Starten Sie die digitale Transformation jetzt

Digital Enterprise Suite – das ganzheitliche Angebot für die diskrete Industrie
The digitalization productivity bonus: Erfahren Sie, wie Digitalisierung die Produktivität Ihres Unternehmens steigern kann

Download Whitepaper

Im Fokus

Besondere Lösungen mit der Digital Enterprise Suite

In vielen Branchen wird die Digital Enterprise Suite von Unternehmen unterschiedlicher Größe bereits erfolgreich eingesetzt. Der digitale Zwilling und interdisziplinäres Arbeiten auf Basis einer einheitlichen Datenhaltung führen zu großen Effizienzgewinnen und neuartigen Lösungsmöglichkeiten.

Rosendahl Nextrom

Im globalen Wettbewerb sucht das Maschinenbauunternehmen Rosendahl Nextrom ständig nach neuen Lösungen, um mit Innovationen die eigene Marktposition zu verbessern. Durch die Verknüpfung von Simulationen mit der Automatisierung, insbesondere mit dem TIA Portal, konnte das Unternehmen bereits deutliche Effizienzgewinne erzielen und neue Produktgenerationen schneller herstellen. 

Herausforderungen bewältigen

Die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung

Die disruptive Natur der Digitalisierung eröffnet neue Geschäftsmöglichkeiten und Wege, um Kundenanforderungen effizienter zu erfüllen.
Ganzheitlicher Ansatz

Der ganzheitliche Ansatz zur Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette

Fertigungsunternehmen und Maschinenbauer können an jedem Punkt ihrer Wertschöpfungsketten mit der Digitalisierung beginnen. 

Die Digital Enterprise Suite erlaubt es produzierenden Unternehmen, ihre Geschäftsprozesse durchgängig zu integrieren und zu digitalisieren – inklusive ihrer Zulieferer. Dabei können sie an jedem Punkt ihrer Wertschöpfungskette vom Produktdesign über Produktionsplanung, Produktionsengineering und Produktion bis zum Service beginnen und die Digitalisierung sukzessive ausbauen. Gleiches gilt im Maschinenbau: vom Maschinenkonzept, dem Maschinen-Engineering, der Inbetriebnahme, dem eigentlichen Betrieb bis hin zu den Services.

MindSphere, das cloud-basierte, offene IoT-Betriebssystem, schafft eine Verbindung zum Internet der Dinge. Dadurch können die Hersteller ihre Produktionsanlagen und Produkte im Einsatz analysieren und alle Erkenntnisse für fortlaufende Optimierungen zurück in die gesamte Wertschöpfungskette spielen. Maschinenbauer haben die Möglichkeiten zur Analyse ihrer Maschinen, um so Rückschlüsse für eine kontinuierliche Optimierung zu erzielen. 

Digitale Zwillinge

Der durchgängige digitale Zwilling im Detail

Unser ganzheitliches Konzept für die Erstellung Digitaler Zwillinge bietet konkrete Vorteile: Sie können die Anzahl der benötigten Prototypen deutlich reduzieren, die Performance von Produktion und Produkt vorhersagen und sicherstellen, dass Sie die Wünsche Ihrer Kunden erfüllen.

Der Digitale Zwilling in Fertigungsunternehmen

Der digitale Zwilling ist das exakte virtuelle Modell eines Produkts oder einer Produktionsanlage. Er bildet ihre Entwicklung über den gesamten Lebenszyklus ab und ermöglicht die Vorhersage des Verhaltens, die Optimierung der Performance und das Umsetzen von Erkenntnissen aus früheren Design- und Produktionserfahrungen. 

Das durchgängige Konzept der digitalen Zwillinge besteht aus drei Ausprägungen: dem digitalen Zwilling des Produkts, dem digitalen Zwilling der Produktion und dem digitalen Zwilling der Performance von Produkt und Produktion. Nur Siemens ist dank des umfangreichen Domain-Know-hows und der entsprechenden Tools in der Lage, diesen ganzheitlichen Ansatz umzusetzen. 

Durch die Betrachtung von „What-if"-Szenarien und die Prognose der zukünftigen Performance mit dem digitalen Zwilling lässt sich ein enormer Mehrwert erzielen. Der digitale Zwilling dient letztendlich dazu, eine in sich geschlossene Verbindung zwischen der virtuellen Welt der Produktentwicklung und Produktionsplanung einerseits sowie der physischen Welt des Produktionssystems und der Produkt-Performance andererseits herzustellen. Diese Verbindung ermöglicht es, die in der physischen Welt gewonnenen Erkenntnisse als Hilfestellung für fundierte Entscheidungen während des gesamten Lebenszyklus der Produkte und Produktionsabläufe zu nutzen.

Mit digitalen Zwillingen erreicht die Produktivität im Flugzeugbau neue Höhen

Schon heute verändert die Digitalisierung alle Lebensbereiche und bestehende Geschäftsmodelle. Sie ermöglicht der Industrie, ihre Produktideen auf neue Art zum Leben zu erwecken, indem sie Technologietrends wie generatives Design und intelligente Modelle nutzt. Durch additive Fertigung und fortschrittliche Robotik wird die Produktion auf innovative Weise realisiert, und dank der Verwendung von Cloud-Lösungen und Wissensautomatisierung können Maschinenbauer neue Service-Modelle entwickeln. 

Auf einen Blick: Die Digital Enterprise Suite für Fertigungsunternehmen

Download iPDF

Der digitale Zwilling im Maschinenbau

Der digitale Zwilling ist das exakte virtuelle Modell einer Maschine oder einer Produktionsanlage. Er bildet ihre Entwicklung über den gesamten Lebenszyklus ab und ermöglicht die Vorhersage des Verhaltens, die Optimierung der Performance und das Umsetzen von Erkenntnissen aus früheren Design- und Produktionserfahrungen.

Das durchgängige Konzept der digitalen Zwillinge besteht aus drei Ausprägungen: dem digitalen Zwilling des Produkts, dem digitalen Zwilling der Produktion und dem digitalen Zwilling der Performance von Produkt und Produktion. Nur Siemens ist dank des umfangreichen Domain-Know-hows und der entsprechenden Tools in der Lage, diesen ganzheitlichen Ansatz umzusetzen.

Durch die Betrachtung von »What-if«-Szenarien und die Prognose der zukünftigen Performance mit dem digitalen Zwilling lässt sich ein enormer Mehrwert erzielen. Der digitale Zwilling dient letztendlich dazu, eine in sich geschlossene Verbindung zwischen der virtuellen Welt der Produktentwicklung und Produktionsplanung einerseits sowie der physischen Welt des Produktionssystems und der Produkt-Performance andererseits herzustellen. Diese Verbindung ermöglicht es, die in der physischen Welt gewonnenen Erkenntnisse als Hilfestellung für fundierte Entscheidungen während des gesamten Lebenszyklus der Produkte und Produktionsabläufe zu nutzen.

Der digitale Zwilling eröffnet neue Möglichkeiten im Anlagen- und Maschinenbau

Mit neuen Anlagen- und Maschinenkonzepten wird es für die Industrie möglich, ihre Flexibilität so weit zu steigern, dass eine individuelle Massenproduktion möglich wird. Eine Voraussetzung dafür ist, dass auch Anlagen- und Maschinenbauer ihre gesamte Wertschöpfungskette integrieren und digitalisieren. So entsteht ein digitaler Zwilling der Maschine, ihrer Produktion sowie die Performance der Produktion und der realen Maschine im Betrieb erzeugt wird. Erfahren Sie mehr über den digitalen Zwilling im Maschinen- und Anlagenbau.

Auf einen Blick: Die Digital Enterprise Suite für Maschinenbauer

Download iPDf

Highlights

Die Digital Enterprise Suite im Überblick

Entdecken Sie, wie die Digital Enterprise Suite den Unternehmen der Fertigungsindustrie dabei hilft, ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu verbessern. 
Unser Lösungsportfolio

Digital Enterprise Suite – Unser einzigartiges Angebot für die digitale Transformation

Die Digital Enterprise Suite bietet ein integriertes Portfolio von Industriesoftware und Automatisierungssystemen für die diskrete Industrie. Damit sind Produkthersteller sowie Maschinen- und Anlagenbauer in der Lage, ihre gesamte Wertschöpfungskette – inklusive ihrer Zulieferer – durchgängig zu integrieren und digitalisieren.

Konkrete Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette

Fokusthemen

Die Digital Enterprise Suite im Detail

Die Digitalisierung kann an jedem Punkt der Wertschöpfungskette beginnen. Hier richten wir den Fokus auf konkrete Lösungen, wie Sie schneller und flexibler ans Ziel kommen.

Virtuelle Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme einer neuen Produktionsmaschine, Zelle oder Linie ist dabei eine entscheidende Phase im Projektverlauf: Erst in diesem Schritt – kurz vor Abnahme – zeigt sich, ob das Gesamtsystem aus Mechanik, Elektrik und Automatisierung wie geplant zusammen funktioniert. Ungeplantes Verhalten führt schnell zu Terminverzug und hohen Kosten. Mit einer virtuellen Inbetriebnahme wird dieses Projektrisiko drastisch reduziert.

Referenzen

Unsere Lösungen in der Praxis

Unsere Lösungen zur digitalen Transformation werden schon heute erfolgreich in der Praxis eingesetzt. Spannende Anwendungsbeispiele finden Sie hier.
Weitere spannende Stories rund um das Digital Enterprise finden Sie im neuen Siemens Kundenmagazin

Siemens – Das Magazin

Die Zeit ist reif

Realisieren Sie Ihre digitale Transformation – jetzt

Die Zeit ist reif für die Unternehmen der Fertigungsindustrie, das Potenzial der Digitalisierung für sich zu erschließen. Mit der Digital Enterprise Suite stellen wir die technischen Voraussetzungen dafür bereit, so dass Unternehmen jeder Größe und aus allen Branchen heute damit beginnen können.

The digitalization productivity bonus: Erfahren Sie, wie Digitalisierung die Produktivität Ihres Unternehmens steigern kann

Download Whitepaper