Siemens an der Swissbau 2020:                          «Creating environments that care»

Unter dem Motto «Creating environments that care» zeigt Siemens Schweiz an der Messe Swissbau vom 14. bis 18. Januar 2020 in Basel Produkte, Services und neue Konzepte rund um intelligente Gebäude und integrierte Energiesysteme sowie Brandschutz- und Sicherheit. Das Unternehmen gibt Einblick in seine Vision von perfekten Umgebungen und Smart Cities, in denen wir alle gerne leben und arbeiten. Besuchen Sie uns in der Halle 1.2 am Stand C01 und in der Halle 1.1 am Stand C10!

 

Bei Siemens dreht sich an der diesjährigen Swissbau alles um intelligente Gebäude und integrierte Energiesysteme. Ein intelligentes Gebäude trägt aktiv zum Erfolg eines jeden Unternehmens bei, indem es kontinuierlich mit seinen Nutzern interagiert, von ihnen lernt und sich an ihre Bedürfnisse anpasst. Das Unternehmen präsentiert an der Messe wie dank der Comfy-App der Arbeitsplatz zum Teammitglied wird oder welche Möglichkeiten ein Smart Hospital dank Sensoren von Enlighted bietet. Ausserdem erfahren Besucher, wie sie mittels «Building Performance & Sustainability» und Energiedatenerfassung ihr Gebäudeportfolio analysieren, optimieren und Kosten einsparen können. 

Integrierte Energiesysteme 

Als Anbieter von Produkten und Lösungen rund um intelligente Infrastruktur und dezentrale Energiesysteme präsentiert Siemens an der Swissbau integrierte Lösungen im Energy Management sowie der Gebäudetechnik. Dazu gehören Produkte der E-Mobilität wie die Ladesäule AC22 aber auch Lösungen im Bereich intelligente Gebäudetechnik wie die Smart Battery Junelight, der Smart Thermostat oder die Gebäudemanagementplattform Desigo CC

Digitale Services 

Aktoren, Sensoren, Zähler, Geräte, Anlagen und Systeme der Gebäudetechnik erfassen permanent Daten über ihren eigenen Zustand oder ihre unmittelbare Umgebung. Meistens jedoch gehen diese Daten und damit grosses Optimierungspotenzial ungenutzt verloren. Siemens bietet  digitale Services an, bei denen die Komponenten miteinander vernetzt und an cloudbasierte Plattformen angebunden werden. Dadurch entstehen leistungsfähige IoT-Systeme in Gebäuden. Das Ziel: Die Gebäudeperformance und den Wert der Immobilie steigern, indem die generierten Gebäudedaten strukturiert gespeichert, umfassend analysiert und richtig interpretiert werden. 

Brandschutz

Brandschutzlösungen von Siemens beinhalten verschiedene Disziplinen von der Branderkennung und -meldung über die Gasdetektion, Evakuierung und Löschung bis hin zum Gefahren- und Gebäudemanagement. Das Unternehmen zeigt Besuchern an der Swissbau aktuelle Services sowie Produkte und erklärt, wie Gebäudebetreiber die Gewerke optimal auf ihre spezifischen Bedürfnisse abstimmen können. Siemens bietet alle relevanten Produkte, Systeme und Lösungen aus einer Hand, um den reibungslosen Betrieb im Unternehmen zu gewährleisten.

Sicherheit

Für die Eindämmung potenzieller Gefahren und für den Schutz von Unternehmenswerten und Geschäftsprozessen zeigt Siemens an der Swissbau Produkte und Lösungen aus dem Sicherheitsbereich. In modernen Gebäuden von heute ist in der Regel mehr als ein Sicherheitssystem installiert. Heutige Sicherheitslösungen bieten nahtloses Zusammenspiel von Zutrittskontrollsystemen, Einbruchmeldeanlagen ebenso wie Video Security. Leistungsfähige Ereignis- und Leistellenmanagementsysteme wie diejenigen von Siemens bieten darüber hinweg eine zentrale Verwaltung aus einer Hand, die sämtliche Disziplinen in einem System zusammenführt. 

Gebäudeautomation, HLK- & KNX-Produkte

Im Bereich Gebäudeautomation sowie Heizung, Lüftung, Klima/Kälte (HLK) zeigt Siemens neue Produkte und Lösungen für die Gebäudetechnik. Besucher erfahren zum Beispiel alles zum neuen intelligenten Ventil oder Lösungen für eine optimale Raumautomation. Als neuen Bereich zeigen wir unsere KNX-Produkte, beispielsweise können sich die Besucher über KNX IP Secure informieren. Doch auch zum Thema optimale Raumluft in Gebäuden und wie dadurch die Gesundheit der Nutzer verbessert werden kann, erfahren Interessierte am Siemens Swissbau-Stand alles Wissenswerte.

Innovation Lab: Mit «Building Twin» Plattform Wohlbefinden am Arbeitsplatz steigern 

Wussten Sie, dass Menschen 90 % ihres Lebens in Gebäuden verbringen? Sie bieten uns ein Umfeld, um zu forschen, agil zu arbeiten oder uns pflegen zu lassen. Doch wie trägt das intelligente Gebäude dazu bei, dass wir eine bessere Leistung erbringen? Das digitale Smart Building spielt eine zentrale Rolle und trägt damit massgeblich zum Geschäftserfolg bei. Denn es ist nicht nur dann smart, wenn es in dezentrale Energiesysteme eingebettet ist und hilft Betriebskosten zu minimieren, sondern dann, wenn wir das Maximum bei unseren Tätigkeiten erreichen. Siemens zeigt am Swissbau Innovation Lab anhand eines Digital Use Case neue digitale Lösungen rund um die Cloud, die Building Twin Plattform und dem Internet of Things. Ausserdem präsentiert das Unternehmen die Vorteile, die ein Smart Building bereits bei der Realisierung von «BIM-Projekten» hat und wie der digitale Gebäude-Zwilling im laufenden Betrieb die Basis für digitale Services ist. 

29.11.2019

Marc Maurer

Picture credits: Siemens