Safety Evaluation im TIA Selection Tool

Safety Evaluation inside TIA Selection Tool

Viel mehr als nur eine Bewertung von Sicherheitsfunktionen

Safety Evaluation im TIA Selection Tool macht die Erstellung von Sicherheitsnachweisen gemäß den Normen IEC 62061 und ISO 13849-1 noch schneller und komfortabler. Die Bewertung der Sicherheitsfunktionen Ihrer Maschine wird durch die zusätzlichen Funktionen im TIA Selection Tool zeitsparender und flexibler. 

Videotutorial "Safety Evaluation im TIA Selection Tool"

Video ansehen

Maschinensicherheit und Simulation

Maschinensicherheit und Simulation – Entwicklungsbegleitende Verifikation im virtuellen Raum

Kennen Sie das auch? Die Inbetriebnahme Ihrer Maschine ist gerade noch rechtzeitig abgeschlossen worden und Sie müssen "nur" noch die Sicherheitsfunktionen validieren. Wer systematisch vorgegangen ist, den wird das nicht aus der Ruhe bringen. Werden allerdings in diesem Stadium noch Fehler aufgedeckt, kann schnell Stress die Oberhand gewinnen. Mit entwicklungsbegleitender Verifikation durch Simulation vermeiden Sie solche sicherheitskritischen Stresssituationen am Ende der Entwicklung. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen, wie einfach Sicherheitsfunktionen einer Sicherheitssteuerung vorab simuliert werden können – und wie Sie dies auch für Ihre Standardapplikationen nutzen können.

Starten Sie jetzt

Nutzen Sie die Safety Evaluation im TIA Selection Tool für Ihre Sicherheitsbewertung

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen einer integrierten Safety Evaluation im TIA Selection Tool und wie einfach eine normenkonforme Sicherheitsbewertung im Rahmen einer Anlagenkonfiguration durchgeführt werden kann.
Laden Sie sich die aktuelle Desktop-Version des TIA Selection Tools herunter und nutzen Sie die Safety Evaluation im TIA Selection Tool.

Safety Evaluation im TIA Selection Tool

Download der Desktop-Version

FAQs zu Safety Evaluation im TIA Selection Tool

Mit der Safety Evaluation im TIA Selection Tool Tool bewerten Sie für die Normen IEC 62061 und ISO 13849-1 schnell und einfach die Sicherheitsfunktionen Ihrer Maschine. Als Ergebnis erhalten Sie einen normenkonformen Bericht, der als Sicherheitsnachweis in Ihre Maschinendokumentation integriert werden kann.

Die Anlagenkonfiguration kann selbstverständlich für Standard- und fehlersichere Geräte gemeinsam erfolgen. Die Safety Evaluation bezieht sich allerdings nur auf den sicherheitsgerichteten Teil der Konfiguration.

Projekte, die mit dem Safety Evaluation Tool erstellt worden sind, können nicht in die Safety Evaluation des TIA Selection Tools überführt werden.

Mit der Safety Evaluation im TIA Selection Tool kann eine Sicherheitsbewertung sowohl mit der IEC 62061 als auch ISO 13849-1 durchgeführt werden.

Durch die Verwendung der Safety Evaluation im TIA Selection Tool, können Sie Ihre Sicherheitsbewertung bereits bei der Anlagekonfiguration durchführen und sparen wichtige Ressourcen.

Sie können die Aktualität der sicherheitstechnischen Daten von Siemens durch die Durchführung von regelmäßigen Updates erreichen. Für Fremdhersteller-VDMA-Bibliotheken und deren Einbindung sind Sie selbst verantwortlich

Verschiedenste Anwendungen sind in einem Getting Started beschrieben und stehen Ihnen zum Download zur Verfügung.

Sicherheitstechnische Baugruppen, welche aufgrund ihrer Aktualität nicht mehr im TIA Selection Tool gelistet sind, können aus der bereits implementierten Siemens VDMA-Bibliothek für die Safety Evaluation verwendet werden.

(Beispiel CPU 1516F-3PN/DP mit Artikelnummer: 6ES7516-3FN01-0AB0) 

Für die Erstellung eines 2-Kanaligen-Systems mit zwei Geräten (z.B. zwei Schütze) ist stets das 2-Kanalige-Teilsystemelement zu verwenden. Für die Parametrierung eines 2-Kanaligen-Systems innerhalb eines Gerätes (z.B. NOT-HALT), ist die gewünschte Architektur bzw. Kategorie bei der Initialparametrierung anzugeben.

Für das 2-Kanalige-Teilsystemelement sind alle Baugruppen, mit oder ohne vordefiniertem SIL/PL, geeignet.

Für das 2-Kanalige-Teilsystemelement können Baugruppen aus verschiedensten VDMA-Bibliotheken sowie anwenderdefinierte verwendet werden.

Seit TIA Selection Tool Version 2021.9 können Baugruppen mit vordefiniertem SIL/PL direkt eingefügt werden. Um diese der Berechnung in älteren Versionen trotzdem hinzufügen zu können, kann mit Hilfe eines anwenderdefinierten Gerätes die Ausfallrate λd der Baugruppe genutzt werden.

Über den Plus-Button (+) auf der rechten Seite können weitere Geräte in die Kanäle des 2-Kanaligen-Teilsystemelements eingefügt werden.

Bei der Initialparametrierung muss je nach ausgewählter Norm die Architektur oder Kategorie der Komponente ausgewählt werden. Dafür muss basierend auf der Struktur der verwendeten Baugruppe ein entsprechender Parameter angewählt werden. Bei 1-Kanaligen Baugruppen ist gemäß IEC 62061 die Architektur 1-Kanalig bzw. gemäß ISO 13849 die Kategorie B, 1 oder 2 auszuwählen. Für Baugruppen die intern 2-Kanalig aufgebaut sind (z.B. NOT-Halt-Befehlsgeräte), wird ein 2-Kanaliger-Aufbau bzw. die Kategorien 3 und 4 benötigt.

Getting started “Safety Evaluation im TIA Selection Tool”

"Getting started" downloaden

Der Safety-Leitfaden für optimale Maschinensicherheit

In vier Schritten zur sicheren Maschine

Wer täglich mit Maschinensicherheit zu tun hat, weiß: funktionale Maschinensicherheit ist ein komplexes und aufwändiges Thema. Wie setzt man auf die richtigen technischen Maßnahmen? Welche Normen sind anzuwenden – und wie?

Aus der Praxis kennen wir die Herausforderungen, die Sie bewegen, nur zu gut. Deswegen haben wir einen kompakten Leitfaden erstellt – verständlich, einfach und kompakt! Starten Sie gleich jetzt!

Vorteile

Alle Vorteile auf einen Blick

Mit der Safety Evaluation für die Normen IEC 62061 und ISO 13849-1 bewerten Sie schnell und einfach die Sicherheitsfunktionen Ihrer Maschine. Als Ergebnis erhalten Sie einen normenkonformen Bericht, der als Sicherheitsnachweis in Ihre Maschinendokumentation integriert werden kann.

Bewährte Vorteile

Safety Evaluation im TIA Selection Tool führt fort, was für Safety Evaluation besonders wichtig ist: die automatische Berechnung und normkonforme Erstellung eines Reports zur Maschinensicherheit.

Zusätzliche Vorteile dank TIA Selection Tool

Der komfortable Workflow mit dem TIA Selection Tool optimiert auch die Bewertung der Sicherheitsfunktionen Ihrer Maschine und spart wertvolle Zeit.

Hybrides Event, 30 Mai - 02 Jun

Ready for Hannover Messe 2022

Besuchen Sie uns vom 30. Mai bis 2. Juni 22 auf der Hannover Messe und erleben Sie unser Messemotto „Let’s combine real and digital worlds for a sustainable tomorrow“ hautnah.

 

Registrieren Sie sich jetzt für Ihr kostenloses Ticket und um weitere großartige Eventangebote zu nutzen.
Wir sind bereit – für ein Wiedersehen und inspirierende Gespräche mit Ihnen!

Datenschnittstelle

Neutrale Datenschnittstelle VDMA 66413 in der Safety Evaluation des TIA Selection Tools

Universelle Datenbasis für sicherheitsbezogene Kennwerte: Die Safety Evaluation im TIA Selection Tool bietet die Möglichkeit Gerätekennwerte anderer Hersteller zu importieren und dort für die Berechnung zu nutzen (Bereitstellung der Bibliothek durch den Hersteller vorausgesetzt).

Import von Sicherheitskennwerten

Mit der Safety Evaluation im TIA Selection Tool können Sie Sicherheitskennwerte von Produkten anderer Hersteller im VDMA 66413 XML-Format importieren und für die Berechnung nutzen. Die Sicherheitskennwerte von Siemens Produkten im XML-Format zum Import in andere Tools finden Sie unter folgendem Link

Einheitliche Datenschnittstelle

Das Einheitsblatt VDMA 66413 „Funktionale Sicherheit – Universelle Datenbasis für sicherheitsbezogene Kennwerte von Komponenten oder Teilen von Steuerungen” beschreibt ein einheitliches elektronisches Übergabeformat für die sicherheitsrelevanten Kennwerte von Automatisierungskomponenten. Ziel des Einheitsblattes ist es, im Interesse der Anwender die Sicherheitskennwerte in einem einheitlichen Format für die Berechnungstools zur Verfügung zu stellen.

 

Siemens hat dabei wesentlich an der Definition der universellen Datenbasis mitgewirkt, daneben auch weitere Hersteller und Prüfstellen wie IFA (Institut für Arbeitsschutz der DGUV), TÜV Rheinland und TÜV SÜD.

Der Datenimport funktioniert über den Menüpunkt „Projekt“ -> „Import“ -> „VDMA Bibliothek”, über den Tool-Anwender die VDMA 66413 XML-Datei eines anderen Herstellers in die Safety Evaluation des TIA Selection Tools importieren können. Selbstverständlich ist es auch möglich, die sicherheitsrelevanten Daten der Produkte händisch einzugeben

Downloads & Support

Weitere Informationen

Safety Evaluation im TIA Selection Tool auf einen Blick.

Support Services

Digital Enterprise Services bieten Ihnen im Störungsfall ein breites Leistungsspektrum – telefonisch und online, immer und überall mit Online Support, Technical Support, der Siemens Industry Service Card und Managed System Services.

Ersatzteil-Services

Die Ersatzteil-Services von Digital Enterprise Services sind weltweit verfügbar und sorgen für eine reibungslose und schnelle Ersatzteillieferung – und damit für eine optimale Anlagenverfügbarkeit.

Training Services

Industrielles Lernen für jeden Bedarf mit Training Services, kontinuierlich und nachhaltig. Unsere Experten von SITRAIN und Vizendo Virtual Training Solutions bieten die richtigen Schulungen für Sie an – in Präsenzkursen, online oder virtuell.