Motorabzweige in EPLAN fehlerfrei konfigurieren

Um nicht jeden Motorabzweig einzeln aufzubauen, werden Teilschaltungen häufig aus anderen Projekten wiederverwendet. Doch das birgt auch das Risiko, Fehler zu übernehmen. Die Lösung: Module mit vorbereiteten Stromlaufplänen.

Mit SIRIUS Engineering-Modulen Zeit bei der Elektroplanung sparen

Siemens bietet vorbereitete Stromlaufpläne für die Konfiguration von Motorabzweigen in EPLAN Electric P8. Der Einsatz der Module erleichtert die Auswahl der passenden Geräte inkl. Zubehör sowie die Integration in das CAE-System.

  • SIRIUS Sanftstarter 3RW
  • SIRIUS Motorstarter 3RM1
  • Motorstarter SIMATIC ET 200SP 
  • SIRIUS Leistungsschalter-Schütz-Kombinationen
  • Motormanagement-System SIMOCODE

Jedes Modul enthält einen kompletten Motorabzweig in Form einer Beispielschaltung inkl. der Komponenten für einen vollständigen und korrekten elektrischen Aufbau folgender Applikationen:

SIRIUS Hybrid zum Starten von Motoren

Die ultrakompakten, langlebigen SIRIUS Sanft- und Motorstarter überzeugen mit innovativer Hybridschalttechnik.

Modulares Engineering: Vorteile auch in Einkauf, Logistik und Fertigung

Durch modulares Engineering geht die Erstellung der Stromlaufplanung deutlich schneller bis hin zur vollautomatischen Generierung auf Knopfdruck.

Wenn beim Engineering nur vorgefertigte, geprüfte Teilschaltungen für die einzelnen Funktionsmodule eingesetzt werden, reduziert sich automatisch die Varianz der eingesetzten Produkte auf definiertes Standardmaterial. Daraus ergeben sich 

  1. höhere Stückzahlen und dadurch geringere Materialkosten im Einkauf
  2. weniger Lagerhaltungskosten in der Logistik bzw. später in der Instandhaltung
  3. besseres Handling in der Fertigung.