Das Gebäude ist das Bier.

Brandschutzsysteme von Siemens machen die Brauerei Feldschlösschen zu einem perfekten Ort, um Schweizer Braukunst zu bewahren. So schmecken über 140 Jahre Tradition immer gleich.
Perfekte Orte schaffen

Ein perfekter Ort – perfekt für einen bestimmten Zweck

Bei der Schweizer Brauerei Feldschlösschen erscheinen die Worte „seit 1876“ auf jeder Flasche. Es ist mehr als nur eine Aussage. Dahinter steht eine Philosophie. Das gleiche Brauverfahren seit 1876. Die gleichen Rezepte. Die gleiche Qualität. Das Versprechen, dass jedes neu gebraute Bier so gut wie das letzte schmecken wird. Und wenn die Brauerei geschützt ist, dann ist auch das Produkt geschützt – und letztlich auch die Tradition. Modernste Brandschutzsysteme von Siemens schützen die wichtigste Zutat: das Gebäude.
Ein perfekter Ort, um Schweizer Braukunst zu bewahren

Feldschlösschen: Das Gebäude ist das Bier

Feldschlösschen ist keine gewöhnliche Brauerei, sondern ein besonderer Ort, in welchem Handwerk und Tradition gelebt werden. Feldschlösschen ist der Name des Biers, gedruckt auf jedes einzelne Etikett. Seit über 140 Jahren ist jedes Bier so gut wie das letzte.
Feldschlösschen Bier ohne seine Tradition, ohne dieses Gebäude, das ist unvorstellbar.
Bruno Born, Braumeister der Brauerei Feldschlösschen
Tradition modernisieren

Der beste Weg, eine Tradition zu bewahren: sie mit dem modernsten Brandschutzsystem zu schützen

Wie stellt man sicher, dass alles bleibt wie es war? Durch Veränderungen dort, wo es darauf ankommt. Für Feldschlösschen bedeutet das, genau zuzuhören, was das mehr als 140 Jahre alte Gebäude zu sagen hat – mithilfe eines hochmodernen Brandmeldesystems. Eine ziemlich große Herausforderung: Denn um die Brauerei effizient zu schützen, muss man jedes einzelne Gebäude des großen Areals ganz genau kennen.

Feldschlösschen hat eine lange Tradition, die neueste Brandschutztechnologie zu verwenden. Daher ist eine umfassende vernetzte Lösung der nächste logische Schritt, um alles so zu belassen, wie es seit mehr als einem Jahrhundert ist. Wenn es um Brandschutz geht, ist nicht nur die schnellste, sondern die raffinierteste Lösung die beste.

Deshalb modernisiert Feldschlösschen seine mehr als 2.000 Brandmelder und 17 Brandmelderzentralen – ein Prozess, der noch andauert. Die Grundidee hinter dieser Modernisierung war natürlich, die Sicherheit zu verbessern und gleichzeitig die Komplexität zu verringern. Also gibt es jetzt statt 17 eigenständiger nur noch 5 vernetzte Brandmelderzentralen auf dem gesamten Areal. Der Vorteil: Egal wo ein Feuer detektiert wird, können Gegenmaßnahmen an jeder Brandmelderzentrale unabhängig von ihrer Lage eingeleitet werden. Damit kann die Feuerwehr bei Feldschlösschen schneller reagieren und ihre Gebäude besser schützen. Denn im Wesentlichen sind sich Brauen und Brandschutz sehr ähnlich: man kann sich keinen Fehler erlauben. Wo der Brauer Noten von Zimt, Nelken und Zitrusfrüchten wahrnimmt, detektiert das Brandmeldesystem Anzeichen von Rauchpartikeln, Hitze, rauchfreien Flüssigkeiten und Gas.