Wärme für Körper und Seele

Mit einer ganzheitlichen Optimierung erhöhten wir Versorgungssicherheit und Energieeffizienz bei der Warmwasserversorgung des Pfalzklinikums Klingenmünster. #CreatingPerfectPlaces
Möchten Sie mehr erfahren?

Download Referenzflyer

Versorgungssicherheit und Energieeffizienz für das Pfalzklinikum in Klingenmünster

Clevere Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen

Nah am Menschen sein – das ist das Ziel der ambulanten und stationären psychiatrischen Versorgung des Pfalzklinikums für Psychiatrie und Neurologie. Hauptstandort ist Klingenmünster. Die Klinik ist wie eine kleine Stadt, auf dem weitläufigen Gelände gibt es zahlreiche Gebäude mit unterschiedlichsten Nutzungsarten. Bei Gebäudeautomation, Brandschutz- und Sicherheitstechnik vertraut das Pfalzklinikum bereits seit Jahrzehnten auf unser Know-how.

Herausforderung

Sich wohlfühlen ist wichtig, um schnell gesund zu werden. Dazu trägt Wärme bei – nicht nur die menschliche. Doch Wärmeerzeugung und -verteilung mit sehr unterschiedlich genutzten, weitläufig verteilten Klinikgebäuden aus vielen Jahrzehnten ist komplex. Die Wärmeinsel 6 ist eine von mehreren großen Heizungszentralen. Wegen mangelhafter Hydraulik kam hier zu wenig Warmwasser an. Das wurde mit höheren Vorlauftemperaturen und höherer Pumpenleistung kompensiert. Die Folge: anfällige, ineffiziente und teuere Wasserversorgung.

Lösung

Wir identifizierten das Optimierungspotenzial am hydraulischen System und konzipierten eine praxisnahe und zugleich wirtschaftliche Lösung. Verbesserte Hydraulik, neue Kesselregelung, Pumpentausch und Differenzdruckregelung optimierten die Wärmeversorgung. Zusätzlich erhöhten neue Automationsstationen von Desigo PX die Effizienz der Anlage. Alle Verbraucher werden jetzt zuverlässig und sicher mit Wärme versorgt – bei niedrigeren Vorlauftemperaturen. Der Energieverbrauch von Wärmeinsel 6 verringert sich damit signifikant. Als Effizienz-Plus wurden Deckenstrahlplatten und die Lüftungsanlagen einer Sporthalle modernisiert – für noch mehr Energieeinsparung.

Nutzen

Das Gesamtsystem Gebäudetechnik ganzheitlich sehen, verstehen und analysieren – daraus entwickelten wir eine intelligente und gewerkeübergreifende Optimierung. Die vorhandenen Anlagen wurden dank modernster Technologie und unserer langjährigen Expertise entscheidend und nachhaltig auf den neuesten Stand gebracht. Die Investitionen amortisieren sich in wenigen Jahren. Die Wärmeinsel 6 spart pro Jahr einen fünfstelligen Betrag und verringert den CO2-Ausstoß um jährlich 143 Tonnen. Ein perfekter Ort für das Wohlbe­finden von vielen Patienten und Mitarbeitern – Tag für Tag.

Die Klinik ist wie eine kleine Stadt. Stetig wird gebaut und verändert. Technisch herausfordernd, aber wir finden immer eine ideale Lösung.“
Manfred Fuchs, Technischer Leiter Pfalzklinikum Klingenmünster

Individuelle Lösungen für Brandschutz und Sicherheitstechnik

Menschen, die krank sind, wollen sich sicher aufgehoben fühlen. Das weitläufige Pfalzklinikum Klingenmünster ist eine besondere Herausforderung für den Brandschutz. Diesem Anspruch stellt sich die älteste Werkfeuerwehr in Rheinland-Pfalz. Die Mitarbeiter stellen die Freiwillige Feuerwehr des Klinikums – vom Haustechniker bis zur Pflegekraft. Die Mannschaft ist hoch motiviert, gut trainiert, voll ausgestattet und verfügt über eine eigene Feuerwache.

 

Selbst in kleinsten Räumen des Klinikums finden sich unsere Brandmelder: flächendeckend insgesamt 6.000 Stück. Die Brandmelderkonzepte sind individuell für die einzelnen Bereiche entwickelt – je nach Gebäudenutzung und Schutzziel. Aufgeschaltet sind die Melder auf knapp 40 Brandmeldezentralen.

 

Auf dem Gelände sind auch Menschen im Maßregelvollzug untergebracht. Hier ist mehr als herkömmliche Sicherheitstechnik gefragt. Wir haben dafür unter anderem ein Videomanagementsystem mit 80 Kameras installiert. Brandmeldetechnik sowie Einbruch- und Videotechnik sind auf den GMA-Manager aufgeschaltet, damit im Notfall sofort gehandelt werden kann.

Ins Gesamtkonzept eingefügt