Siemens an Generationenprojekt von Lonza beteiligt

Bis 2020 investiert Lonza in den Biopark Ibex am Walliser Standort Visp rund 700 Millionen Franken und schafft damit mehrere hundert neue Arbeitsplätze. Siemens ist seit Jahren ein zuverlässiger Partner von Lonza und lieferte im Biopark Produkte und Lösungen im Bereich Mittel- und Niederspannung.

 

Mit dem Generationenprojekt Ibex, das im Endausbau bis zu fünf Gebäude auf einer Fläche von 100 000 m2 umfassen kann, geht Lonza in der Auftragsfertigung neue Wege. Das Unternehmen reagiert damit auf die sich wandelnden Bedürfnisse von Biotechnologiekonzernen nach Therapien von der Präklinik bis zur Markterschliessung an einem Standort. Mit dem Ausbau des Ibex-Komplex in Visp können Lonza-Kunden den gesamten Produktmanagement-Zyklus vor Ort abwickeln. Das gibt einerseits jungen Unternehmen die Möglichkeit, Kleinmengen für klinische Studien rasch bereit zu stellen und andererseits können so auch grosse Mengen für Kunden produziert werden, welche die Zulassung und damit den Marktzugang für ein Arzneimittel bereits haben. Die neuen Anlagen stehen ab 2020 zur Verfügung. 

Siemens liefert Energieversorgung

Bei einem Generationenprojekt wie Ibex in Visp ist die Energieversorgung selbstverständlich zentral. Siemens als langjähriger Partner von Lonza ist als wichtiger Lieferant im Bereich der Mittel- und Niederspannung mit dabei. Dazu Martin Liniger, Key Account Manager bei Siemens Smart Infrastructure: «Lonza hatte eigens für Ibex spezielle, technische Anforderungen definiert, die wir mit unserem Produkt- und Lösungsportfolio am besten abdecken konnten.» Die ersten Aufträge erhielt Siemens für das Ibex-Projekt 2018 im Bereich der Mittel- und Niederspannung inklusive Montage. Danach folgten weitere Aufträge in der Niederspannung. Konkret lieferte Siemens im Rahmen von Ibex an Lonza bisher:

 

·         Leistungstransformator 25MVA 65/15.8kV

·         50 Mittelspannungsfelder NxAir mit Schutztechnik Siprotec

·         78 Felder Niederspannungsverteiler Sivacon S8, 4000A

·         37 Felder Niederspannungsverteiler Sivacon S8, 2500A

·         750 Meter Stromschienen 400VAC

 

Roger Holzer bei Lonza ist von Siemens wegen verschiedener Faktoren überzeugt: «Siemens bietet ein sehr gutes Gesamtpaket an. Sie erfüllen zum einen unsere speziellen Anforderungen an die Verteilungen und bieten zum anderen das gesamte Produktportfolio an, das wir beim Grossprojekt Ibex benötigen. Darüber hinaus schätzen wir die kooperative Zusammenarbeit mit einem fixen Ansprechpartner.» 

7.11.2019

Martin Liniger

Picture credits: Lonza