Retrofit für Trafostation

Erhöhter Schutz für Mittelspannungsanlage. Nach 15 Jahren Betrieb mussten die Schutzgeräte der Mittelspannungsanlage einer Trafostation ersetzt werden. Die Produktefamilie Siprotec bietet die ideale Lösung.
Wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Kontakt

Kunde

Wasserwerke Zug

Ausgangslage

Schutzgeräte am Ende der Lebensdauer

An der Mittelspannungsanlage der Trafostation Schochenmühle mussten die Schutzgeräte ersetzt werden. Diese schützen das Verteilnetz gegen Überspannung und Kurzschluss. Mit den neuen Siprotec-Geräten sollte die Schutzfunktion zudem verbessert werden.
Herausforderung

Unterschiedliche Form und Zeitdruck

Die neuen Schutzgeräte hatten eine andere Bauform als die bestehenden. Auch die Anschlüsse an die Verkabelung und an die Wandler waren unterschiedlich und die Parametrierung musste an diejenige des bestehenden Fremdgeräts angepasst werden. Für diese Arbeiten stand nur ein schmales Zeitfenster zur Verfügung, denn die Trafostation durfte nur für kurze Zeit ausgeschaltet werden.
Vorgehen

Altes raus, Neues rein in kurzer Zeit

Die Anlage wurde komplett ausgeschaltet. Das Team baute die bestehenden Schutzgeräte aus und montierte die neuen Geräte mit einer zusätzlichen Blende. Nach dem Anschliessen der neuen Geräte an die Mittelspannungsanlage wurden alle Funktionen überprüft – die Anlage nahm nach kurzer Zeit ihren Betrieb wieder auf.
Lösung

Mehr Schutz dank Siprotec

Die Siemens Siprotec-Schutzgeräte sind funktional sehr umfangreich. Sie schützen das Verteilnetz vor Schäden bei Überspannung und Kurzschluss. Zusätzlich kann ein Leitungsdifferentialschutz zwischen zwei Stationen implementiert werden. Bis zu 20 zusätzliche Schutzfunktionen können nach Bedarf hinzugefügt werden.   Die Messwerte werden mit einem genormten IEC-Protokoll zur Leitstelle übertragen. So kann die Trafostation jederzeit zentral überwacht und gesteuert werden.
«Siemens hat kompetente Engineering-Leute und sehr gute Produkte.»
Kontakt

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Unsere Siemens Business-Service-Spezialisten beraten Sie persönlich und nehmen Ihre Support-Anfragen entgegen.
Christian Beivi (+41 79 558 74 35)

Kontakt