Technisches Facility Management

Technisches Facility Management von SGS

Sicherung des Werterhaltes

Das Technische Facility Management umfasst alle Aufgabenstellungen für die Gewerke Heizung, Klima, Lüftung, Kälte, Sanitär und Elektro. Durch eine exakte Planung der Betriebsführungs- und Instandhaltungsaufgaben stellen Siemens Gebäudemanagement & -Services G.m.b.H. (SGS) den reibungslosen Betrieb der Immobilie dauerhaft sicher. Spezifische Energiekostenvergleiche und detaillierte Studien und Benchmarks garantieren nachhaltige Energiespareffekte.

Siemens Gebäudemangament & -Services G.m.b.H. (SGS) übernimmt Ihre technischen Anlagen, Gebäude und Außenanlagen unter fachgerechter Führung. Ebenso nehmen wir, etwa bei Neubauten, Ihre Anlagen gemeinsam mit den Errichterfirmen in Betrieb und unterstützen Sie im Zuge der Anlagenabnahme gegenüber den ausführenden Unternehmen. Dabei überprüfen wir vor allem die Funktionalität der Planung und Ausführung, die Kapazität der installierten Anlagen und deren Eignung für die angestrebte Nutzung. Des Weiteren beurteilen wir die Anlagendokumentation auf Vollständigkeit, Klarheit und Qualität. Sollten sich hier Mängel zeigen, unterstützen und betreiben wir die Mangelverfolgung und Gewährleistungsmanagement für Sie.

 

Übernehmen von Betriebsstellen (Outsourcing)
 

Die Übernahme des Betriebes erstreckt sich gegebenenfalls auch auf die Übernahme von vorhandenem Personal, wobei unser Philosophie nicht dahin geht den gesetzlichen Regelungen Genüge zu tun, sondern vor allem dahin geht, den übernommenen Mitarbeitern Perspektiven und Weiterentwicklungs- möglichkeiten zu bieten.

Als Unternehmen das selbst als spin off der Siemens AG Österreich entstanden ist, haben wir dazu nicht nur überdurchschnittliches Know-how, sondern vor allem auch den Nachweis, dass Outsourcing richtig durchgeführt die Perspektiven der Mitarbeiter eher verbessert als verschlechtert. Dabei gehen wir über die primären Leistungen der Prozess- und Aufgabenanalyse des zu übernehmenden Betriebsteiles hinaus und erweitern unsere Kompetenz auf juristische Fragen des Arbeits- und Vertrgasrechtes um sicherzustellen, dass mit Ihnen Lösungen vereinbart werden können, die langfristigen Bestand haben und für alle Beteiligten eine maximal aussichtsreiche Zukunftsperspektive bieten. Nur derart gut geplante und geregelte Outsourcing-Lösungen werden auch erfolgreich.

Eine Reihe von Referenzen, im Zuge derer wir Mitarbeiter übernommen haben bestätigt diese Philosophie: Allen bis dato von Kunden übernommene Mitarbeiter sind auch noch heute Mitarbeiter der SGS und haben dort zum Teil sogar ihre Positionen und Funktionen verbessern und aufwerten können.

 

 

Siemens Gebäudemangament & -Services G.m.b.H. (SGS) führt alle Schalt- und Steuervorgänge an Ihren Anlagen durch und überwacht die Anlagen im Hinblick auf Betriebs-, Stör- und Gefahrenmeldungen. Bei Bedarf leitet unsere Stördienstbereitschaft Gegenmaßnahmen ein, rund um die Uhr und nach einem gemeinsam mit Ihnen vereinbarten Reaktionskatalog.

Die Störungsbehebung beinhaltet Sofortmaßnahmen zur Beseitigung von Gefahrenzuständen sowie die Funktionserhaltung der Anlage. Ferner stellen wir sicher, dass prüfpflichtige Anlagen fristgerecht überprüft werden und optimieren die Anlage hinsichtlich Energie- und Betriebskosten.

Wir sorgen für hohe Betriebssicherheit, hohe Nutzerzufriedenheit, hohe Anlagenverfügbarkeit und Ausfallsicherheit.

Energiemanagement

Viele Ansatzpunkte für Einsparungen finden sich bei den Energiekosten. Qualifiziertes Energiemanagement setzt bei der Analyse der Energieverbraucher in allen Gewerken an und ermittelt daraus Einsparpotenziale. Die Ergebnisse werden mit unserem Kennzahlentool (einer umfassenden Datenbank) verglichen, das als Ausgangspunkt für die Planung von Einsparmaßnahmen und Rentabilitätsberechnungen dient. Nach der Umsetzung der Maßnahmen weisen wir Ihnen die erzielten Einsparungen detailliert nach. Dabei ist die präzise Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen - die sich in vielen Fällen auf den sorgfältigen Anlagenbetrieb beziehen und nicht gleich Umbauten erfordern - und das damit erzielte Ergebnis wesentlicher Teil unserer Leistung.

 

Versorgen

Zu unserem Leistungsspektrum gehört auch die Versorgung (einschließlich Disponierung und Bevorratung) Ihrer Anlagen und Systeme mit Energie sowie Hilfs- und Betriebsstoffen. Dieses Zusatzangebot ist insbesondere auch im Zusammenhang unseres Angebotes des Anlagencontractings von Bedeutung. Dabei übernehmen wir Ihnen gegenüber die Lieferverpflichtung von Sekundärenergie zu wettbewerbsfähigen Gesamtpreisen. Durch die Tatsache, dass wir auch die Finanzierung der Energiezentralen bzw. der Energieproduktion übernehmen, werden die Errichtungskosten gesenkt, was positive Effekte auf die Kaltmiete hat. Deren kalkulatorische Reduktion steigert die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Immobilie.

Energieeffiziente Betriebsführung durch Siemens Gebäudemanagement & -Services G.m.b.H (SGS) schafft die richtige Balance zwischen Komfort, Gebäudeleistung und Nachhaltigkeit.

Unter Energiemanagement verstehen wir die Kombination von Maßnahmen zur Maximierung der Energieeffizienz und die laufende energetische Betriebsoptimierung.

 

Unter energetischer Betriebsoptimierung werden alle Handlungen und Maßnahmen im Lebenszyklus einer gebäudetechnischen Anlage verstanden, die zum Ziel haben, diese Anlagen mit einem minimalen Ressourceneinsatz und unter Berücksichtigung der jeweiligen Wirtschaftlichkeit zu betreiben.
 

Dies können z. B. folgende Maßnahmen sein:

  • Betriebszeiten von Anlagen an die tatsächliche Nutzung anpassen
  • Senkung der Luftmengen auf das erforderliche Maß
  • Optimierung der Luftbefeuchtung, soweit die technischen Rahmenbedingungen dies zulassen
  • Bedarfsorientierte Anpassung von Sollwerten
  • Senkung des Strombedarfs für den Transport von Wasser und Luft

Das Ziel der langfristig wirkenden energetischen Betriebsoptimierung ist es, die Sollwerte der vorhandenen Anlagen konsequent und nachhaltig auf die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen und das Verständnis über die Funktionsweise und die Zusammenhänge bei unseren Anlagebetreibern laufend zu erweitern.

 

Durch gezielte Reduktion von «Betrieb ohne Nutzen» werden entsprechende Einsparungen erzielt. Die regelmäßige Überprüfung und Anpassung von Einstellungen an haustechnischen Anlagen, dienen fallweise auch der Komfortsteigerung für die Nutzer. Die nachhaltige Wirkung der Optimierung wird durch die intensive Zusammenarbeit mit unserem lokalen Betriebsführungspersonal sichergestellt. Unsere lokalen Mitarbeiter sind befähigt, auf künftige Veränderungen und Anpassungen selbstständig zu reagieren und Einstellungen vorzunehmen. Dazu gehört auch der Zugang zu aktuellen Betriebs- und Verbrauchsdaten, um den Zustand der Anlage jederzeit und mit großer Transparenz beurteilen zu können.

 

Um diese Maßnahmen optimal treffen zu können, ist in der Regel die richtige Kommunikation zwischen unseren SGS-Fachingenieuren mit den SGS-internen Betriebsfachleuten und Anlagenbetreibern vor Ort mindestens so wichtig, wie die jeweiligen fachlichen Voraussetzungen unserer eigesetzten Mitarbeiter. Unsere Betriebsfachleute vor Ort spielen eine zentrale Rolle: Ihr Fachwissen und ihre Kenntnisse über die betrieblichen Abläufe sind zwingend für die Betriebsoptimierung erforderlich.

 

In enger Zusammenarbeit, mit unserem örtlichen Betriebsführungspersonal analysieren wir die Gebäude mit ihren Energieverbräuchen und erarbeiten daraus entsprechende Lösungen. Die Implementierung aller sofort umsetzbaren Maßnahmen sind ebenfalls wichtige Bestandteile unseres Optimierungsprozesses. Eine dauerhafte Sicherstellung der Optimierungserfolge und weitere Verbesserungen erzielen wir im Anschluss mithilfe eines kontinuierlichen Controllings, unterstützt durch den Siemens Navigator, der auch die nötige Transparenz über die Resultate liefert. Die vorhandenen lokalen Gebäudeautomationssysteme ermöglichen sowohl die konsequente Überwachung (Energieverbrauch, Systemmeldungen, etc.) als auch die optimale Einstellung wesentlicher Betriebsparameter (Laufzeiten, Temperaturen, Volumenströme, etc.). Ein ausgefeiltes Berichtswesen unterstützt die Qualität und Geschwindigkeit der Aktionen. Die Zusammenarbeit zwischen unserem Betriebspersonal und unseren Energieingenieuren (Qualifikation: Europäische Energiemanager und staatlich zertifizierte Energieauditoren) wird so auf eine gemeinsame Basis gestellt. Optimierungsmaßnahmen, die sich nicht aus der Ferne steuern lassen, werden durch unsere zuverlässigen Servicetechniker oder unser routiniertes Betriebspersonal vor Ort durchgeführt. Den transparenten Nachweis über die erzielten Verbesserungen führen wir mit dem Siemens Navigator powered by Mindspere, der jederzeit alle wichtigen Daten und Auswertungen zur Verfügung stellt.

Instandhalten

Gebäude und ihre technischen Ausrüstungen bedürfen regelmäßiger Instandhaltung, das heißt: Inspektion, Wartung und Instandsetzung (gemäß DIN 31051). Wir gehen folgendermaßen vor: Nach der ersten Inspektion erarbeiten wir Instandsetzungspläne, die als Grundlage für die Wiederherstellung des Sollzustands der Gewerke dienen. Im Anschluss an die Instandsetzung entwickeln unsere Fachleute objekt- und nutzungsspezifische Strategien für die optimale zukünftige Instandhaltung aller technischen Gewerke und Einrichtungen.

Alle vertraglich vereinbarten Leistungen werden in unserem CAFM-System dokumentiert.

 

Entsorgen

Wir kümmern uns um alle Entsorgungsaufgaben. Dazu gehören zum Beispiel Koordination, Lagerung, Transport und Beseitigung von technischen sowie chemischen Stoffen und Hausmüll. Insbesondere berücksichtigen wir auch Umweltschutzanforderungen und gesetzliche Auflagen – Erstellung von Abfallwirtschaftskonzepten.

Im Rahmen der Betriebsführung besorgen wir auch Umbauten, die für die Funktions- und Nutzungsänderung von Bausubstanz, Anlagen und Systemen erforderlich sind. Das können zum Beispiel umzugsbegleitende Installationen und Umrüstungen oder auch Anpassungen der technischen Gebäudeausrüstung an veränderte Nutzeranforderungen oder Vorschriften sein. Im Zuge dieser Arbeiten werden wir als betriebsführender Totalunternehmer für Sie tätig. Das heißt, dass wir für Sie alle mit dem Umbau anfallenden Tätigkeiten - von der Unterstützung der Bedarfsermittlung (z.B. mit Benchmarks, Branchenvergleichswerten etc.) über die bestandsorientierte Konzeption und Planung, die Errichtung bis hin zur Besiedelung - für Sie übernehmen und ausführen.

 

Ihr Vorteil daraus besteht in der Übernahme der Gesamtverantwortung für Kosten und Termine durch uns und darin, dass Sie für alle Belange nur einen Ansprechpartner haben. Unsere Anlagenkenntnisse aus dem Facility-Management des bestehenden Objektes stellt eine weitere wichtige Voraussetzung für die niedrigst möglichen Gesamtkosten des Umbauvorhabens dar.

 

Gewährleistungsmanagement

Werden Mängel an Anlagen festegestellt, die der Gewährleistungspflicht unterliegen, so setzen wir unseren Kunden hierüber schriftlich in Kenntnis. Sofern der Kunde die Gewährleistungsansprüche an uns übertragen hat, übernehmen wir auch die Gewährleistungsverfolgung.

Siemens Gebäudemanagement & -Services G.m.b.H.

Siemensstraße 90

1210 Wien

 

Tel.: 43 (0) 5 1707-30601

Fax.: 43 (0) 5 1707-52575

info.sgs.at@siemens.com

Unsere Firmenpräsentation

Wir sichern den Wert Ihrer Immobilie.

Unsere Leistungen im Überblick

Firmenpräsentation jetzt herunterladen