Was kostet das „New Normal“?

Gut gerüstet für neue Herausforderungen in Post Covid-19 Zeiten.

7 Ideen für eine intelligente Finanzierung der Wettbewerbsfähigkeit im neuen Normal.

Selten hat ein Ereignis unseren Alltag und die Wirtschaft in kurzer Zeit so stark verändert wie die Covid-19 Pandemie, die wirtschaftlichen Auswirkungen sind heute nur teilweise absehbar. Ein Schub in der Digitalisierung, neue Arbeitsweisen und veränderte Kommunikationswege bieten aber auch neue Chancen für die zukünftige Entwicklung von Unternehmen. Die Chancen und die Nachfrage im Markt sind da – doch wie man sich darauf vorbereitet, dies entscheidet über das Durchstarten nach der Pandemie. So viel ist klar: Neue Prozesse, Angebote und Denkweisen werden nötig sein, um in der neuen Normalität einen Schritt voraus zu sein.
Unternehmen gehen davon aus im Zuge des Übergangs zu Industrie 4.0 rund 50 % der installierten Produktionsanlagen ersetzen zu müssen.
McKinsey, Industry 4.0 – How to navigate digitization of the manufacturing sector 

Unternehmen werden investieren müssen, um neue Technologien in ihre Produktionsketten einzuführen. Da stellen Firmenlenker zu Recht die Frage, wie das alles finanziert werden soll, wo man gerade noch inmitten einer Pandemie steckt. Siemens Financial Services hat 7 Ideen rund um das Thema intelligente Finanzierung für Sie entwickelt. Dabei gilt grundsätzlich: Statt einer großen Ausgabe für eine Investition lieber diese Aufwendungen parallel zum Nutzen in kleinen Raten finanzieren. So kann eine neu angeschaffte Maschine ihre Finanzierungsraten durch ihre höhere Produktivität praktisch selbst abzahlen.

 

1. Digitale Upgrades erwerben

 

Erwerben Sie Industrie-4.0-Technologien nach Bedarf, aber verteilen Sie die Zahlungen so, dass sie mit dem Verlauf der zu erwartenden Gewinne übereinstimmen – pay-as-you-earn-Modelle.

 

 

2. Nachrüsten statt gleich ersetzen

 

Rüsten Sie bestehende Hardware, z.B. Maschinen und Anlagen mit digitalen Funktionen auf. Moderne Produktionstechnik durch Retrofit-Finanzierung.

 

 

3. Software leasen oder mieten

 

Auch Software lässt sich ganz bequem finanzieren: so werden aus Kosten gut kalkulierbare Raten. Sie profitieren dadurch schnell von Produktivitätssteigerungen und Einsparungen durch innovative Finanzierungsmodelle.

 

 

4. Zukünftige Einsparungen finanzieren aktuelle Investitionen

 

Investieren Sie in Energieeffizienz und finanzieren Sie diese Investition über die Einsparungen. Energiespar-Contracting und XaaS-Modelle sind die Mittel der Wahl.

 

 

5. Anpassungsfähige Finanzierungspakete nutzen

 

Geben Sie Finanzierungspaketen den Vorzug, bei denen die Zahlungen an erwartete Geschäftsergebnisse wie Produktivitätsverbesserungen, höhere Verfügbarkeit oder andere Produktions-KPIs angepasst werden können. Das ist Smart Performance Finance.

 

 

6. Liquidität erhalten und nachhaltig wachsen

 

Auf eine Verlängerung der Zahlungsziele bis zu 180 Tagen setzen. Dies trägt dazu bei, den Cashflow und die Liquidität in Zeiten schnellen Wachstums mit erhöhter Produktionskapazität und Produktivität besser zu steuern. Erfahren Sie mehr über Extended Payment Terms.

 

 

7. Fördern Sie als OEM oder Händler Ihren Verkauf

 

Bieten Sie als Systemintegrator, OEM, Distributor oder Händler spezialisierte Absatzfinanzierungen an, die es Ihren Kunden leichter machen Ihre Produkte zu erwerben und die Wahrscheinlichkeit des Verkaufs steigern. So funktioniert es.

 

 

 

Dies sind nur einige der vielen Möglichkeiten, mit denen Unternehmen gestärkt in das „New Normal“ gehen können. Die Ausrichtung aller Konzepte orientiert sich dabei stets an Ihren Geschäftsergebnissen. Sie möchten mehr über diese intelligenten Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre zukünftige Produktion erfahren? Sprechen Sie mit uns darüber!

Viele spannende Themen für Sie!

Mehr davon und immer aktuell?

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben was spannende Branchenthemen und deren Finanzierung betrifft. Mit dem finance:now Newsletter bleiben Sie am Puls der Zeit.