Pfalzklinikum Münster

Smarte Technologien für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb

Deka Immobilien macht aus dem Atrium Plaza ein Smart Building mit LEED-Gold-Zertifikat. Möglich wird das durch digitale Lösungen und intelligente Gebäudeautomationssysteme von Siemens.
Möchten Sie mehr erfahren?

Download Referenzflyer

Herausforderung

Modernisierung für mehr Nachhaltigkeit und Effizienz

Mitten in der Mainmetropole Frankfurt steht das siebengeschossige Bürogebäude Atrium Plaza – 25.270 Quadratmeter Gesamtfläche im Besitz der Deka Immobilien Investment GmbH. Deka Immobilien ist eine der größten global agierenden Immobilien-Investmentgesellschaften in Europa und konzentriert sich bereits seit langem auf das Thema Nachhaltigkeit.

Zum attraktiven Smart Building entwickeln

Als die Gebäudeleittechnik des Atrium Plaza modernisiert werden sollte, waren Lösungen gefragt, die Nachhaltigkeit und Energieeffizienz erhöhen. Zugleich gilt es, Nutzer-Wohlfühlfaktoren und produktive Arbeitsumgebungen zu berücksichtigen. Deka Immobilien vertraut dabei auf den langjährigen Partner Siemens. Gemeinsam setzen die Projektbeteiligten auf ein digitales Gesamtpaket mit Cloud-Technologien und „As-a-Service“-Ansatz, um ein nachhaltig attraktives Smart Building zu entwickeln.

 

Die Modernisierung soll schrittweise und nutzerorientiert im laufenden Betrieb erfolgen. Zudem wollen Deka Immobilien und Siemens damit die ESG-Nachhaltigkeitskriterien erfüllen, die CO2-Bilanz verbessern und Vorgaben aus der EU-Taxonomie umsetzen. Neben der Wertsteigerung der Immobilie und der Entwicklung zum Smart Building stehen eine dauerhafte Verbesserung der Gebäudeperformance und Anlagenverfügbarkeit, der Energieeffizienz und des Komforts im Gebäude im Vordergrund.

Lösung

Mit Desigo CC alle Gebäudegewerke im Griff

Deka Immobilien erhielt eine intelligente Lösung und umfassende Services in einem: Nur ein System für den kompletten Gebäudebetrieb. Denn Grundlage für das nachhaltige Digitalisierungspaket ist die Gebäudemanagementplattform Desigo CC. Sie verbindet die Steuerung des Gebäudekomforts (HLK, Raumautomation, Energieeffizienz) sowie Brandschutz und Sicherheit mit der Steuerung von Stromverteilungssystemen in einer offenen Plattform. So können die Disziplinen miteinander agieren – die einzelnen Systeme werden intelligent miteinander verknüpft. Ergänzt wird das Ganze um eine leistungsstarke Cloud-Plattform und digitale Services wie Energiedatenmanagement und technisches Monitoring.

Kontinuierliche Visualisierung aller relevanten Daten

Die Daten der gebäudetechnischen Anlagen werden kontinuierlich (24/7) erfasst und per Dashboard übersichtlich visualisiert. Unregelmäßigkeiten und mögliche Ineffizienzen werden auf einen Blick erkannt. Der Eigentümer hat so das Energiedatenmanagement des Atrium Plaza stets präsent und kann konkrete Einsparpotenziale ermitteln. Dank intelligenter Datenanalyse und Regel-Algorithmen funktionieren viele Prozesse vollautomatisiert. Mögliche Veränderungen im Betriebsverhalten der Anlagen werden vorausschauend erkannt und reguliert, bevor es zu größeren Systemausfällen oder Störungen kommt. Siemens kombinierte die Lösung mit dem thermodynamischen Gebäudemodell eines Partners. Wetter- und Nutzungsdaten für einen vorausschauenden Betrieb der technischen Gebäudeausrüstung sind damit einbezogen.

Bilanz

Intelligente Datenanalyse senkt Kosten

Dank des technischen Monitorings und der laufenden Datenerfassung wird die Leistungsfähigkeit des Atrium Plaza und seiner Anlagen kontinuierlich überprüft. Das bringt Transparenz über Systemzustände und Hinweise auf Optimierungspotenziale. Auch die Energieverbräuche werden transparent gemacht. Datenbasierte Lösungen sorgen für einen energiesparenden Gebäudebetrieb. Zusammen mit der Gebäudeautomation ermöglicht eine regelbasierte Datenauswertung eine vorausschauende Überwachung und effiziente Steuerung des Systembetriebs.

Beachtliche Zeit- und Kostenersparnis

Das Plus an Gebäudeperformance führt zu einer hohen Zeit- und Kostenersparnis – und senkt damit die Betriebskosten. Die Gebäudemanagementplattform ist als Cloud-Lösung angelegt, damit werden alle Funktionen als ein „As-a-Service“-Modell angeboten. Die Plattform hat darüber hinaus offene IT-Schnittstellen, so dass sich Drittsysteme einbinden lassen. Mit der Investition in ein Smart Building erfüllt das Atrium Plaza die Nachhaltigkeitsziele der EU-Taxonomie und hat seinen Immobilienwert langfristig gesteigert.

Highlights