Neue Chancen durch dezentrale Energiesysteme

Die Welt der Energie befindet sich in einem massiven Wandel. Sie entfernt sich von fossilen Brennstoffen und einer zentralen Versorgung und geht hin zu einer dezentralen Struktur mit erneuerbaren Energiequellen in Verbindung mit Speichertechnologien. Wie? Siemens bietet innovative Lösungen.

Neben diesen deutlichen Verschiebungen erweitert ein breites Spektrum von Energieverbrauchern die Art und Weise, wie wir Strom nutzen – zum Beispiel in Wärmepumpen, Elektrofahrzeugen und Power-to-X-Technologien. Es ist daher zunehmend von der Entstehung einer «vollelektrischen Gesellschaft» die Rede.

Diese Transformation stellt uns vor grosse technische Herausforderungen. Die zeitliche und räumliche Trennung von Energieerzeugung und -verbrauch macht die Systeme wesentlich komplexer – und diese Komplexität nimmt mit jeder neuen dezentralen Einheit, die in das Energiesystem integriert wird, zu.

 

Die sich daraus bietenden Möglichkeiten sind ebenso vielfältig wie reizvoll: Durch eigene Stromerzeugung und -speicherung sowie digitales Energiemanagement können kleine wie grosse Unternehmen ihre Energieversorgung optimieren. Das sorgt zunächst für mehr Wirtschaftlichkeit und ein höheres Mass an Versorgungssicherheit, schafft darüber hinaus aber völlig neue unternehmerische Chancen. Innovative Lösungen von Siemens für dezentrale Energiesysteme machen es möglich, vorhandene Potenziale zu identifizieren und optimal auszuschöpfen.

 

Entnehmen Sie der Grafik wie dezentrale Energiesysteme funktionieren und wie auch Sie mit ihrem Unternehmen Geld verdienen können. Siemens unterstützt Sie dabei.

24.10.2019

Marc Maurer

Picture credits: Siemens