Frische Backwaren

Backen 4.0

Was haben Brötchen, Brezen und Croissants mit moderner Schalttechnik zu tun? Viel mehr als Sie vermuten!

Bäckerhandwerk trifft auf moderne Technik

Jeden Morgen freuen sich Millionen Menschen über frische Backwaren wie Brötchen, Brezen und Croissants. Damit diese Tag für Tag gelingen und pünktlich fertig werden, kommt heute in vielen Handwerksbäckereien, Großbäckereien und Konditoreien neben Handwerkskunst modernste Automatisierungstechnik zum Einsatz. Ein Spezialist auf dem Gebiet der Steuerungstechnik und des Schaltschrankbaus ist die Borntraeger GmbH aus Sulzbach in Baden-Württemberg. Mit ihren Automatisierungskonzepten ermöglicht das Unternehmen den Bäckereien das Management der einzelnen Rohstoffe von der Aufbewahrung über die Dosierung nach Rezepten, dem Sieben und Wiegen, bis zum Mischen und Kneten. Neben der kundenindividuellen Planung, Konstruktion und Programmierung bietet Borntraeger auch eine Lösung für die Rezeptverwaltung.

Die Systeme umfassen: die Zuförderung des Mehls direkt aus dem Silo mittels Gebläse, einen Mischer mit Vibrationsantrieb zur Austragshilfe, eine Siebmaschine und einen Kneter. All diese Komponenten werden von elektrischen Motoren angetrieben. Damit diese Motoren dauerhaft zuverlässig funktionieren, sind leistungsfähige Motorstarter notwendig. Zudem bedarf es zuverlässiger Sicherheitstechnik, um Bäckerinnen und Bäcker vor Gefahren zu schützen, die von den Maschinen ausgehen können. Automatisierungstechnik aus der SIRIUS-Familie von Siemens ist für Borntraeger die ideale Lösung, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Sicher und zuverlässig

Für die Kunden von Bornträger, wie die Bäckerei Plank in Mühlhausen in der Oberpfalz, gehört die Zuverlässigkeit und Sicherheit ihrer Anlagen zu den wichtigsten Anforderungen. Der SIMATIC ET 200SP Motorstarter von Siemens schützt die Motoren dauerhaft zuverlässig vor Überlast und Kurzschluss. Dank seiner Hybridschalttechnik ist er zudem besonders energieeffizient und platzsparend. Auf 30 Millimeter Baubreite ersetzt er die sonst notwendige Kombination aus Motorschutz und zwei oder gar drei Leistungsschützen. Dies entspricht einer Platzeinsparung im Schaltschrank um 70 Prozent.

Für sicherheitsrelevante Anwendungen kann der Motorstarter optional mit einer sicheren SIMATIC Steuerung oder dem SIRIUS 3SK Sicherheitsschaltgerät kombiniert werden. Dies sorgt dafür, dass bei geöffnetem Deckel der Siebmaschinen, des Rührwerksbehälters, oder des Mixers- und Mischbehälters der Motor nicht gestartet werden kann. Öffnet der Bäcker die Maschine beispielsweise zu Reinigungszwecken, geht keine Gefahr davon für ihn aus. Somit entspricht die Anlage den Sicherheitsanforderungen der europäischen Maschinenrichtlinie und Normen.

Motorstarter SIMATIC ET 200SP

Mit nur 30 mm Baubreite erhalten Sie einen kompakten und leistungsstarken Motorstarter - mit fünf Einstellbereichen bis 5,5 kW.

SIMATIC ET 200SP Produkte in SiePortal

Die integrierte Plattform für Produktauswahl, Einkauf und Support.

„Mit Siemens haben wir den idealen Partner für unsere Automatisierungssysteme gefunden. Die Schalt- und Sicherheitsgeräte aus der SIRIUS-Familie sind platzsparend, wirtschaftlich, wartungsarm und lassen sich leicht konfigurieren. Ein weiterer großer Vorteil ist das Baukastensystem, wodurch eine schnelle Planung und Projektierung möglich wird.“

 

Julien Schierle, Automatisierungstechniker bei Borntraeger

„Ein Handwerksbäcker, der heute am Markt bestehen will, braucht in erster Linie Köpfchen und Offenheit für Neues. Gleichzeitig legen wir hohen Wert darauf, sämtliche Backwaren vom Anfang bis zum Ende aus den ursprünglichen Zutaten selbst herzustellen. Automatisierungs- und Schalttechnik von Borntraeger und Siemens macht es uns möglich, dass wir uns dank modernster Technik voll aufs Backen konzentrieren können.“

 

Hermann Plank, Geschäftsführer der Bäckerei Konditorei Café Plank