Weiter auf dem Weg zur Dekarbonisierung

Siemens Schweiz bedauert die Ablehnung des CO2-Gesetzes. Mit innovativen Lösungen und Technologien werden wir unsere Kunden weiter darin unterstützen, ihren CO2-Fussabdruck zu reduzieren.

Auch ohne das CO2-Gesetz gilt es die Dekarbonisierung weiter voranzutreiben. Innovation und technologischer Fortschritt sind dafür der Schlüssel und die Industrie ist entscheidender Katalysator und bestens gerüstet, um diese auch umzusetzen.

 

Als Vorreiter in der Dekarbonisierung wird Siemens Schweiz weiterhin gemeinsam mit den Kunden einen wichtigen Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen leisten - in den Bereichen Energie, Gebäudetechnik, Industrie und Mobilität. Bis spätestens 2030 wird Siemens, das in über 190 Ländern tätig ist, sein operatives Geschäft komplett klimaneutral betreiben. 

13.06.2021