Technopark News

Immer gut informiert!

Alle News im Überblick

News zu unseren Technoparks

Viele Jahre führten Gewerbeparks ein Schattendasein auf dem Markt für Gewerbeimmobilien. Jetzt erleben sie ein beeindruckendes Comeback und gehören bei Nutzern und Investoren zu den begehrtesten Immobilienarten. Dies belegt die eben erschienene Studie zu Gewerbeparks der „Initiative Unternehmensimmobilien“. Danach flossen 2019 fast 1,2 Milliarden Euro Transaktionsvolumen in Gewerbeparks, rund 40 Prozent des gesamten Investitionsvolumens im deutschen Markt für Unternehmensimmobilien. Auch das Angebot steigt: 2019 wurde ein Neubauvolumen von rund 210.000 Quadratmeter erreicht – Rekordniveau.

 

Mit der Gründung von vier Siemens Technoparks in Erlangen, Nürnberg, Tübingen und Ruhstorf hat Siemens Real Estate (SRE) damit das richtige Gespür bewiesen. Pate steht dabei das erfolgreiche Siemens-Technopark-Modell, nach dem SRE in den Jahren 1995 bis 2015 insgesamt acht Gewerbeparks entwickelt hat. Alle Technoparks basieren auf einem einheitlichen Grundkonzept, werden jedoch je nach Ausgangssituation und Zielsetzung individuell ausgestaltet. Mieter erhalten ein Angebot aus individuell ausgestaltbaren Mietflächen, gemeinsam genutzter Infrastruktur und individuell wählbaren Services. In allen Siemens Technoparks kümmert sich das Standort-Management vor Ort intensiv um die Belange der Mieter und entwickelt den Technopark aktiv weiter. Über eine gezielte Mieter-Auswahl und ein aktives Community-Management fördert SRE zudem Kooperationsmöglichkeiten und Synergien in den Technoparks. Ein Modell, das durch die Gewebepark-Studie nun auch wissenschaftlich bestätigt wurde: Auf genau diese Elemente, so die Studie, kommt es für den erfolgreichen Betrieb von Gewerbeparks an. 

Die Siemens Technoparks zeigen Flagge – im Wortsinn. Seit wenigen Wochen präsentieren sich die Technoparks in Nürnberg und Tübingen im neuen Look & Feel mit eigens entwickelten Fahnen, Bannern und Stelen. Ruhstorf wird in Kürze folgen. Damit sind sie nun auch im Stadtraum als neue Marke sichtbar. Als nächstes geht es in die Standorte hinein: Aktuell wird das Gebäude- und Standort-Branding entwickelt, um die Orientierung zu erleichtern und die Standorte optisch aufzuwerten. Ein kleiner, aber wichtiger Schritt für die Etablierung der Siemens Technoparks als neuer Adresse in der Assetklasse Gewerbeparks und für die Vermietung an externe Unternehmen. 

News zum Technopark Ruhstorf

1. Juli 2020 

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc,

20. Februar 2020 

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc,