Fast unsichtbar in all dem Schönen

Unsere funkgesteuerte Brandmeldertechnologie schützt im oberschwäbischen Schloss Tettnang unersetzliche Kunstwerke. #CreatingPerfectPlaces
Möchten Sie mehr erfahren?

Download Referenzflyer

Kunst im Schloss Tettnang in Oberschwaben

Fast unsichtbar und extrem leistungsstark

Diese Schönheit soll Jahrhunderte überdauern: Unersetzliche Kunstwerke aus Barock, Rokoko und Klassizismus schmücken die Innenräume von Schloss Tettnang. Im 18. Jahrhundert engagierten die Grafen von Montfort die renommiertesten Künstler Süddeutschlands dafür. Heute ist das dreigeschossige Gebäudeensemble denkmalgeschützt und wird vom Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg verwaltet. Das zuständige Amt Ravensburg vertraute uns das Brandschutzkonzept für das Kleinod in Oberschwaben an.

Herausforderung

Der Kulturschatz aus dem 18. und 19. Jahrhundert sollte möglichst „unsichtbar“ mit kabelloser Brandmeldetechnik ausstattet sein. Gefragt war eine zuverlässige High-Tech-Lösung, die die Decken der historischen Museums- und Büroräume intakt hält. So sollten Besucher die ganze Pracht der Fresken erleben.

Lösung

Den Grafen von Montfort hätte diese Lösung gefallen: Mit den Swing-Hochleistungs-Brandmeldern blieben Kunstgenuss und Bausubstanz erhalten. Swing steht für Siemens Wireless Next Generation. Die Melder ließen sich flexibel und schnell installieren – und sind zugleich an den historischen Decken kaum zu sehen. Fehldetektionen etwa wegen Staub oder Dampf sind seitdem passé. Löst ein Melder aus, läuft der Alarm in unserer Brandmeldezentrale auf, die ihn direkt zur Feuerwehr leitet.

Nutzen

Zuverlässiger Schutz für bedeutende Kunst in historischen Innenräumen – das erfüllt die High-Tech-Detektion ohne Kabelstränge. Das System ist ideal, wenn eine Verkabelung der Brandmelder nicht möglich oder unerwünscht ist. Während der Installation der 167 Swing-Melder lief der Museumsbetrieb reibungslos weiter. So wird ein perfekter Ort für Liebhaber beeindruckender Kunst vergangener Jahrhunderte geschaffen.

Kunst am Bau substanzerhaltend und zuverlässig schützen