IWLAN – das WLAN für anspruchsvolle Industrieanwendungen

Drahtlose industrielle Kommunikation als ein Schlüsselelement für die Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung in der Industrie wäre ohne moderne Kommunikationstechnologien undenkbar. Um den Unternehmen die bestmögliche Infrastruktur für den Austausch von Daten aller Art zu bieten, hat Siemens besondere Industrial Wireless LAN (IWLAN)-Produkte mit speziellen Zusatzfunktionen entwickelt – für die spezifischen Ansprüche von WLAN in der Industrie. Insbesondere Anwendungen in der Automatisierung, wie z. B. der Automobilherstellung, bei Transport und Logistik, aber auch in der Öl- und Gasindustrie profitieren davon.

Haben Sie Fragen? Unsere Experten helfen Ihnen gerne.

Kontakt aufnehmen

Einfache, kompakte Lösungen

WLAN aus dem Schaltschrank

Realisieren Sie einfach und kostengünstig drahtlose Maschinenvernetzungen – mit den Access Points SCALANCE W760 und Client Modulen SCALANCE W720. Durch ihr praktisches SIMATIC-Design können Automatisierungskomponenten wie z. B. eine SIMATIC ET 200SP platzsparend im Schaltschrank, nahtlos in ein IWLAN integriert werden – nach Standard IEEE 802.11n und mit Datenraten bis zu 150 Mbit/s.    

Anspruchsvolle Lösungen

Drahtlos inner- und außerhalb des Schaltschranks

Übertragen Sie Daten drahtlos aus dem Schaltschrank oder setzen Sie unsere Geräte in Schutzart IP65 auch außerhalb des Schaltschrankes ein! Die Access Points SCALANCE W770 und Client Module SCALANCE W730 im SIMATIC-Design realisieren zuverlässig und flexibel die drahtlose Kommunikation zwischen der Steuerung und einer dezentralen Peripherie wie der SIMATIC ET 200MP.    

Leistungsstarke Lösungen

WLAN für innen, außen und in rauen Umgebungen

Drahtloskommunikation dort einsetzen, wo leistungsstarke und zuverlässige Datenübertragung im High-End-Bereich benötigt wird:

 

Mit den Access Points SCALANCE WAM766-1 und Client Modulen SCALANCE WUM766-1 können Sie heute schon den aktuellen IEEE 802.11ax-Standard (Wi-Fi 6) für industrielle Anwendungen nutzen.

 

Die Access Points SCALANCE W780 und Client Module SCALANCE W740 ermöglichen Datenraten bis zu 450 Mbit/s gemäß Standard IEEE 802.11n. Die Geräte nach Schutzart IP30 sind für den Einsatz im Schaltschrank optimal, die IP65-Produkte eignen sich auch für die schaltschranklose Montage und den Einsatz im Außenbereich unter rauen Umgebungsbedingungen. Im Zusammenspiel mit den iFeatures-Funktionalitäten eröffnen sich neue Einsatzmöglichkeiten wie drahtlose Echtzeitkommunikation, sogar mit Safety oder Redundanz über WLAN.

 

Mit dem WLAN-Standard IEEE 802.11ac Wave 2 und den Access Points SCALANCE W1780 sowie Client Modulen SCALANCE W1740 lassen sich in rauer Industrieumgebung Applikationen realisieren, die besonders hohe Bandbreiten benötigen, z. B. für performante Videoübertragung.

Antennen und Zubehör

Antennen für jeden Anwendungsfall

Ein breites Antennenportfolio rundet die umfassenden IWLAN-Lösungen von Siemens ab. Dazu gehören Rundstrahlantennen für ein großflächiges Funkfeld in alle Richtungen, Richtantennen für ein genau definiertes Funkfeld sowie Sektor- oder Weitwinkelantennen für große Funkfelder. Neben vielfältigen Antennentypen bieten wir auch Verkabelungstechnik und Montagezubehör wie Leitungen, Blitzschutzelemente und Steckverbinder.

Als besondere Antennenlösung für SCALANCE W-Komponenten sorgen die RCoax-Leckwellenleiter für zuverlässige Funkverbindungen entlang von definierten Funkstrecken. Das Koaxialkabel mit spezieller Strahlungscharakteristik ist robust und einfach zu installieren. Auch ohne besondere Zulassungen ist es für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen (Zone 2) geeignet. Der Anschluss an Access Points SCALANCE W erfolgt als externe Antenne. 

Clevere Zusatzfunktionen

iFeatures erweitern die Möglichkeiten in verschiedensten Branchenapplikationen

Drahtlose Kommunikation über Industrial Wireless LAN (IWLAN) ist als Lösung schon in vielen Applikationen im Einsatz, beispielsweise bei mobilen Netzwerkteilnehmern wie fahrerlosen Transportsystemen (AGV) oder bei Krananwendungen. Nicht nur die Hardware, sondern auch die Software der Geräte muss in der Industrie besondere Anforderungen erfüllen.

Deshalb hat Siemens die sogenannten iFeatures entwickelt: Diese cleveren Zusatzfunktionen können als Software – auch nachträglich – auf unterschiedlichen IWLAN-Access Points und Client Modulen aktiviert werden. Über KEY-PLUGs oder CLPs, die in die Geräte gesteckt werden, lassen sich die gewünschten Zusatzfunktionen komfortabel freischalten. Diese zusätzlichen Funktionalitäten eignen sich für jede Branche und für die unterschiedlichsten Einsatzfälle. Detailliertere Informationen finden Sie exemplarisch anhand folgender, typischer Anwendungsbeispiele. 

Mit iFeatures erweitern Sie Ihre Möglichkeiten – erfahren Sie mehr!

Broschüre herunterladen

Entdecken Sie die Vorteile von WiFi 6 für die Industrie
Der neue WLAN-Standard IEEE 802.11ax

Wi-Fi 6 für die Industrie

Der WLAN-Standard IEEE 802.11ax für die industrielle drahtlose Kommunikation ermöglicht höhere Datenraten, verbesserte Leistung, mehr Effizienz und Zukunftssicherheit: Die Vorteile von Wi-Fi 6 werden von Siemens noch speziell für die Industrie erweitert. Mit den neuen SCALANCE W Access Points und Client Modulen können Sie sofort mit Wi-Fi 6 loslegen.

Vorteile von IWLAN

Kommunikation ohne Grenzen

Die Anforderungen an industrielle Netzwerke nehmen im Zuge der Digitalisierung stetig zu. Gerade, wenn es um drahtlose Datenübertragung geht, werden aber spezielle Anforderungen an die Netzwerkkomponenten gestellt: Mit unseren IWLAN-Lösungen setzen Sie auf höchste Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit.

Vielfältige Anwendungen, passgenaue Lösungen

Egal welche Branche oder welcher Einsatzfall: Unsere Komponenten für die drahtlose Kommunikation decken zahlreiche Anwendungen in Innen- und Außenbereichen ab und überzeugen durch einzigartige Industrietauglichkeit – auch unter härtesten Bedingungen.

Darüber hinaus sorgen der offene Industrial-Ethernet-Standard PROFINET oder Ethernet/IP sowie PROFIsafe über WLAN für mehr Effizienz, Flexibilität und Sicherheit. Sie können die Netzwerkkomponenten entweder über das komfortable Web-based Management der Geräte verwalten oder Sie nutzen das skalierbare Netzwerk-Management-System SINEC NMS. Das ist besonders effizient, wenn Sie mehrere IWLAN-Komponenten parallel managen wollen.

Effektive Industrial Wireless LAN-Diagnose mit SCALANCE W

Fehlerfreie, drahtlose Kommunikation ohne Unterbrechungen ist möglich durch drei integrierte Diagnose-Tools: Spektrumanalysator, Signalrekorder und Remote Capture.

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen und finden Sie aus den vielen Applikationsmöglichkeiten mit IWLAN Ihre individuelle Netzwerklösung!

Erfahren Sie mehr über das SCALANCE W-Portfolio

Broschüre herunterladen

Erfahren Sie mehr über zentrales Management für SCALANCE W WLAN Netzwerke

Video ansehen

Professional Services

Kompetente Unterstützung für zukunftssichere Kommunikationsnetzwerke

Professional Services für industrielle Netzwerke: Erstklassige Netzwerkkomponenten alleine machen kein erstklassiges Kommunikationsnetzwerk aus. Mindestens ebenso wichtig ist das Know-how für Netzwerkdesigns und -implementierungen. Unsere zertifizierten Solution Partner und die Experten von Siemens unterstützen Sie kompetent bei der Entwicklung Ihrer Netzwerklösung – exakt auf Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten.

Unterstützung vom Design bis zur Implementierung

Wie kann sichergestellt werden, dass ein Kommunikationsnetzwerk alle aktuellen und zukünftigen Anforderungen der Industrie erfüllt? Und wie lässt sich das Potenzial moderner Netzwerke voll ausschöpfen? Am besten an der Seite eines verlässlichen und kompetenten Partners, der in der industriellen Automatisierung ebenso zuhause ist wie in der Planung und Implementierung von Kommunikationsnetzwerken. Bei Siemens erhalten Sie Vor-Ort-Service und -Support, Beratungsleistungen für das Netzwerkdesign, Unterstützung bei Integration und Implementierung sowie Trainingsangebote für Ihr Personal. Gerade vor der Inbetriebnahme von Drahtlos-Lösungen sind Funkfeldausleuchtung und -planung sowie die richtige Auswahl der Komponenten entscheidend, um einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen. Wir unterstützen Sie bei Bedarf dabei!

Referenzen

IWLAN in der Praxis

Unsere IWLAN-Lösungen werden schon heute erfolgreich in der Praxis eingesetzt – natürlich auch im Zusammenspiel mit anderen Netzwerkkomponenten der industriellen Kommunikation. Spannende Kundenreferenzen finden Sie hier.
Weiterführende Inhalte

Downloads, Support und Services

Hier finden Sie zusätzliche Informationen zu unseren Angeboten und Produkten.

Der schnellste Weg zu den Experten

Lösungsvorschläge für Ihre Fragen und direkter Zugang zu unseren Experten des Technik-Supports.

Dienstleistungsangebote

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Industrieunternehmen die Verfügbarkeit und Produktivität ihrer Anlagen gewährleisten. Als Ihr Partner bieten wir Ihnen Dienstleistungen, die auf unserem umfangreichen Technologie- und Industrie-Know-How beruhen.

Gut geschult für exzellentes Handling

Erhalten Sie standardisiertes oder individuelles Know-how direkt vom Hersteller – mit Trainingscentern in mehr als 60 Ländern

FAQs

Wi-Fi 6 FAQs

Robuste, langlebige Hardware, spezielle Zulassungen und Service

  • Der Lebenszyklus von industriellem Wi-Fi 6 ist deutlich länger, weil Industriezyklen hinsichtlich Investitionsplanung längerfristiger sind als für den Heimgebrauch oder das Büro. Die Geräte mit den jeweiligen Technologien sind langfristig am Markt verfügbar.  
  • Die Hardware für industrielle Wi-Fi 6 Lösungen ist deutlich robuster und somit im Gegensatz zu handelsüblichen WLAN-Lösungen optimal für anspruchsvolle Umgebungsbedingungen geeignet (z. B. höherer Temperaturbereich, hohe IP-Schutzklasse mit erhöhtem Schutz vor Wasser und Staub, Conformal Coating etc.).
  • Wi-Fi 6 für die Industrie bietet spezielle Zulassungen und Zertifizierungen, die für den Einsatz im Industrie-Umfeld erforderlich sind. Das gilt auch für besondere Anwendungsfelder mit z. B. Bahnzulassungen für Einsätze im Bahnumfeld oder ATEX-Zertifizierungen für explosionsgefährdete Bereiche (ATEX).
  • Für den weltweiten Einsatz verfügen die industriellen Wi-Fi 6 Produkte von Siemens über internationale Funkzulassungen. 
  • Sowohl technisch als auch logistisch bietet Siemens internationalen Support. 

Software (siehe auch Fragen 2 + 3)

  • Wi-Fi 6 für die Industrie ermöglicht eine flexible, aufwandsarme Skalierbarkeit von drahtlosen Netzwerken im Industrieumfeld. Durch die Einbindung in Netzwerk-Management-Systeme (wie SINEC NMS) können beispielsweise mehrere WLAN-Komponenten im Netzwerk zentral in Betrieb genommen, konfiguriert, überwacht und diagnostiziert werden.
  • Industrielles Wi-Fi bietet außerdem erweiterte Optimierungsmöglichkeiten der WLAN-Parameter, z. B. Roaming-Optimierung, Kanal-Auswahl, einstellbare Kanalbreite, Retrys etc.
  • Darüber hinaus decken die industriellen Wi-Fi 6 Lösungen von Siemens auch ein umfassendes IT-Feature-Set ab, z. B. VLAN, 802.1x, NAT, etc. wodurch eine problemlose Integration in bestehende industrielle Netzwerke sichergestellt werden kann.
  • Wi-Fi 6 Komponenten von Siemens erfüllen höchste Standards, so sind sie z. B. TÜV-zertifiziert und auch der Secure Entwicklungsprozess gemäß Security-Standard IEC 62443 wird erfüllt.
  • Im Gegensatz zu handelsüblichen Wi-Fi 6 Angeboten, verfügen die industriellen Wi-Fi 6 Lösungen von Siemens mit den sogenannten iFeatures über spezielle Zusatzfunktionen für die Industrie, z. B. für Redundanz über WLAN.

iFeatures sind softwarebasierte Zusatzfunktionen, die speziell für die besonderen Ansprüche der Industrie entwickelt wurden. Obwohl Wi-Fi 6 zahlreiche Verbesserungen gegenüber den vorherigen WLAN-Technologien bietet, sind für die Industrie zusätzliche Funktionen nötig, die über den Standard hinaus reichen. Im Fokus stehen z. B.:

  • Echtzeitkommunikation an geführten Applikationen mit RCoax-Systemen, inklusive Safety Integrated für kritische Safety-Applikationen über WLAN (iPCF)
  • Hohe Skalierbarkeit bezogen auf Menge der Teilnehmer und räumliche Größe der Applikation, z. B. für Flotten mit Fahrerlosen Transportsystemen (FTS/ AGVs), inklusive Safety Integrated (iPCF-MC)
  • Redundanz und erhöhte Verfügbarkeit über drahtlose WLAN-Kommunikation (iPRP)

Weitere, detaillierte Informationen zu den iFeatures finden Sie hier

 

Die IEEE 802.11ax (Wi-Fi 6) Geräte unterstützen zum Markteintritt iPRP für Redundanz über WLAN.

 

Die IEEE 802.11n Geräte hingegen bieten zusätzlich die iFeatures iPCF und iPCF-MC. Diese ermöglichen eine Echtzeitkommunikation, inklusive integrierter Sicherheits-Konzepte (Safety), was handelsübliche Wi-Fi 6 Produkte ohne industrielle Zusatzfunktionen nicht unterstützen.

 

Deshalb bietet das IEEE 802.11n Portfolio (SCALANCE W788/ W774/ W761) für diese Applikationen für eine gewisse Zeit noch die bessere Performance.

Wi-Fi 6 hat dieselbe Reichweite wie die vorherigen Standards, da dieselben Frequenzen bei identischer erlaubter Sendeleistung genutzt werden. Es können sowohl aus der Vergangenheit vorliegende Planungen als auch das bestehende Zubehör, z. B. Antennen, verwendet werden. Somit ist kein Wi-Fi 6 spezifisches Antennenportfolio nötig. Es entstehen keine zusätzlichen Anschaffungskosten.

 

Hinweis: Spatial Re-Use/ BSS Coloring sind noch nicht bei der Planung zu berücksichtigen, weil diese nur in reinen Wi-Fi 6 Umgebungen volle Auswirkung haben können. Innerhalb der nächsten Jahre sehen wir hier keinen signifikanten Vorteil in 2,4 GHz und 5 GHz. 

Das Portfolio ist international einsetzbar. Die aktuelle Übersicht zu den Funkzulassungen finden Sie hier.

WLAN mit iFeatures und Wi-Fi 6 ermöglicht bereits heute vielfältige Use Cases, z. B. Anbindung mobiler Teilnehmer an Serienmaschinen, Einschienenhängebahnen und Schubplattformen im Automotive-Umfeld, Fahrerlose Transportsysteme (FTS/ AGVs) und Shuttle Systeme im Intralogistik-Bereich, Train-to-Ground Kommunikation oder Passenger Service im Transportation-Sektor und viele Weitere.

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine drahtlose Lösung für Ihre Anwendung sinnvoll ist und ob WLAN die richtige Technologie für Ihre Anforderungen sein kann, dann kommen Sie gerne auf uns zu:

 

Für die konkrete Umsetzung unterstützen wir Sie mit unseren Partnern und Professional Services von der Planung bis hin zur finalen Inbetriebnahme. 

Alles über IWLAN

Der direkte Weg zum schnellen, zuverlässigen und robusten IWLAN

Für den Aufbau oder die Modernisierung Ihrer drahtlosen Kommunikation bietet Siemens Ihnen nicht nur die optimale Hardware und leistungsfähige Zusatzfunktionen speziell für die Anforderungen der Industrie. Unsere Experten beraten Sie außerdem und setzen auf Wunsch die ideale Lösung um, individuell zugeschnitten auf Ihre Anwendung. Am besten nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.

Unsere Experten stehen Ihnen zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen