Die 5 Sterne Fonds der Siemens Fonds Invest                

Herr Hackl, Hr. Dr. Ulschmid, nach dem Siemens Balanced und dem Siemens Global Growth wurde nun der Siemens Diversified Growth als dritter Fonds der Siemens Fonds Invest mit 5 FWW fundstars ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Ergebnis!

Können Sie uns kurz die Unterschiede erläutern?

Rainer Hackl: Der Siemens Balanced ist ein Mischfonds mit rund 30% Aktien aus Europa und USA sowie 70% Unternehmensanleihen. Der Fonds ist mit einer Verwaltungsvergütung von 0,3% sehr günstig. In steigenden Märkten kann er durch die Aktienquote eine attraktive Rendite erzielen und in schwierigen Marktphasen soll die höhere Anleihequote für eine geringere Volatilität sorgen.

Dr. Christoph Ulschmid: Der Siemens Diversified Growth ist ebenfalls ein Mischfonds. Der Fonds investiert international in Aktien und Anleihen und ist damit sogar noch breiter gestreut als der Siemens Balanced. Er zeichnet sich zudem durch eine systematische, integrierte Risikosteuerung aus. Das Verlustrisiko des Fonds wird durch eine optimierte Asset Allokation begrenzt. Auch dieser Fonds fällt mit einer geringen Verwaltungsvergütung von 0,45% positiv auf.

Rainer Hackl: Der Siemens Global Growth ist dagegen ein reiner Aktienfonds, der in Wachstumswerte aus Europa, Japan und USA investiert. Wir suchen dabei nach Unternehmen mit dynamischem Umsatz- und Gewinnwachstum sowie Alleinstellungsmerkmalen in ihren jeweiligen Branchen. Die Schwankung dieser Wachstumsaktien ist jedoch höher und Anleger sollten daher eine entsprechende Risikobereitschaft aufweisen und zudem eine längere Haltedauer beabsichtigen.

Wie sind die drei Fonds durch die Corona-Aktienmarkt-Korrektur im Frühjahr 2020 gekommen und wie haben sie sich seitdem entwickelt?

Rainer Hackl: Der Siemens Balanced konnte im Jahr 2020 trotz der Coronakrise immer noch eine positive Rendite von +3,3% erwirtschaften. In 2021 konnten sich die Anleger zudem über eine Wertentwicklung in Höhe von +9,3% freuen.

 

Dr. Christoph Ulschmid: Der Siemens Diversified Growth erzielte in 2020 ebenfalls eine positive Rendite von +3%, zeichnete sich aber in der Aktienkorrektur im Frühjahr durch geringere Kursverluste als viele vergleichbare Mischfonds aus. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete der Fonds ebenfalls erfreuliche +9,4%.

 

Rainer Hackl: Der Aktienfonds Siemens Global Growth erreichte im Jahr 2020 sogar eine Wertentwicklung von +17,3% und im nächsten Jahr kamen weitere +29,7% hinzu. Ausschlaggebend hierfür war die ausgezeichnete Entwicklung des Technologiesektors.

Wie schätzen Sie die Aussichten für das Jahr 2022 ein?

Rainer Hackl: Wir erwarten auch im Jahr 2022 ein Wachstum der Weltwirtschaft, das sich positiv auf die Märkte auswirken wird. Aktuell muss man jedoch von einer höheren Volatilität der Märkte ausgehen. Sorgen um eine höhere Inflation sowie Zinserhöhungen können immer wieder zu Belastungen an den Märkten führen, ebenso wie die politischen Entwicklungen in verschiedenen Ländern. Korrekturen eröffnen aber auch immer Chancen für die Anleger.

 

Herr Hackl, Hr. Dr.Ulschmid, herzlichen Dank für das kurze Update! 

Das Interview wurde geführt mit:

Rainer Hackl, Leiter Team Equities

Dr. Christoph Ulschmid, Leiter Team Fixed Income

 

München, den 26.01.2022