Retrofit beginnt im Schaltschrank

Die Industrie steht derzeit vor schwierigen Herausforderungen. Nicht nur die Digitalisierung erfordert vielerorts Handlungsbedarf bei Maschinenbetreibern, um weiterhin erfolgreich und wettbewerbsfähig zu bleiben. Auch die weltweit angespannte Situation erfordert ein Umdenken bei Bestandsmaschinen.   Investitionen müssen wohl überdacht, selektiv und hoch effektiv eingesetzt werden und somit müssen bestehende Maschinen und Anlagen länger und produktiver eingesetzt werden. Dabei bieten technische Innovationen der elektrischen Komponenten neben Effizienzsteigerungen und Energieeinsparungen auch ganz neue Funktionalitäten und zahlreiche Vorteile für die Betreiber und das Bedienpersonal vor Ort.

Retrofit - Life Cycle Service

Wann ist Retrofit sinnvoll?

Eine Modernisierung bzw. ein Umbau von Alt-Maschinen mit großem mechanischem Anteil, lohnt sich meist. Und das nicht nur aus Kostengründen.

z.B.

  • Steuerung wird vom Hersteller nicht mehr unterstützt
  • Anforderungen an die Betriebsabläufe haben sich verändert
  • Betriebs- und Unterhaltskosten sind zu hoch
  • Sicherheitsstandards sind nicht mehr aktuell
  • Änderungen in den Vorschriften als Betreiber nicht mehr berücksichtigt
  • Zu hohe Standzeiten
  • Erforderliche Leistungen können nicht mehr erbracht werden

Was muss bei einem Retrofit im Schaltschrank zwingend beachtet werden?

Beispielhaft an einer Metallsägemaschine mit Schutzumhausung, Schutztür und Sichtfenster

Bauteil an sich als Gefahrenquelle? 

Unterschiedliches oder identisches Bauteil?

z. B. Leitungsquerschnitte und Motorschutz geeignet; Motoreigenschaften gleich/ identisch, z.B Bauart und Leistung

z. B. Austausch des Hauptschalters

z. B. unterschiedliche Bauteilgröße oder Schutzart führt zu niedrigere IP-Gesamtschutzart des Schaltschranks

Auf neue bewährte Lösungen bzw. Geräte zurückgreifen um das Restrisiko noch weiter zu reduzieren oder eine bessere Sicherheit als Gefordert zu erreichen

z. B. Hauptschalter als Schlüsselschalter realisieren

z. B. in Verbindung mit Hauptschalter (Aus Stellung) zeitlich ausreichende Schutztürzuhaltung Funktion mit einbauen

Sind mehrere gleiche Machinen mit unterschiedlichen Sicherheitstand in einem Betrieb vorhanden? Kann es bei Inbetriebnahme, Kontrolle oder Reparatur zu Verwechslungen kommen? -> Anpassung der unsichereren Machine an den Maschinenbestand mit den höchsten Sicherheitsstand

z. B. gleicher Schalter vom gleichen Hersteller;

-> a) siehe unter "Keine Wesentliche Veränderung"

z. B. durch Ersatz des Motors durch einen ähnlichen Motor

z. B. neue technische Daten bzw. Eigenschaften des Motors

z. B. Leitungsquerschnitte und Motorschutz geeignet; Motoreigenschaften gleich/ identisch, z. B. Bauart und Leistung

z. B erforderliche IP-Schutzart erfüllt -> b) oder c) siehe unter "Keine Wesentliche Veränderung"

 

z. B. Schutzglas stark genug, Schutzabstand groß genug, Schutzzuhaltung zeitlich ausreichend, geeignete Motorschutzschalter, Sägemachine in einem Schutzgehäuse / Raum mit Schutztür und Überwachung; -> b) oder c) siehe unter "Keine Wesentliche Veränderung"

a) Austausch durch identische Geräte: z. B. identischer Hauptschalter oder Motor -> Reparatur, ohne weiteres durchführbar

 

b) Austausch durch vergleichbare Geräte vom gleichen Hersteller: z.B. ähnlicher Hauptschalter oder Motor -> Reparatur, durchführbar bei Bescheinigung der Gleichheit mit dem ursprünglichen Gerät vom Hersteller

 

c) Austausch durch vergleichbare Geräte vom anderen Hersteller: z.B. Hauptschalter oder Motor -> bei Reparatur, Nachweis gemäß der gültigen Norm notwendig

d) Kompletter Nachweis gemäß der gültigen Norm: z. B. leistungsfähigerer Motor Weitere wesentlicher Veränderungen wären z. B.: Zusätzlichen Verbraucher angeschlossen werden

Eine Erhöhung des Bemessungsstromes der Anlage oder Teile davon erfolgt Erhöhung der Kurzschlussfestigkeit änderung der IP Schutzart änderungen an der Form der inneren Unterteilung Veränderung an Querschnitt und Anzahl der Feldschienen Anschluss von weiteren Einspeisungen (z. B.: Hinzufügen eines Notstromaggregates) Erhöhung der Einspeiseleistung Erhöhung der Anzahl der motorischen Verbraucher Anschluss von Frequenzumrichter im 4-Quadranten-Betrieb (= Rückspeisung) Usw.

z. B. beide Sägemachinen mit gleicher Sicherheit bzw. Machine mit aktuellster Sicherheitsfunktion ausgestatt

Ist gesamte Maschine durch das neue Bauteil mit den alten Schutzvorrichtungen ausreichend geschützt?

z. B. mehr Nutzleistung -> höhere Drehzahlen des Schneidewerkzeugs führen zu weiter fliegenden Spänen, eventuell mehr Strom, ggf. längere Nachlaufzeiten beim Ausschalten

z. B. Aufstellen von Absperrungen, Sicherheitsabstand vergrößern; bei gleichem Strom nur höhere Drehzahl -> b) oder c) siehe unter "Keine Wesentliche Veränderung"

z. B. zusätzliche Dichtungen aufbringen; neues Loch für den Hauptschalter bohren -> b) oder c) siehe unter "Keine Wesentliche Veränderung"

Betrifft das Risiko bzw. Eigenschaft der gesamten Maschine / Anlage z. B. Strombelastung

z. B. Schaltschrank nicht mehr dicht für Spritzwasser, UV-Strahlung, geringere IP-Schutzart

z. B. PE - Leitungsquerschnitt nicht ausreichend; Schutzabstand nicht ausreichend; Stromtragfähigkeit der Leitung nicht ausreichend, längere Nachlaufzeit des Schneiderwerkzeug

z.B. Austausch der Sammelschiene, neuen PE-Schutzleiter auflegen oder Motorschutzschalter einbauen, Neuverdrahtung aller angeschlossenen Komponenten -> längerer Stillstand der Anlage -> d) siehe unter "Wesentliche Änderung"

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Retrofit Projekt

Unsere Experten können Sie dahingehend beraten, dass Ihre modernisierte Maschine und die dazugehörige elektrische Ausrüstung bzw. Schaltschrank, weiterhin die Betriebserlaubnis behält.

Automatisierung, Elektrifizierung und Digitalisierung – diese Faktoren verändern rapide die Art und Weise, wie wir Geschäfte tätigen und auch wie wir leben. Siemens unterstützt Ihre Investitionen in folgenden Feldern:

  • Finanzierung von modernem Equipment und innovativer Technologie
  • Projektfinanzierung - Profitieren Sie von den entscheidenden Vorteilen überlegener Infrastruktur-Investments
  • Absatzfinanzierung
  • Lösungen zur Unternehmensfinanzierung
  • Working Capital Finanzierung - Sicherung der Liquidität

Fordern Sie hier ihre persönliches Beratungsgespräch an. Bitte geben Sie konkret an, wie und bei welchem Projekt wir Sie unterstützen können.