EMIDATE

Softwarelösung EMIDATE

Rasche und systematische Erfassung und Auswertung von Emissionsdaten

Emissionsdatenerfassung EMIDATE

TÜV-geprüft

Auf Basis österreichischer Gesetze und Verordnungen sowie deren Normen wurde seit Ende der 1980er Jahre von Siemens die Softwarelösung EMIDATE entwickelt, mit der Emissionen präzise kontrollierbar sind. Die durch den TÜV Österreich eignungsgeprüfte Version 6.0 ist aktuell verfügbar.

 

Übersicht

Das System erfasst, beobachtet, bewertet und speichert rasch und systematisch alle erzeugungsrelevanten Emissionen und Anlagenzustände. Mit EMIDATE werden Mengenberechnungen durchgeführt und der Ausstoß von Schadstoffen auf zulässige Grenzwerte überwacht. Die Ergebnisse werden grafisch visualisiert und protokolliert.

EMIDATE ist ein Server/Client System. In einem Netzwerk kann jeder Server auch als Client für andere Server verwendet werden.

 

Modulares System

Das System ist modular aufgebaut - setzt also auf bewährten Standardkomponenten auf und ist leicht erweiterbar. Vom Standard abweichende Anforderungen von Kunden und Behörden sind somit flexibel integrier- und erfüllbar.

 

Einsatz in unterschiedlichen Branchen

EMIDATE wird vorwiegend in Kraftwerken, Müllverbrennungsanlagen und Fernheizwerken eingesetzt, aber auch in anderen Branchen wie zum Beispiel in der Chemie-, Zement- und Papierindustrie.

Auch als Datenerfassungssystem für nicht emissionsrelevante Anwendungen kann das System verwendet werden.

 

Alles aus einer Hand

Siemens liefert auf Anforderung ein komplettes Analysensystem - von der Gasentnahme, der Gasaufbereitung über die Analysengeräte bis hin zum Emissionsdatenerfassungssystem EMIDATE - inklusive Hard- und Software-Engineering sowie Inbetriebnahme vor Ort.

Digitalisierung auf einen Blick

Jetzt ist der passende Zeitpunkt!

Starten Sie heute in eine digitale Zukunft und profitieren Sie mit Ihren Kunden von den vielfältigen Lösungen. Erfahren Sie, welche neuartigen Geschäftsmodelle dadurch möglich werden. Wir freuen uns, diesen Weg gemeinsam mit Ihnen zu gehen.

Sie haben Fragen? Zögern Sie nicht unsere Experten zu kontaktieren!

Kontakt aufnehmen