Lineare Rauchmelder

Siemens Lineare Rauchmelder

Brandmeldung durch Reflexion

Der lineare Rauchmelder ist die beste Wahl für schwer zugängliche Bereiche. Er ermöglicht es, rauchbildende Flammenbrände in Gebäuden mit hohen Decken wie etwa Hochregallager, Atrien oder Bibliotheken frühzeitig zu erkennen. Aufgrund der hohen Decken sind Punktdetektoren für diese Anwendungsbereiche schlecht geeignet. Der lineare Rauchmelder arbeitet nach dem Reflexionsprinzip: Er sendet Infrarotlicht an einen Reflektor, der es zurückschickt. Durch eine zusätzliche Distanzmessung, anhand der Fremdkörper im Lichtstrahl erkannt werden, können Falschalarme zuverlässig verhindert werden. Beispielsweise aufgrund einer unbeabsichtigten Unterbrechung des Strahles durch einen Gabelstapler. Der lineare Rauchmelder kann flexibel eingesetzt werden, um Distanzen von 5-100 m zu überwachen. Ebenso ist der lineare Rauchmelder eine kostengünstige Lösung, da keine Verkabelung zwischen Detektor und Reflektor erforderlich ist.

Unsere Brandschutzexperten helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns

Weitere Informationen