Redispatch 2.0

Zusätzliche Aufgaben und Pflichten ab 1.10.2021

Mit dem im Mai 2019 vom Deutschen Bundestag verabschiedeten Gesetz zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus „Redispatch 2.0“ und „NABEG 2.0“ kommen ab dem 1. Oktober 2021 zusätzliche Pflichten auf Betreiber von Verteilnetzen zu. Die Umsetzung des Gesetzes in konkrete Handlungsanweisungen und Schnittstellen erfolgt im BDEW-Projekt Redispatch 2.0 und dem Netzbetreiberprojekt Connect+. Auch wenn beide Projekte noch nicht abgeschlossen sind, so sind doch wesentliche Klärungen bereits erfolgt und die Datenformate mit der Festlegung auf die System Operation Guide Line (SO GL) vorläufig definiert.

Kontakt zu unseren Experten?

Sprechen Sie uns gern an!

Aufgaben für Verteilnetzbetreiber

Pflege von Anlagenstammdaten

• Pflege und Aktualisierung der Stammdaten für alle Anlagen ≥ 100kW
• Definition und Pflege von Clustern

 

Verwaltung von Fahrplänen

• Integration mit Postverteilzentrum (PVZ), Wetterdienst
• Aggregation und Dis-Aggregation der Fahrpläne (auf Netzknoten) 

 

Erstellung von Prognosen

• Prognosen für unterschiedliche Arten von Lasten
• Erzeugungsprognosen für "dargebotsabhängige Einspeiser"

 

Planung

• Prüfung von Fahrplänen auf Machbarkeit im eigenen Netz (inklusive Flexibilität)
• Ermittlung von Flexibilitätbeschränkungen, Sensitivitäten, Redispatch-Maßnahmen

 

Umsetzung und Protokollierung von Maßnahmen

• Abruf von Maßnahmen des Vorversorgers auf der Ebene von Clustern
• Umsetzung von Maßnahmen im eigenen Netz (Fahrplan, Steuerung), Notfall Maßnahmen

 

 

Spectrum Power™ 5 – die Leitsystem-zentrierte Lösung

Umfassend vorbereitet mit Spectrum Power™ 5

  • standardisierter Austausch von Anlagendaten durch ein leistungsfähiges Engineering-System (IMM)
  • ein offenes Fahrplan-Management (COP) zur Integration von Planungsdaten
  • Prognose-Funktionen (FA/STGF) zur genauen Vorhersage
  • verlässliche Zustandsschätzung als Basis für Lastfluss-Szenarien durch Verteilnetzapplikationen (DNA)

komplettiert durch die Programm-Plattform PSS®SINCAL:

  • notwendige Auswerte- und Planungswerkzeuge für Netzanalyse und -planung
  • einfache Prüfung von Planungsdaten und die Evaluierung von Maßnahmen durch eine robuste Lastflussrechnung mit Lastgang- und Einspeisesimulation

 

 

Zusammen ergibt sich eine durchgängige Redispatch 2.0-Lösung auf Basis von Siemens-Standard-Produkten, wie hier skizziert. Eine dedizierte UI-/Workflow-Komponente sorgt für einfache Abläufe in der Bedienung.

Unterstützte Prozesse durch unsere Siemens Lösung

Weiteres Vorgehen für Spectrum Power™ 5 Kunden

Die grundsätzlichen Anforderungen an die Lösung sind definiert. Weiterhin können Sie als Spectrum Power™ 5 Kunde Ihre spezifischen Anforderungen mit einbringen. Eine erste Testphase mit Pilotkunden wird ab Januar 2021 starten. Die vorliegenden Ergebnisse der Projekte „BDEW-Redispatch 2.0“ und „Connect+“ fließen kontinuierlich in die Entwicklung ein. Es ist geplant, die Lösung ab Mai 2021 allen Kunden zur Verfügung zu stellen.
Lassen Sie sich beraten

Sie haben noch kein Spectrum Power™ 5 – dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Dank der langen Vorlaufzeit können wir dies problemlos bis zum offiziellen Redispatch 2.0 am 01.10.2021 mit Ihnen gemeinsam implementieren. Nutzen Sie hierfür gerne das Kontaktformular.