1
The controller
2
SIQuench
3
The arc light point sensors

SIQuench ®

Störlichtbogen-Löschsystem
für Mittelspannungsschaltanlagen
„Schutz über die Vorschriften hinaus“

   back

Der Controller

Ein mikroprozessorbasiertes Gerät, entwickelt zur Steuerung und Überwachung der SIQuench-Schaltelemente.
Über einen Glasfasereingang mit dem Störlichtbogenrelais verbunden, löst es im Falle eines Lichtbogenfehlers aus und betätigt fast gleichzeitig die Schaltelemente.
LED an der Frontplatte informieren über den aktuellen Zustand der Controller und Schaltgeräte. Der Status des SIQuench-Systems kann an ein Stationsleitsystem übermittelt werden.

Das Störlichtbogen-Schutzrelais

Erkennt schnell und zuverlässig die Zündung eines Störlichtbogens durch kontinuierliche Überwachung von Licht und Überstrom. Dies sind die typischen Merkmale, die die Erkennung eines Lichtbogens ermöglichen.

   back

SIQuench

Die verbesserte Funktionalität der internen Lichtbogenlöschung wird erreicht, in dem durch eine Verbindung der Hauptstrombahn der Schaltanlage zur Masse ein absichtlicher fester metallischer Kurzschluss zur Erde erzeugt und dadurch eine sofortige Löschung des Lichtbogens erzielt wird. Das alles geschieht lange vor der Druckspitze und bevor der Lichtbogen erheblichen Schaden an der Schaltanlage verursachen kann. Die Stromversorgung kann schnellstmöglich wiederhergestellt werden.

Der Schaltvorgang ist reversibel, SIQuench ist somit wiederverwendbar.

   back

Die Lichtbogen-Lichtpunktsensoren

Jeder Hochspannungsraum der Schaltanlage ist mit Lichtpunktsensoren mit lichtempfindlichen Fotodioden ausgestattet. Diese werden durch das Licht des Störlichtbogens aktiviert was wiederum eine schnelle und genaue Lokalisierung des betroffenen Bereichs ermöglicht. Sie werden durch das angeschlossene Lichtbogen-Blitzschutzrelais kontinuierlich überwacht.