Digitale Absatzfinanzierung leicht gemacht

Mit „SFL-App“ und „SieSmart Online Portal“ schnell kalkulieren

digital.persönlich - digitale Absatzfinanzierung leicht gemacht

Durch die Corona-Pandemie und das damit einhergehende Herunterfahren des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens sind die Investitionen im letzten Jahr stark zurückgegangen. Es wird damit gerechnet, dass sich der Investitionsstau 2021 auflösen wird und auch durch die zunehmende Digitalisierung ein erheblicher Bedarf an moderner Hard- und Software entstehen wird. Siemens Financial Services (SFS) unterstützt die Bereitschaft für Neuinvestitionen mit einer Erweiterung seiner Angebote im Bereich Absatzfinanzierung für Vertriebspartner, Systemhäuser, Fachhändler und Hersteller für kleinvolumige Finanzierungen.

Andreas Thiem, Leitung Gesamtvertrieb Regionen und Vertriebsleiter Digital Finance bei Siemens Finance & Leasing GmbH, beantwortet die wichtigsten Fragen zur neuen digitalen Absatzfinanzierung.

Warum bringt Siemens Financial Services das neue Angebot gerade jetzt an den Start?

 

Andreas Thiem: Natürlich passt das Timing gut zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung – aber es wäre zu kurz gedacht, unsere neue digitale Absatzfinanzierung nur als Reaktion auf Corona zu sehen. Ein Vorantreiben oder Beschleunigen der Digitalisierung und der konsequente Einsatz effizienter Technik stehen unabhängig von der Pandemie auf der To-do-Liste vieler Unternehmen - so auch bei uns. Anbieter und Kunden wussten schon vorher, dass jede Investitionsentscheidung auch eine Finanzierungsentscheidung in sich trägt. Die Zeit war deshalb so oder so reif für ein Angebot, das digitale Finanzierungslösungen kleineren und mittleren Unternehmen auch in Deutschland verstärkt zugänglich macht.

 

Was soll das neue Angebot für digitale Absatzfinanzierung bewirken?

 

Andreas Thiem: Die Corona-Pandemie belastet große Teile der Wirtschaft in besonderem Maße. Auch die zunehmende Digitalisierung wird einen erheblichen Bedarf an moderner Technik entstehen lassen. Viele Hersteller, Systemintegratoren und Reseller wollen dieses absehbare Marktwachstum für sich nutzen – unsere bankenunabhängigen Finanzierungslösungen helfen ihnen dabei. Unsere Finanzierungslösungen sind ein wichtiges Instrument in der Absatzförderung für alle Vertriebspartner, die ihren Kunden ein Komplettpaket aus moderner Technik und integrierter, budgetneutraler Finanzierungslösung anbieten möchten. Und damit wir Geschäftspartnern einen Mehrwert bieten können, investieren wir auch stetig in Digitalisierung. Wir stellen mit „SFL App“ und „SieSmart Online Portal“ zwei attraktive digitale Tools zur Verfügung, die den Vertragsabschluss wesentlich beschleunigen können.

Die Akzeptanz bei den Endkunden – in diesem Fall die investitionswilligen Unternehmen – ist der entscheidende Faktor für den Erfolg der neuen digitalen Absatzfinanzierung. Ist diese Akzeptanz gegeben?

 

Andreas Thiem: Absolut, denn Kunden und Vertriebspartner verlangen heute ganzheitliche Lösungen, nicht nur Produkte. Dabei stehen nicht länger nur die einzelnen technischen Features im Mittelpunkt des Interesses, sondern der Nutzen, den die Lösung für die Wertschöpfungskette des Unternehmens bringt. Besonders in einer Pandemiekrise und dem damit einhergehenden Cashflow-Druck helfen unsere Finanzierungen den Vertriebspartnern, eine ganzheitliche Lösung zu verkaufen. Als aktiver Marktbereiter im Channel- und Flächenvertrieb sind wir stets up-to-date und bieten für Vertriebspartner und Fachhändler unsere leistungsstarken digitalen Tools „SFL App“ und „SieSmart Online Portal“. Sie sind schnell und stabil und stehen rund um die Uhr für Finanzierungskalkulationen und -anträge zur Verfügung. Der Kunde erhält am Point-of-Sale innerhalb kürzester Zeit einen Zahlungsplan mit klar kalkulierbaren Raten. So entstehen Rundum-sorglos-Pakete, die den Kunden überzeugen.

 

An welche Branchen und Segmente richtet sich das Angebot für digitale Absatzfinanzierung in erster Linie?

 

Andreas Thiem: Grundsätzlich richtet sich unser Angebot an Vertriebspartner, Systemhäuser, Fachhändler und Hersteller von Investitionsgütern aller Art. Allerdings sehen wir einen Schwerpunkt in den Bereichen Industrie und Produktion, wo ein erheblicher Bedarf an Maschinen und moderner Fertigungstechnik besteht, sowie im Gesundheitswesen. Beim Stichwort „Digitalisierung“ sind wir dann im dritten Fokusbereich, der IT. Schließlich entsteht in allen Branchen durch die zunehmende Digitalisierung auch ein zunehmender Bedarf an Investitionen in moderne Hard- und Software. Mit unserem Angebot für digitale Absatzfinanzierung und „SFL App“ und „SieSmart Online Portal“ erleichtern wir alle genannten Investitionen – für deren Anbieter ebenso wie für investitionswillige Unternehmen. Die persönliche Begleitung auf dem Weg zur Digitalisierung ist uns weiterhin sehr wichtig. Wir sehen uns hier in der Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern als „digital.persönlich“.

Für uns als IT-Systemhaus eröffnet Absatzfinanzierung mit Digital Finance neue Möglichkeiten, Kunden von einer IT-Investition zu überzeugen. 
Tim Wieczorek, Geschäftsführer, diprotec GmbH

digital.persönlich - Absatzfinanzierung am Point of Sale

Digital, schnell und zuverlässig am Point of Sale agieren!

 

Mit der SFL App können kleinvolumige Finanzierungsanfragen
ganz einfach über Ihr Tablet oder Smartphone gestellt werden.

 

SieSmart Portal
Digitale Finanzierungsanfragen auf dem PC

Diese Veranstaltungen könnte Sie ebenfalls interessieren

Webinar | CO2 Footprint und Energiekosten intelligent senken | So gehen Nachhaltigkeit und Smart Finance heute: Mit Einsparungen Investitionen finanzieren

 

Die Energiewende als Chance verstehen und notwendige Modernisierungen für mehr Energieeffizienz in der Industrie anstoßen? Wie das gehen kann, darum geht es in diesem Webinar.  

Webinar | Pay for outcomes-Modelle: IoT - das Asset lernt sprechen. Was nun?

 

Im Jahr 2021 ist vieles  anders. Immer mehr dreht sich um das Thema Digitalisierung. Im Finanzierungsbereich werden Pay for outcomes-Modelle immer wichtiger. Das Thema Internet of Things (IoT) ist in aller Munde und entwickelt sich weiter. In dem Webinar stellen wir uns die Frage, wie wir dem Asset das Sprechen beibringen können und welche Vorteile dies für den OEM und den Endkunden hat und beleuchten das Thema zusätzlich aus Sicht eines Implementierungspartners.

Viele spannende Themen für Sie!

Mehr davon und immer aktuell?

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben was spannende Branchenthemen und deren Finanzierung betrifft. Mit dem finance:now Newsletter bleiben Sie am Puls der Zeit.