Digitalisierung aus der Schweiz sorgt für eine grünere Zukunft

Magda Vanzetto, Head of Energy Engineers, Siemens Smart Infrastructure, Zug
Was wir tun

«Dubai Airports – Digitalisierungstechnik aus der Schweiz sorgt für eine grünere Zukunft.»

«Eine massgeschneiderte Lösung für Dubai Airports reduziert den Energieverbrauch um 20 % und verbessert die Umweltbilanz. Jede Energieeffizienzlösung ist einzigartig. Obwohl wir versuchen, so viel wie möglich zu vereinheitlichen, hat doch jedes Projekt seine Besonderheiten. Um erfolgreich zu sein, bedarf es daher einer Kombination aus Wissen und Kreativität.»

Es gibt verschiedene Varianten von smarten Gebäuden. Sie können Organisatoren sein – indem sie Meetings und Events vorbereiten. Sie können Individualisten sein – indem sie die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer erfüllen. Sie können Sicherheitskräfte sein – indem sie wertvolle Güter schützen. Natürlich sollten sie alle Umweltschützer sein – indem sie Energie und Ressourcen einsparen. «Meine Aufgabe ist die Entwicklung von smarten Lösungen, mit denen man Energie einspart, die CO₂-Emissionen reduziert und Ressourcen schützt», erklärt Magda Vanzetto, Head of Energy Engineers in der Zentrale von Siemens Smart Infrastructure in Zug.

 

Bevor sie ein Nachhaltigkeitskonzept entwerfen, arbeiten Magda Vanzetto und ihr Team genaue Überprüfungen der Anlagen aus, um Chancen und Potenziale zu lokalisieren. «Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz: Wir prüfen vor Ort und sammeln Daten, um dann die beste Kombination aus Verbesserungsmaßnahmen für diese Anlage zu identifizieren – sowohl auf der Nachfrage- als auch auf der Angebotsseite», betont sie. Das Ergebnis ist ein umfangreicher technischer Vorschlag von Modernisierungen und Verbesserungen in verschiedenen Bereichen der Kundenanlage – so steigt die Energieeffizienz und so sinken die Betriebskosten.

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz: Wir prüfen vor Ort und sammeln Daten, um dann die beste Kombination aus Verbesserungsmassnahmen für diese Anlage zu identifizieren – sowohl auf der Nachfrage- als auch auf der Angebotsseite.
Magda Vanzetto, Head of Energy Engineers, Siemens Smart Infrastructure, Zug

Apropos Ergebnisse – manchmal sagen Zahlen mehr als Worte: Dubai Airports zum Beispiel nutzt smarte Gebäudetechnik, um durch Massnahmen für mehr Energieeffizienz in den Terminals 1, 2 und 3 sowie in Concourse B am Flughafen Dubai (DXB) jährlich fast 20 % Energie einzusparen. Mit Fokus auf Luft- und Wassersysteme soll das auf sieben Jahre angelegte Projekt die CO₂-Emissionen um ca. 25.000 Tonnen reduzieren, jährlich etwa 50 Gigawattstunden (GWh) an Strom und rund 80 Millionen Liter Wasser einsparen. Die Initiative ist Teil des umfangreichen Strategieprogramms zum Energiesparen von Dubai Airports, mit dem die Umweltbilanz beider Flughäfen verbessert werden soll.

 

Verantwortlich für dessen ehrgeizige Umsetzung ist das BPS-Entwicklungsteam von Siemens (Building Performance & Sustainability). Magda Vanzetto, Leiterin des Energy-Engineers-Teams in der BPS-Zentrale in Zug, sagt: «Nach meinem Studium kam ich zu Siemens, weil ich umsetzen wollen, worauf es ankommt. Ich komme zwar aus der Elektrotechnik, habe mich aber immer für Energiethemen interessiert – deshalb passt Siemens perfekt zu meinen Interessen und meinem Schwerpunkt.»

Ich komme aus der Elektrotechnik, habe mich aber immer für Energiethemen interessiert – deshalb passt Siemens perfekt zu meinen Interessen und meinem Schwerpunkt.
Magda Vanzetto, Head of Energy Engineers, Siemens Smart Infrastructure, Zug

Building Performance & Sustainability ist unsere Antwort auf immer knapper werdende Ressourcen, neue Gesetze und steigende Erwartungen unserer Kunden in Bezug auf Nachhaltigkeit. «Dies klingt zwar nicht besonders emotional, ist aber eine grosse Herausforderung! Durch mein Hobby Triathlon weiss ich, wie man verschiedene Disziplinen kombiniert und Erwartungen erfüllt», sagt Magda Vanzetto lächelnd. «Jede Lösung ist einzigartig. Obwohl wir versuchen, so viel wie möglich zu vereinheitlichen, hat doch jedes Projekt seine Besonderheiten. Um erfolgreich zu sein, kombinieren wir darum Wissen mit Kreativität», erklärt Magda.

 

«Als Pionier bei digitalisierten Gebäuden hat BPS smarte Gebäudetechnik und Energiesparmassnahmen in vielen bekannten Gebäuden umgesetzt, wie z. B. in der WAFI-Shoppingmall in Dubai, beim Melbourne Cricket Ground in Australien, in Marriott-Hotels in ganz Europa, bei Radio Bremen und an der HAW Hamburg in Deutschland, in Westfield, Massachusetts, in den USA, und noch vielen weiteren.»

 

Sie schätzt die Arbeit mit einem internationalen Team in einer multikulturellen Umgebung sehr. «Diese Erfahrung erweitert ständig meinen Horizont und bereichert mein Leben.» Magda Vanzetto ist davon überzeugt, dass Vielfalt auf allen Ebenen für die Nutzung und Wahrung von Kompetenz entscheidend und damit der Schlüssel zu ihrem persönlichen Erfolg ist.

Dubai Airports wird grüner.

Jedes Jahr eine bessere Umweltbilanz:

  • Einsparung von 25.000 Tonnen CO₂ 
  • Einsparung von über 50 GWh Strom 
  • Einsparung von 80 Millionen Liter Wasser 
  • Reduzierung der Energiekosten um 20 %