Field Services 

Field Service

Power Generation Services ist ihr kompetenter Partner vor Ort, eingebettet in ein globales Servicenetzwerk für den schweizerischen Markt.

Siemens Service hält die richtigen Lösungen für Ihre Gas- oder Dampfturbinen, Generatoren und Verdichter bereit, um die Effizienz, Zuverlässigkeit und Betriebsflexibilität Ihrer Anlagen über den gesamten Lebenszyklus zu erhöhen. Angefangen bei Modernisierungen und Upgrades, Fernüberwachungssystemen, einer verlängerten Betriebsdauer und optimierten Instandhaltung. Vom Lichtschalter bis hin zu komplexen Kraftwerkslösungen - wir arbeiten mit Ihnen im Team für optimale Performance und maximalen Erfolg!

Service für die Schweiz - aus der Schweiz!

Field Service / Revision
Vor-Ort-Reparatur im Störfall und Wartungsservices zur Anlagenoptimierung inklusive Inspektion, Überwachung und Beratung durch einen erfahrenen Siemens-Mitarbeiter.
Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand: Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung mit komplexen Strängen beherrschen wir das Zusammenspiel von Gasturbine bzw. Dampfturbine mit Verdichter und/oder Generator, Antriebe, Steuerungen und sonstige Hilfssysteme. Siemens verwaltet die Schnittstellen und garantiert die Systemleistung gemäss den Anforderungen und der Spezifikation. Dies bedeutet für Ihre Anlagen gesicherte Qualität – und das auf lange Sicht.

 

Ersatzteile
Lieferung von hochwertigen originalen Ersatzteilen auf neustem technischen Stand. Unverbindliche Ersatzteillagerpflege mit optimierter, kundenbezogenen Angebotsgestaltung.

 

Schulung und Beratung
Unser globales Schulungsnetzwerk ist immer da, wo Sie es brauchen. Wir bieten Ihnen sowohl Trainings zu Kernthemen als auch individuell auf Ihre Anforderung angepasste Kurse in zahlreichen Schulungszentren schweizweit – oder auch direkt vor Ort auf Ihrer Anlage.

 

Remote Operational Services
Überwachung von Zustand und Leistung der Anlage. Remote-Technologie für maximale Leistungsausbeute durch Datenerfassung, verbesserte Analyse und Fernbetreuung.

Dampfturbinen werden häufig mehr als 30 Jahre in verschiedenen Industrieprozessen, der Öl & Gas Industrie sowie der Energieerzeugung eingesetzt.

 

Über die zurückliegenden Jahrzehnte hat Siemens mehrere namhafte Hersteller im Bereich der Industriedampfturbinen übernommen und in sein eigenes Portfolio integriert. Siemens bietet heute OEM Service nicht nur für die ursprünglich eigene Bauart an, sondern auch für viele Turbinen, die vor den Akquisitionen von einem anderen Hersteller hergestellt worden sind.

Als Betreiber einer solchen Turbine unterstützen wir Sie, Ihre Anlage in einem leistungsorientierten Umfeld weiter profitabel zu betreiben. Dabei profitieren Sie von den umfangreichen Erfahrungen und der Technologie verschiedener Dampfturbinenflotten.

 

OEM Services für Industriedampfturbinen übernommener Hersteller

  • AEG Kanis – Einstufige Dampfturbinen

  • AEG Kanis – Gegendruck- und Kondensationsturbinen (ehemals G&V)

  • AEG Kanis-Röder (ehemals KR) Dampfturbinen

  • AEG / KWU Dampfturbinen

  • ABB / Alstom Industriedampfturbinen

  • ASEA – Radialeinströmende Dampfturbinen

  • ASEA – TG-TM Dampfturbinen

  • ASEA – VAX Dampfturbinen

  • Austrian Energy – Gegendruck- und Kondensationsturbinen

  • Brown, Boverie & Cie. (BBC-IT Industriedampfturbinen)- Gegendruck- und Kondensationsturbinen

  • Delaval Dampfturbinen

  • Görlitzer Maschinenbau (GMB)

  • Hamburger Turbinenfabrik

  • Kühnle, Kopp & Kausch

  • Prvni brneská strojirna (PBS)

  • Westinghouse – Einventil- und Mehrventildampfturbinen

 

OEM Services

Sie als Kunde erwarten von Ihren Produktionsanlagen einen wirtschaftlichen Betrieb, Zuverlässigkeit und hohe Qualität, unabhängig davon, ob Sie in der Energiezeugung oder einem anderen Markt tätig sind. Siemens Industriedampfturbinen stellen eine wichtige Komponente in Ihren Produktionsprozessen dar.

Über die gesamte Lebensdauer der Turbine kann es zu betriebsbedingten Verschlechterungen der Leistungsdaten kommen. Zudem ändern sich die gegebenen Anforderungen, wie beispielsweise Leistungsbedarf oder kürzere An- und Abfahrzeiten, in immer kürzeren Zeitabständen.

Um Ihnen das volle Potential Ihrer Turbine anzubieten, bietet Siemens Ihnen Serviceleistungen basierend auf umfassenden Know-how, zukunftsgerichteten und nachhaltigen Innovationen, sowie der jahrzehntelangen Erfahrung als weltweit tätiger OEM-Serviceanbieter.

Keine Turbine gleicht der anderen, daher bieten wir Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Service an. Ausgehend von OEM-Ersatzteilen, über die regelmäßigen Revisionen der Turbine bis hin zu anspruchsvollen Modernisierungs- und Umbaulösungen können wir Ihnen gerne ein auf Ihren individuellen Bedarf zugeschnittenes Angebot unterbreiten.

               
Ein zuverlässiger Partner, überall in der Welt

Siemens’ weltweites Service-Netzwerk ist für Sie 24 Stunden am Tag verfügbar. Die global verteilten Kompetenzzentren sind in der Lage Ihnen kurzfristig das für Sie passende Service-Angebot zu erstellen.

 

Instandhaltungslösungen

Eines unserer wichtigsten Serviceziele besteht darin Ihre Ausfallzeit und den damit verbundenen Produktivitätsausfall auf ein Minimum zu reduzieren. Dennoch sind einige Reparaturen und Servicearbeiten notwendig, um Ihre Anlage auch weiterhin problemlos betreiben zu können.

Aus diesem Grund bietet Ihnen Siemens ein umfassendes Portfolio an Instandhaltungslösungen an. Unsere Leistungspalette reicht von der Installation und Inbetriebnahme Ihrer Turbine durch unsere Monteure und Inbetriebnehmer über geplante Wartungsarbeiten bis hin zu Reparaturen vor Ort beziehungsweise in einem unserer weltweiten Servicewerke. Die Bereitstellung der notwendigen Ersatzteile ist ebenso Bestandteil unserer Instandhaltungslösungen.

In enger Zusammenarbeit mit Ihnen können wir potentielle Instandhaltungsmaßnahmen antizipieren und zeit- und kostensparende Möglichkeiten planen, um diese zu implementieren.

Unabhängig davon, ob nur ein Teil ausgetauscht oder eine ganze Turbine überholt werden muss, wir sind Ihr Partner, auf den Sie sich verlassen können. Wir haben den Anspruch jede Instandhaltung schnell, effektiv und präzise auszuführen, um Ihre Produktivität nicht zu beeinträchtigen, sondern zu steigern.

 

Modernisierungen

Kontinuierliche Investitionen in neue Technologien und die Optimierung gegebener Prozesse unterstützen Sie dabei, Ihre Position im globalen Wettbewerb auszubauen.

Industriedampfturbinen bieten hierfür viele Möglichkeiten, sowohl Ihre Kosten zu reduzieren als auch die Leistungsfähigkeit Ihrer Anlage zu steigern. Ändern sich die ursprünglichen Anforderungen an die Turbine durch Modifikation der Prozesse oder anderer Vorgaben, lohnt es sich, die Dampfturbine zu modernisieren und auf die neuen Bedingungen abzustimmen. Dies gilt insbesondere dann, wenn durch die Modernisierung nicht nur der Prozess optimiert, sondern auch die Nutzungsdauer der Dampfturbine verlängert werden kann.

Siemens berücksichtigt Ihre Anforderungen, so dass Sie eine Dampfturbine ausgelegt auf Ihre Bedürfnisse erhalten.

 

Mögliche Vorteile je nach individueller Vereinbarung

  • Vorhandene Teile, Systeme und Komponenten Ihrer Turbine können wieder verwendet werden und so die Investitionskosten reduzieren.

  • Die Nach- oder Aufrüstung Ihrer Maschine ist mit kürzeren Stillstandszeiten als der Einbau eines neuen Turbosatzes verbunden.

  • Sie als Kunde können mit einer vertrauten Turbine weiter produzieren und möglicherweise Ersatzteile aus Ihrem eigenen Bestand weiterverwenden.

  • Steigerung der Verfügbarkeit sowie der Zuverlässigkeit Ihrer vorhandene Maschine bei möglicher Verbesserung des Wirkungsgrades

 

Footprint Turbinen

Lange Stillstandszeiten zu reduzieren oder sie nach Möglichkeit zu vermeiden ist eine der Prioritäten bei der Planung einer Modernisierung.

Eine Footprint-Turbine ist eine Austauschturbine bei der am vorhandenem Grundrahmen beziehungsweise Fundament keine wesentlichen Änderungen vorgenommen werden müssen. Die vorhandene Ölanlage kann mit keinem oder nur geringen Änderungen weiterverwendet werden, ebenso wie das Getriebe und die Arbeitsmaschine (Generator, Verdichter, usw.). Diese können unverändert weiterbetrieben oder entsprechend den neuen Betriebsparametern angepasst werden.

 

Gründe für Sie in eine Footprint-Turbine zu investieren

  • Ihre vorhandene Dampfturbine lässt sich aufgrund geänderter Betriebsparameter nur noch unwirtschaftlich betreiben und eine Anpassung ist technisch nicht mehr möglich.

  • Zudem ist die Lebensdauer der druck und thermisch hochbeanspruchten Gehäuse- und Einströmkomponenten aufgebraucht und erfordern einen Austausch.

  • Durch Korrosion / Erosion und mechanische Einflüsse entstandene Beschädigungen lassen einen Dauerbetrieb bei Auslegungsbedingungen nicht mehr zu.

  • Die geplante Revisionszeitdauer bei älteren Turbinen kann durch unerwartete Befunde, wie Risse in Einström- und Gehäuseteilen, überschritten werden mit der Folge von hohen Produktionsausfallkosten.

  • Ihre vorhandene Dampfturbine lässt sich aufgrund geänderter Betriebsparameter nur noch unwirtschaftlich betreiben und eine Anpassung ist technisch nicht mehr möglich.

  • Zudem ist die Lebensdauer der druck und thermisch hochbeanspruchten Gehäuse- und Einströmkomponenten aufgebraucht und erfordern einen Austausch.

  • Durch Korrosion / Erosion und mechanische Einflüsse entstandene Beschädigungen lassen einen Dauerbetrieb bei Auslegungsbedingungen nicht mehr zu.

  • Die geplante Revisionszeitdauer bei älteren Turbinen kann durch unerwartete Befunde, wie Risse in Einström- und Gehäuseteilen, überschritten werden mit der Folge von hohen Produktionsausfallkosten.

 

Mögliche Vorteile, je nach individueller Vereinbarung

  • Verkürzte Stillstandszeiten Ihrer Anlage

  • Geringer Zeitdruck für Sie: Revision / Modernisierung Ihrer ausgebauten Turbine bei laufender Produktion

  • Geringe Kosten: Verwendung vorhandener Ersatzteile, wie Laufzeuge

  • Neuester technischer Standard bei den Neukomponenten der Footprint-Turbine

  • Weitestgehend unveränderte Anschlußabmessungen zu Fundament, Arbeitsmaschine und Rohrleitungen

  • Zusatznutzen für Sie: Ihre revidierte Turbine kann anschließend als Reserveeinheit dienen

Die Kundenphilosophie von Siemens beruht darauf, unseren Kunden immer die neueste und aktuellste Gasturbinentechnologie zur Verfügung zu stellen. Durch den Einsatz der besten Lösungen aus dem umfassenden neuen Turbinenentwicklungsprogramm hat Siemens eine große Anzahl vorhandener Anlagen bereits erfolgreich modifiziert bzw. aufgerüstet.  Hierzu gehören die neuesten Produkte zur Emissionsreduzierung, Verfügbarkeitsverbesserung und Aufrüstung der Leittechnik sowie Leistungs- und Effizienzverbesserungen und Lebensdauerverlängerungen für die derzeitige Angebotspalette von Industriegasturbinen.

Siemens ist einer der weltweit führenden Anbieter von Industrie- und aero-derivativen Gasturbinen zur Stromerzeugung und als mechanischer Antrieb. Unsere SGT-500 ist eine robuste, für den industriellen Einsatz ausgelegte Turbine, die sich durch hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit sowie lange Betriebszeiten zwischen Revisionen auszeichnet. Wir bieten ein umfassendes Service-Portfolio für unsere Kunden, um niedrige Lifecycle-Kosten, hohe Verfügbarkeit und optimale Leistung in allen Phasen des Lebenszyklus der Turbine sicherzustellen. Einige unserer Gasturbinen (z.B. die SGT-500) können mit einer breiten Palette an Brennstoffen, darunter auch mit Rohöl, betrieben werden und bietet außerdem die Möglichkeit der Zweistoff-Feuerung mit Rohöl und Gas.

Unser Serviceangebot für Gasturbinen beinhaltet folgende Lösungen:

Vorteile für Sie:

  • Verbesserte Performance hinsichtlich Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit, Effizienz, Leistung und Flexibilität
  • Reduzierte Wartungskosten durch längere Wartungsintervalle und kürzere Betriebsunterbrechungen sowie reduzierte Reparaturkosten
  • Verlängerung der Lebensdauer von Einzelkomponenten
  • Verringerte Emissionen für mehr Umweltfreundlichkeit

Generatoren stellen die existenzielle Komponente in der Energieerzeugung dar. Zumeist angetrieben von Industriellen Gas-/ oder Dampfturbinen werden Sie sowohl in Kraftwerken als auch in Industriellen Anlagen zur Stromerzeugung eingesetzt.
Ihnen als Betreiber eines luftgekühlten Generators, mit einer Leistung bis zu ~200 MVA, bietet Siemens umfassende, auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte , Serviceleistungen an. Dabei profitieren Sie vom umfassenden Know-how und der historischen Entwicklung des Generatoren Product Competence Center (PCC) am Standort Essen, das im Laufe der Jahrzehnte auf die Integration vieler namhafter Generatorenhersteller zurückblickt.

Instandhaltung

Planmäßige Instandhaltungsmaßnahmen sind notwendig, um ungewollte Produktionsausfälle zu verhindern, gesetzliche Regelungen einzuhalten und höchstmögliche Anlagensicherheit zu gewährleisten. Durch natürlichen Verschleiß und Alterungsprozesse bedingte Schäden können bereits im Vorfeld entdeckt und beseitigt werden bevor sie größere Schäden verursachen.

 

Siemens bietet Ihnen:

  • Lieferung von OEM Ersatzteilen

  • OEM Inspektionen nach empfohlenen Wartungsintervallen

  • Elektrische Messungen

  • Kontrolle der Lager durch Farbeindringprüfung und Ultraschalluntersuchung

  • Gestellung aller notwendigen Werkzeuge und Messequipments

  • Detailierte Dokumentation und Berichte

 

 

Diagnosemessungen

Zur aussagekräftigen Festellung des Zustandes Ihres Generators bietet Siemens umfangreiche Elektrische Diagnosemessungen, die Rückschlüsse auf die Alterung und eine Lebensdaueranalyse zulassen.

 

Diese sind unter anderem:

  • Verlustfaktormessung

  • Teilentladungsmessung

  • Hochspannungsprüfung mit Gleich und Wechselspannung

  • Isolationsmessungen an Wicklungen

  • Polarisationsindex

  • Messung des Wicklungswiderstandes

  • Kurzschlussprüfung und Ständerstromsymmetrie

  • Wellenspannungsmessung

  • 500 Hz Magnetisierung des Statorblechpaket

 

 

Modernisierung

Die Erhöhung der Nennleistung oder die Verbesserung des Wirkungsgrades eines Generators sind zwei erstrebenswerte Faktoren, um die Rentabilität einer Anlage zu steigern. Hierbei unterstützt Siemens Sie umfassend von der Planung bis hin zur Wiederinbetriebnahme Ihrer modernisierten Komponenten.

 

Siemens bietet Ihnen unter anderem folgende Modernisierungsmöglichkeiten:

  • Erneuerung von Stator - und Läuferwicklungen in moderner Isolationstechnik

  • Optimierung/Reduzierung der Erwärmung verschiedener Komponenten

  • Optimierung des Kühlkonzeptes

  • Optimierung des Wirkungsgrades

  • Modernisierung von Regel- und Leittechnik auf digitale Steuerungstechnik

  • Montage und Inbetriebnahme moderner Überwachungs- und Diagnoseeinrichtungen

 

 

Reparaturwerkstatt

Für die Durchführung komplexer Reparatur- und Servicemaßnahmen bietet Siemens Ihnen mit dem Product Competence Center in Essen, spezialisierte Mitarbeiter sowie ausgereifte und moderne Fertigungseinrichtungen.

 

Fertigungseinrichtungen am Standort Essen:

  • ca. 4.000m² Fertigungsfläche

  • Großdrehbank bis. 35t

  • Brückenkräne 2 x 80t, 1x 40t/ 30t; 1x 30t/ 20t/ 15t

  • Impregnieranlage (Vacuum- Pressure Impregnation "VPI") /Ofen max. D 3.700 max. L 5.000 max Traglast 80t

  • Spulenfertigung (Roebel Stäbe in VPI und Resin-Rich Technik, Formspulen in Resin-Rich-Technik, Ankerspulen,

  • Nachbau von Wicklungs-komponenten nach Muster)

  • Dynamische Wuchtanlage D 3.200; L 10.00040t / 16.000 min-1 max. 50 t

  • 290m² Generatorprüffeld Generator 6 MVA Max. Load

 

 

Footprint Generatoren

Das neu entwickelte Konzept verbindet den neuesten Stand der Generatortechnik mit den vorhandenen Schnittstellen der alten Generatortypen unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Interessen des Betreibers. Kernstück ist die Integration vorhandener, im heutigen Neubau eingesetzter Aktivteile zur Entwicklung passender Ersatzmaschinen, die in einem zeitlich überschaubaren Rahmen die Originalmaschinen ersetzen.


Die so konzipierten Ersatzmaschinen berücksichtigen alle relevanten vorhandenen Schnittstellen der aktuellen Anlage(Achshöhe, Fundamente usw.) und ermöglichen einen schnellen Austausch.

Das entwickelte Footprint-Konzept ist generell für fast alle Generatoren, unabhängig von ihrer Bauform und Kühlart, anwendbar für alle gängigen Auslegungen: Frequenzen 50 Hz und 60 Hz Spannungen 6,3 kV /10,5 kV /13,0 kV

 

Austausch Erregersystem

Die mit den Alt-Erregersystemen der Generatoren verbundenen steigenden Kosten und Lieferzeiten für Ersatzteile und Service geben den wirtschaftlichen Anlass zu deren Modernisierung. Der Austausch der analogen Original-Erregersysteme durch digitale verschleißfreie Systeme − entsprechend dem heutigen Stand der Technik − reduziert gleichzeitig die Betriebskosten und erhöht die Verfügbarkeit der Anlage.

 

Zusammenfassend bietet das Footprint- Konzept dem Betreiber folgende Vorteile:

  • Anlagenspezifische Konstruktion, dadurch kurze Stillstandszeiten

  • Bei Bedarf Erhöhung der Nennleistung des Generators, auch im Hinblick auf zukünftig geplante Leistungserhöhungen
    des gesamten Maschinensatzes

  • Ausführung anderer Kühlarten und Bauformen möglich – z.B. Umstellung auf ein geschlossenes Belüftungssystem

  • Höhere Betriebssicherheit und Verfügbarkeit durch Erneuerung der Komponenten

  • Verlängerung der Lebensdauer

  • Reduzierung der Betriebskosten durch Verringerung der Verschleißteile (Lagerhaltung) / Wegfall der Erregermaschinenlager

Siemens Turbokompressoren sind Teil des Kernprozesses in verschiedenen Industrieprozessen sowie der Öl & Gas Industrie. Über die zurückliegenden Jahrzehnte hat Siemens mehrere namhafte Hersteller im Bereich der Verdichtertechnik übernommen und in sein eigenes Portfolio integriert. Siemens bietet heute OEM Service sowohl für die eigene als auch für die übernommene Verdichterflotte der Hersteller Mannesmann Demag, Demag Delaval, Delaval-Stork, Delaval, Kühnle, Kopp & Kausch (KK&K) und PGW Turbo an.

 

Wir unterstützen Sie als Betreiber eines solchen Verdichters Ihre Anlage in einem leistungsorientierten Umfeld weiter profitabel zu betreiben. Dabei profitieren Sie von den umfangreichen Erfahrungen und der Technologie verschiedener Verdichterflotten.

Instandhaltungslösungen (Ersatzteile, Overhauls & Reparaturen, Field Service)

Eines unserer wichtigsten Serviceziele besteht darin, Ihre Ausfallzeit und den damit verbundenen Produktivitätsausfall auf ein Minimum zu reduzieren. Dennoch sind einige Reparaturen und Servicearbeiten notwendig, um Ihre Anlage auch weiterhin problemlos betreiben zu können.
Aus diesem Grund bietet Ihnen Siemens ein umfassendes Portfolio an Instandhaltungslösungen an.

Die Leistungspalette unseres Field Services umfasst dabei:

  • Die Installation und Inbetriebnahme Ihres Verdichterstranges sowie

  • Wartungsarbeiten und Reparaturen vor Ort bzw. in unseren weltweiten Servicewerken.

 

Alle dazu benötigten Ersatzteile werden für Sie termingenau gefertigt und geliefert.

 

In enger Zusammenarbeit mit Ihnen analysieren wir potentielle Instandhaltungsmaßnahmen und erstellen zeit- und kostensparende Einsatzpläne.

 

Wir haben den Anspruch jede Instandhaltung schnell, effektiv und präzise auszuführen, um Ihre Produktivität nicht zu beeinträchtigen, sondern zu steigern.

 

 

Leistungssteigerungsprogramme (Modernisations & Upgrades, Footprints)

Kontinuierliche Investitionen in neue Technologien und die Optimierung gegebener Prozesse unterstützen Sie dabei, Ihre Position im globalen Wettbewerb auszubauen. Verdichter bieten Ihnen hierfür viele Möglichkeiten Ihre Kosten zu reduzieren und die Leistungsfähigkeit Ihrer Anlage zu steigern. Ändern sich die ursprünglichen Anforderungen, durch Modifikation der Prozesse oder anderer Vorgaben, lohnt es sich den Verdichter zu modernisieren und auf die neuen Bedingungen abzustimmen. Dies gilt insbesondere dann, wenn durch die Modernisierung nicht nur der Prozess optimiert, sondern auch die Nutzungsdauer verlängert werden kann.

Vorteile:

  • Vorhandene Teile, Systeme und Komponenten Ihres Verdichters können wieder verwendet werden und so die Investitionskosten reduzieren.

  • Sie als Kunde können mit einem vertrauten Verdichter weiter produzieren und möglicherweise Ersatzteile aus Ihrem eigenen Bestand weiterverwenden.

  • Der Wirkungsgrad des Verdichters wird auf Ihren aktuellen/zukünftigen Prozess neu ausgerichtet. Damit einhergehend realisieren wir Potentiale sowohl in der Verfügbarkeit, als auch in der Zuverlässigkeit.

 

Ergeben sich bei einem Leistungssteigerungsprojekt keine technischen Umbaumöglichkeiten mit dem existierenden Verdichter bleibt als adäquate Lösung noch immer eine Footprintmaschine. Footprint bedeutet in diesem Zusammenhang eine kompette neue Maschine bei der aber sämtliche Anschlußpunkte des existierenden Verdichters zu peripheren Aggregaten wieder getroffen werden. Dies minimiert die Aufwendungen und Anpassungen in der bestehenden Anlage und ist damit eine wirtschaftliche Alternative für den Kunden.

 

 

Serviceprogramme (Long Term Programs, Rahmenverträge)

Im heutigen Turbomaschinengeschäft steigt die Anzahl an Verdichtern pro Kunde stetig an. Um unseren Kunden die bestmögliche Verfügbarkeit des Maschinenparks zu ermöglichen, hat die Siemens AG Long Term Programs ins Leben gerufen.

Im Rahmen einer Vorabanalyse arbeiten Sie mit unseren Experten ein individuell auf Sie zugeschnittenes Service Programm aus. Die strategische Partnerschaft kann dabei

  • Ersatzteile und Reparaturen

  • Revisionen und

  • Remote Diagnostic Services (siehe unten)

umfassen.

 

Rahmenverträge bieten Ihnen und uns die Möglichkeit Einzelaufträge zügig und auf Basis zuvor vereinbarter Bedingungen zu bearbeiten. Die „Terms und Conditions“ werden individuell mit Ihnen vereinbart und können sowohl für einzelne Betriebsstätten, als auch für Ihre komplettes Unternehmen gültig sein.

 

 

Remote Diagnostic Services

Remote Diagnostic Services (RDS) unterstützen Sie durch ein professionelles Management betrieblicher Anlagendaten, Ihre geplanten Investitionsziele erfolgreich zu erreichen. RDS arbeitet unter der Plattform STA-RMS (Siemens Turbomachinery Applications – Remote Monitoring System). Verschiede RDS Pakete stehen zur Verfügung. Sie reichen von der Standardberichterstattung und dem –support, bis hin zum 24-Stunden-Service, plus umfassender thermo- und rotordynamischer Analyse der Anlage.

 

Die Hauptvorteile von Remote Diagnostic Services beinhalten:

  • einfache und schnelle Installation

  • schnelle und sichere Online-Hilfe sowie gezielte Fehlersuche durch Experten ohne Anreise

  • vorausschauende Handlungsempfehlungen

  • Produktionssteigerung durch optimierte Maschinenstrangleistung, Verfügbarkeit und Sicherheit

  • reduzierte Ausfallzeiten und geringere Instandsetzungskosten durch Verlaufs- und Ursachenanalyse

  • Zuordnung und Analyse von rotordynamische Daten, bezogen auf die Betriebsdaten.

 

Daten werden automatisch durch den „Data Collector” innerhalb des Kontrollsystems
der Anlage aufgenommen. Einheitliche Lösungen sind für Simatic S7, PCS 7, WinCC und viele andere eigenständige Drittsysteme über Schnittstellen wie OPC oder Modbus verfügbar. Für optimalen Durchsatz bei zugleich optimaler Zeitauflösung werden die Signale gefiltert, aufbereitet und für die Datenübertragung bereitgestellt.

Zur Gewährleistung von Datenschutz und -sicherheit hat Siemens den common Remote Service Platform (cRSP)-Server in einer Demilitarisierten Zone (DMZ) eingerichtet. Auf Kundenwunsch sind bidirektionale Verbindungen vom
Siemens-Netzwerk (durch einen autorisierten Ingenieur) zum Kundensystem niemals direkt, sondern enden im cRSPServer, der hierfür eine umgekehrte Proxy-Funktion benutzt.

Alle vorliegenden Messwerte und Meldungen werden zentral im Siemens- Intranet gespeichert. So können unsere Kunden von Flottenanalysen und Produktverbesserungen profitieren, die auf realen Betriebsbedingungen basieren.

 

 

Control System Upgrades

Der Produktlebenszyklus der ersten Generation von Verdichterstrangregelungen und -steuerungen geht zu Ende. Dies führt oftmals zu Problemen bei der Ersatzteilbeschaffung, der Wartung und bei Reparaturen. Darüber hinaus schränkt es den Service sowie eine schnelle Reaktion im Fehlerfall ein.

Zur Optimierung der Leistung und der Lebensdauer ihres Verdichterstranges ist der Einsatz einer innovativen Systemlösung notwendig. Siemens bietet dazu ein durchgängiges Automatisierungssystem aus einer Hand an.

Siemens Compressor Automation Solution (SCAUT) basiert auf der weltweit führenden Familie der Automatisierungssysteme, der Siemens SIMATIC S7. SCAUT ist ein standardisiertes System, entwickelt für die hohen Ansprüche unserer Kunden. Sowohl der Verdichter, als auch der Antrieb und die Nebenaggregate bieten mithilfe eines SCAUTs höchste Effizienz hinsichtlich:

  • Betrieb

  • Überwachung

  • Bedienung

  • Schutz

 

Dies bedeutet, dass ihr Verdichter, der Antrieb und alle Nebenaggregate höchst effizient an den Kundenprozess angepasst sind.

 

 

Seal System Upgrades

Für Abdichtdrücke bis zu 20 bar hat Siemens eine Lösung entwickelt, die es ermöglicht von vorhandenen ölgeschmierten Gleitringdichtungen in Siemens Verdichtern auf Dry Gas Seals umzurüsten, ohne dass Nacharbeiten an der Verdichterwelle und am Verdichter-Dichtungsträger erforderlich sind.  Die Dichtung zeichnet sich durch ein besonders kompaktes Design aus und erfüllt mit dem dazugehörigen Versorgungssystem die Siemens safety notice zur kontinuierlichen Überwachung der Sicherheitsdichtung. Geringe Sperrgasmengen und Stickstoffverbräuche, die ca. 1/10  der, von konventionellen Lösungen betragen, machen den Betrieb der Siemens Lösung besonders wirtschaftlich.

 

 

Training & Consulting

Gut ausgebildetes Personal ist ein wichtiger Baustein einer effizient betriebenen Anlage. Wir bieten Ihnen auf Sie zugeschnittene Produkt- und Anlagentrainings, sowohl an den Siemensstandorten als auch direkt bei Ihnen vor Ort.

Vorteile von gut ausgebildetem Personal:

  • Steigerung der betrieblichen Effizienz

  • Reduzierung der Ausfallzeiten

  • Reduzierung der Betriebskosten

 

Weiterhin bietet Siemens ein umfangreiches Angebot an maßgeschneiderten Consulting-Leistungen an, wie z. B. Beratung beim Bau neuer Anlagen, Verlängerung der Lebensdauer Ihrer Anlage, kosteneffektiver Betrieb, Sicherheits- und Umweltfragen und vieles mehr. Siemens ist Ihr Partner für Beratung, wenn Sie Ihre Anlage zeitgemäß, effektiv und effizient betreiben möchten.