IoT-Solutions for Smart Offices

Was kann die Siemens IoT-Lösung for Smart Offices?

Das Büro der Zukunft ist nicht einfach nur ein Büro – es ist das Zusammenspiel von Büro und Homeoffice. Viele Arbeitnehmende schätzen die Abwechslung. Dies stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen bei der Organisation und der Bewirtschaftung der Arbeitsflächen. Im New Normal geht bei vielen Unternehmen der Trend weg vom eigenen Schreibtisch für alle Mitarbeitenden und hin zu flexiblen Arbeitsstationen sowie mehr gemeinschaftlich genutzten Räumen für den Austausch. Zentral für diese Arbeitsform ist eine reibungslose Koordination. Ein smartes Workplace-Management ist gefragt. Die Siemens IoT-Solutions for Smart Offices bieten Unternehmen alles, was es braucht, um den Mitarbeitenden den Arbeitsalltag zu erleichtern und gleichzeitig aufschlussreiche Daten über das Gebäude und dessen Nutzung zu erhalten. Intelligente Sensoren erheben wertvolle Betriebsdaten, die sich mit der IoT-Plattform for Smart Offices in praktische Anwendungen umsetzen lassen.

Die IoT-Plattform für Smart Offices

Die Siemens IoT-Plattform für smarte Büros ist eine offene und modulare Plattform, in der sämtliche Daten von Sensoren im Gebäude und von eingebundenen Systemen und Programmen zusammengeführt und verarbeitet werden.

     

     

IoT-Solutions für den Office Bereich

Use cases

Anwendungsfälle im smarten Büro

Die Siemens IoT-Solutions für das smarte Büro eignen sich für viele alltägliche Fragen, die in jedem Büro auftauchen. Durch die Einbindung von bereits vorhandenen Systemen, wie Software oder Gebäudetechnik, lassen sich aber auch sehr unternehmensspezifische Anwendungen programmieren. Das Siemens Team berät Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten.

Bei einer begrenzten Anzahl Arbeitsplätze im Büro muss koordiniert werden, wer diese wann benutzt. Via App können die Mitarbeitenden sich für die Arbeit im Büro anmelden, den Arbeitsplatz und auch andere Räumlichkeiten wie Meetingräume reservieren. Kommt doch etwas dazwischen und der Platz wird nicht wie gebucht belegt, wird er nach einer bestimmten Zeit wieder freigegeben. 

Spontan eine Besprechung einberufen? Nichts einfacher als das. Mit einer Live-Belegungsanzeige aller Meetingräume findet sich schnell ein verfügbarer Raum inkl. Angaben über das vorhandene technische Equipment.  

In grossen Gebäuden oder an anderen Unternehmensstandorten besteht die Gefahr, die Orientierung zu verlieren. Eine raumgenaue Navigation in der App hilft dabei, den gewünschten Raum ohne Umwege zu finden.

Den persönlichen Austausch im New Normal beizubehalten, ist nicht selbstverständlich.  Umso wichtiger ist es, Hilfsmittel zu haben, die darüber informieren, welche Kolleg:innen sich ebenfalls vor Ort im Büro aufhalten. Wer seinen Standort in der App freigibt, kann von anderen Mitarbeitenden lokalisiert werden

Eine defekte Steckdose oder Kaffeeflecken im Flur? Oft werden Schäden nicht gemeldet, wenn es mit zu grossem Aufwand verbunden ist. Via App können dem Facility Management im Handumdrehen Störungsmeldungen übermittelt werden.

Ein intelligentes Beleuchtungssystem ist zentral für die Optimierung des Energieverbrauchs. Mit einem IoT-Beleuchtungssystem brennt das Licht nur, wenn es auch benötigt wird. Sensoren erfassen, ob jemand anwesend ist, und passen die Beleuchtung den Tageslichtverhältnissen an. 

Die gesammelten Daten geben Auskunft darüber, wie viel Nachfrage nach Arbeitsplätzen und Meetingräumen vor Ort besteht und welche beliebt sind. Diese Erkenntnisse lassen sich strategisch verwerten. Die Daten über Belegungsdauer, benutzte Flächen und gegangene Wege durch den Raum bieten wichtige Anhaltspunkte dazu, wie man die Einrichtung der Räume optimieren könnte oder ob es z.B. mehr oder weniger grosse und kleine Besprechungsräume braucht.

Haben Sie Fragen dazu?

Kontaktieren Sie uns

Massgeschneidert dank den eigenen Daten

Mit dem geeigneten Workplacemanagement bringt die digitale Transformation viele Vorteile sowohl für Unternehmen als auch für Mitarbeitende. Die Siemens IoT-Lösung sorgt bei jedem Unternehmen für eine massgeschneiderte Betriebsoptimierung.

IoT-Plattform

Wie funktioniert die IoT-Plattform?

Die Smart Hospital Plattform verbindet mehrere Datenströme zu einem einheitlichen, strukturierten Datenmodell. Aus verschiedenen Subsystemen, wie IT-, OT- und IoT-Systemen sammelt sie Daten über das Gebäude und seine Nutzerinnen und Nutzer. Dank offener Konnektivität und einer skalierbaren Plattformarchitektur lassen sich sämtliche in einem Spital vorhandenen Systeme einbinden. Erhoben werden die Daten mit IoT-Sensoren oder IoT-fähigen Geräten, und via Gateway werden sie an die Plattform gesendet.
IoT-Solutions

Unser IoT-Solutions-Angebot für den Office Bereich

Anhand Ihres Anforderungskatalogs entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen die richtige IoT-Lösung für das Monitoring von Geräten, die Optimierung des Energieverbrauchs und die Automation von Prozessen.

Leistungsstarke IoT-Sensoren

Die Hardware beruht unter anderem auf den IoT-Sensoren von Enlighted. Diese Sensoren ermitteln Lichtverhältnisse, Bewegungen sowie den Energieverbrauch der Beleuchtung und kommunizieren via Zigbee und Bluetooth®. Da sie drahtlos sind, sind sie einfach zu installieren und wartungsarm. Werden die Sensoren bei einer Modernisierung der Beleuchtung in die Leuchtkörper integriert, ist der Grundstein für eine individuelle IoT-Lösung gelegt.

Referenz

Barry Callebaut

Smartes Workplacemanagement beim Schokoladenexperten

Das renommierte Unternehmen Barry Callebaut setzt bei der digitalen Transformation ihrer Arbeitsplätze auf die IoT-Solutions for smart Offices von Siemens. Am Hauptsitz in Zürich profitieren die Mitarbeitenden von Echtzeitdaten und -services.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.
Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.