Uni-Campus: Intelligentere Netzwerke für Hochschulgemeinschaften

Digitale Infrastrukturlösungen unterstützen Universitäten attraktiver, nachhaltiger und zukunftsfähiger zu werden.

Universitäten müssen sich heute an die sich rasch ändernden Bedrüfnisse der Studierenden anpassen: Wie beziehen sie neue Modelle für das Fernstudium ein und bleiben dabei gleichzeitig Zentrum für akademische Interaktion? Intelligente Infrastrukturtechnologie und das Xcelerator-Angebot von Siemens nutzen Daten aus OT- und IT-Systemen, um ein intelligentes Ökosystem zu schaffen. So werden Universitäten zu attraktiven, intelligenten Orten, an denen die Menschen gerne arbeiten, leben und lernen. 

Die digitale Transformation des Universitätscampus

Universitäten müssen sich an die Anforderungen ihres zunehmend digitalen Umfelds anpassen, auch wenn der traditionelle Campus immer noch eine wichtige Rolle spielt. Intelligente, digital gesteuerte Technologien tragen dazu bei, Universitätsgelände umweltfreundlicher und sicher zu gestalten – mit dem nötigen Raum für Kreativität und Innovationen, so dass sie im internationalen Wettbewerb erfolgreich sind.

Anpassungsfähige Gemeinschaften, die allen Anforderungen gerecht werden

Wir nutzen unsere langjährige Erfahrung in der Steuerung und Integration komplexer Projekte sowie unser fundiertes Know-how in den Bereichen Energie, Gebäudetechnik, Digitalisierung und auch Finanzierung, um den gesamten Lebenszyklus eines Campus zu begleiten. 

Flexible, offene und skalierbare digitale Lösungen für Hochschulen

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und "Net Zero" ist unser Angebot digitaler Technologien ein leistungsstarkes Paket für Uni-Campusse jeder Größe. Anpassungsfähige und skalierbare Lösungen ermöglichen eine höhere Kosteneffizienz, eine optimierte Verwaltung und Planung der Raumnutzung und der Personenströme, sowie nachhaltigere Transportlösungen und ein besseres akademisches Leben. Die Universitäten können die verfügbaren Daten und die Konnektivität für Forschung, Lehre und Lernen nutzen, um beispielsweise neue Gebäude- und Energiemanagementtechnologien zu entwickeln und zu testen.

Ein Universitätscampus soll ein Lern-, Arbeits- und Lebensökosystem bieten, das sich intelligent an die Bedürfnisse anpasst. Dabei geht es um die umfassende Verknüpfung von Geräten, Anwendungen, Infrastruktur und Menschen.

 

Digital gestützte Lösungen ermöglichen es, attraktive Räume für Forschung, Lehre und universitäres Leben zu schaffen und gleichzeitig den Betrieb des gesamten Campus effizienter zu gestalten: von der Optimierung der Raumnutzung über spürbare Energieeinsparungen bis hin zur Vereinfachung zahlreicher Wartungs-, Verwaltungs- und Planungsaufgaben.

 

 

Komfortable Räume und perfekte Bedingungen zum Lernen und Leben sowie Sicherheit und gute Erreichbarkeit sind wichtig. Umfassende Einsatz von Digitalisierung, Automatisierung und IoT im Gebäude- und Campusmanagement ermöglichen den hohen Komfort, den Studierende ich wünschen. Räume und Flächen können optimal beheizt, gekühlt und klimatisiert werden. Studierende können digital mit Unterrichtsmaterialien, untereinander und mit ihren Lehrern verbunden werden. Selbst unter schwierigen Bedingungen, wie z. B. der Pandemie, kann der Universitätsbetrieb zuverlässig und ohne Risiko für Studierende und Lehrkräfte aufrechterhalten werden.

Universitäten spielen oft eine Vorreiterrolle. Das gilt auch in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Der vollständig dekarbonisierte Campus ist das Ziel, nicht zuletzt, um die Betriebskosten langfristig deutlich zu reduzieren und damit nachhaltiger zu wirtschaften.

 

Der Schlüssel ist die Kombination modernster Gebäudetechnologien, intelligentem Energiemanagement, fortschrittlichen Analysen und der Nutzung erneuerbarer Energiequellen vor Ort. So kann das gesamte Energiesystem des Campus optimiert und aus den gesammelten Daten ständig neue Erkenntnisse zu gewonnen werden, um weitere Energieeffizienzsteigerungen und Einsparpotenziale zu erschließen.

 

Siemens Xcelerator – das digitale Ökosystem zur Optimierung des Campusbetriebs

Siemens Xcelerator ist unsere offene digitale Business-Plattform, die Effizienz, Ausfallsicherheit, Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und Nachhaltigkeit ermöglicht. Sie vereinfacht die digitale Transformation, verkürzt die Markteinführungszeit und ist skalierbar.
 

Es besteht aus:

  • einem kuratierten, modularen Portfolio von Software und IoT-fähiger Hardware, das auf Standard-Programmierschnittstellen aufbaut, sowie Dienstleistungen von Siemens und zertifizierten Partnern.
  • einem wachsenden Ökosystem zertifizierter Partner – von unabhängigen Lösungsanbietern und Technologieartnern bis hin zu Hyperscalern.
  • einem sich stetig entwickelnden Marktplatz, um sich gemeinsam mit Kunden, Partnern und Entwicklern Wissen anzueignen, nach Lösungen zu suchen, Ideen und Innovationen zu erkunden und diese zu erwerben.

Mit einer klaren technischen und kommerziellen Governance, die auf höchsten Standards und Werten basiert, erleichtern wir die gemeinsame Entwicklung und Zusammenarbeit zwischen Partnern, Kunden und Entwicklern. Gemeinsam können wir Ihre digitale Transformation beschleunigen.   

Morgan State University kooperiert mit Siemens zum Aufbau eines intelligenten Campus

"In unserem Strategieplan haben wir uns bewusst das Ziel gesetzt, die campusweite Infrastruktur zu verbessern, Betreibsabläufe zu optimieren und die Gesamtkapazität zu erhöhen. Eine der Möglichkeiten, dies zu erreichen, sind strategische Investitionen in unsere Campus-Einrichtungen", sagt David Wilson, Ed.D., Präsident der Morgan State University

Die University of East London arbeitet mit Siemens zusammen, um bis zum Jahr 2030 den Ausstoß von Kohlendioxid auf Null zu reduzieren

Mit Siemens als strategischem Partner will die Universität ihre Ambitionen nun noch weiter vorantreiben, indem sie zum Vorbild für andere städtische "Net-Zero-Initiativen"wird.

Portfolio

Technologieangebote für Universitäten

Von der Planung über den Bau bis hin zum Betrieb unterstützen wir Universitäten dabei, ihre Gebäude intelligenter zu gestalten, erneuerbare Energien zu nutzen und alle Ressourcen nachhaltig und effizient einzusetzen.

Planung, Beratung und Simulation

Optimierung des Stromnetzes und der Gebäudeperformance

Mit aktuellem Markt- und Technologie-Know-how und leistungsfähigen Simulationswerkzeugen unterstützen unsere Berater Sie dabei, Ihr Energiesystem und Ihre Gebäude im Hinblick auf Ihre individuellen technischen und wirtschaftlichen Ziele zu optimieren. Unsere Dienstleistungen umfassen strategische Beratung und Netzplanung sowie Steuerungs- und Automatisierungskonzepte sowohl für Energie- als auch für Gebäudeinfrastrukturen.

Stromerzeugung

Dezentrale Energiesysteme schaffen zusätzlichen Wert

Im Zuge der fortschreitenden Dezentralisierung des Energiesystems nutzen immer mehr Hochschulen lokale Energielösungen, um den benötigten Strom zu erzeugen. Aber es steckt noch mehr dahinter: Mit Hilfe von dezentralen Energiesystemen gewinnen Campusse mehr Unabhängigkeit von Energieversorgern und etablieren eine höchst nachhaltige, kosteneffiziente und deutlich belastbarere Energieversorgung. Die Hochschulen können sogar aktiv am Energiemarkt teilnehmen, da Überschüsse in das Stromnetz eingespeist und auf dem Markt verkauft werden können - eine attraktive Möglichkeit, zusätzliche Einnahmen zu erzielen

Energiemanagement

Microgrids für kostengünstige, nachhaltige und zuverlässige Energieversorgung

Microgrids enthalten alle Elemente komplexer Energiesysteme, sie halten das Gleichgewicht zwischen Erzeugung und Verbrauch aufrecht und können netzgebunden und/oder netzunabhängig betrieben werden. Immer mehr Campusbetreiber nutzen Microgrids, um den benötigten Strom kostengünstig, nachhaltig und zuverlässig zu erzeugen.

Energiespeicherung

Energiespeicherlösungen für jeden Bedarf

Energiespeicherlösungen für Industrie, Infrastruktur und Privatpersonen: schnell, flexibel und zuverlässig.

eMobilität

Studierende für die Mobilität von morgen begeistern

In Anbetracht der wichtigen Rolle der Elektromobilität in städtischen Räumen, wie einem Campus, muss die Infrastruktur für die Elektromobilität den Anforderungen des Netzes, aber auch den Bedürfnissen aller Menschen auf einem modernen Universitätscampus gerecht werden.

Netzanschluss und intelligente Elektrifizierung

Eine effektive, zuverlässige und sichere Stromversorgung ist das betriebliche Rückgrat eines Campus. Ein intelligentes Elektrifizierungssystem reicht von Mittelspannungsschaltanlagen bis hin zu Niederspannungsschalttafeln und Schienenverteilersystemen und nutzt intelligente Softwaretools und Anwendungen.

Smart buildings

Steigerung der Leistungsfähigkeit, Effizienz und Anpassungsfähigkeit von Gebäuden

Wir verbringen bis zu 90 Prozent unseres Lebens in Gebäuden, und wir glauben, dass alles, was Menschen im Leben tun, einen perfekten Ort dafür verdient - intelligente Gebäude sind ein aktiver Beitrag zur Erfahrung und zum Erfolg ihrer Beteiligten.

Sicherheit und Schutz

Umfassender Schutz für Menschen und Vermögenswerte

Sicherheit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Art und Weise, wie wir in einer globalisierten Welt leben und Geschäfte machen. Die Digitalisierung wirkt sich auf alle Branchen aus und ist ein mächtiger Katalysator und Wegbereiter für Veränderungen. Die globale Sicherheitslandschaft und ihre Anforderungen sind im Wandel begriffen. Schutz durch fortschrittliches Sicherheitsmanagement und Dienstleistungen bedeutet, die Grundlage für die nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Geschäftskontinuität unserer Kunden zu sichern.

Services

Analysieren und nutzen, was Gebäude gemeinsam nutzen können

Jedes System und jede Komponente in den Gebäuden eines intelligenten Campus erzeugt zahlreiche Daten, die gesammelt, analysiert und zur Gewinnung verwertbarer Erkenntnisse genutzt werden können. Building Twin, die Anwendung digitaler Zwillinge von Gebäuden, um relevante Daten über den gesamten Gebäudelebenszyklus hinweg bereitzustellen, und BIM, ein kollaborativer Prozess, der den Kern der Digitalisierung der Bauindustrie bildet, tragen dazu bei, sichere und effiziente Gebäude zu schaffen, die kontinuierlich interagieren, lernen und sich an neue Anforderungen anpassen.

IoT-Infrastruktur

IoT-Lösungen für Campusgelände

Intelligente städtische Gemeinschaften sind autonome Wohn-, Geschäfts- und Lernzentren, die riesige Datenmengen erzeugen. Die ganzheitliche Darstellung dieser Daten ermöglicht einen schnellen und einfachen Zugang zu Informationen und macht Gemeinden intelligenter, widerstandsfähiger, nachhaltiger und zukunftssicherer. Diese digitale Transformation wird durch die richtige Digitalisierungsstrategie, IoT-Geräte, Systemintegration, Cloud Computing und analytische Modelle ermöglicht.

Finanzierung

Investitionen leicht gemacht

Universitäten haben naturgemäß die schwierige Aufgabe, Tausende von Menschen gleichzeitig unterzubringen, zu verpflegen und zu beschäftigen. Viele suchen nach intelligenten Technologien, die ihnen helfen, effizienter zu arbeiten, die Kosten zu senken und ihren Einwohnern einen besseren Service zu bieten. Intelligente und flexible Finanzierungslösungen sind eine wichtige Voraussetzung, um der Zeit voraus zu sein.

Universitätscampus als Motor für Wandel und Innovation

Universitäten und andere Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt haben bereits damit begonnen, effiziente Bildungsgemeinschaften mit einem geringeren ökologischen Fußabdruck zu schaffen. Entdecken Sie verschiedene Ansätze und ihre Vorteile.

Referenzen

Geschichten und Einblicke

Erfahren Sie mehr über intelligente städtische Gemeinschaften

Ob für Bildungseinrichtungen, für Stadtteile und Städte, für Industriebetriebe oder in gemischt genutzten Umgebungen: Intelligente städtische Gemeinschaften verbessern das Leben und Arbeiten der Menschen. Sie kommen Gemeinden, Unternehmen und der Umwelt in vielerlei Hinsicht zugute. Entdecken Sie, wie wir Technologie und unser Fachwissen nutzen, um digital unterstützte, agile und nachhaltige Gemeinschaften zu schaffen - eine intelligente städtische Gemeinschaft nach der anderen.

Kontakt

Lassen Sie uns gemeinsam Ihren intelligenten und nachhaltigen Universitätscampus gestalten

Sind Sie ein Fakultätsmitglied, ein Campusentwickler, ein Architekt, ein Planer, ein Bauunternehmer oder ein Campusbetreiber? Möchten Sie Ihr Campus-Projekt in ein Projekt mit nachhaltigem Wert verwandeln? Sie können sich über das nachstehende Formular mit uns in Verbindung setzen.