Ausbildung:Industriemechaniker (m/w/d)

Was macht ein Industriemechaniker?

Du erstellst, baust, montierst und reparierst gerne – und fragst dich, wer eigentlich die richtig großen Maschinen zusammensetzt, angefangen bei der Fräsmaschine bis zum Fließband? Dann ist der Beruf des Industriemechanikers vielleicht der richtige für dich. Denn dieser bietet ein äußerst breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, das vom Musterbau, über die Klein- und Einzelserienfertigung bis hin zur Montage und zur Qualitätssicherung reicht.

Herzlich willkommen!

Bewerbungsstatus Profil Kontakt Logout
Registrieren Login

Registrieren

Dein Passwort muss mind. 8 Zeichen lang sein, einen Großbuchstaben, eine Zahl und ein Sonderzeichen enthalten. Nach der Registrierung erhältst du eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse mit einem Aktivierungslink zur Bestätigung deiner Registrierung.

Datenschutz

Hiermit stimme ich der Erhebung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu. Die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung beschreibt im Detail, in welchem Rahmen und zu welchem Zweck dies geschieht.

Registrieren

Datenschutzbestimmung für unter 16-Jährige

Da du das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hast, müssen deine Eltern (oder Sorgeberechtigten) der Erhebung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch Siemens zustimmen. Bitte informiere deine Eltern (oder deinen Sorgeberechtigte), dass du dich im Siemens-Ausbildungsportal anmeldest und dich vielleicht für eine Ausbildung bewirbst. Trage bitte die E-Mailadresse deiner Mutter/deines Vaters (oder des Sorgeberechtigten) ein, damit wir die Datenschutzerklärung mit weiteren Informationen zum Umgang mit deinen personenbezogenen Daten zusenden können.

Bitte zustimmen:

Login

Bitte achte auf die Groß- und Kleinschreibung.

Registrieren
Passwort vergessen

Login

Passwort vergessen

Bitte gib hier die E-Mail-Adresse an, die du bei der Anmeldung eingetragen hast. Dann senden wir dir ein neues Passwort zu.

Senden

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Mit diesem Schritt bewerben Sie sich bei der Siemens AG und ausbildenden Siemens Gesellschaften in Deutschland oder bei dem in der Beschreibung des jeweiligen Ausbildungs- bzw. Studienganges genannten Kooperationspartner der Siemens AG („Siemens“).

Datenkategorien, Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Die personenbezogenen Daten aus Ihrer Bewerbung, die Sie auf dieser Bewerberseite angeben, werden von den genannten Unternehmen zur Abwicklung Ihrer Bewerbung erhoben, verarbeitet und genutzt und durch die Siemens AG als Auftragsverarbeiter verarbeitet. Bei der Abwicklung der Bewerbung haben die zuständigen Betriebspsychologen, Eignungsberater und Recruiter der genannten Unternehmen Zugriff auf Ihre Daten.

Siemens verarbeitet zur Abwicklung Ihrer Bewerbung folgende Kategorien personenbezogener Daten:

  • Vorname, Name
  • Staatsangehörigkeit
  • Kommunikationsdaten (wie private Adresse, Telefonnummer)
  • Angabe volljährig/minderjährig
  • Bewerbungsdaten (wie Schulabschluss, Schulnoten, Berufswünsche)
  • Daten des Online-Assessments (wie Anzahl richtig/falsch beantwortete Fragen)
  • Informationsquellen

Die Angaben, über welche Informationsquellen Sie auf die Ausbildungs- und Studiengänge bei Siemens aufmerksam geworden sind, werden ausschließlich anonymisiert ausgewertet und für Marketingmaßnahmen verwendet.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Siemens die folgenden besonderen Kategorien personenbezogener Daten gemäß anwendbarem Recht (Artikel 9 (2) a der Datenschutzgrundverordnung) erhebt und verarbeitet:

  • Schwerbehinderung

Weitergabe der personenbezogenen Daten

Siemens arbeitet bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit externen Dienstleistern zusammen (sog. Auftragsverarbeitern), wie beispielsweise Dienstleister für IT-Wartungsleistungen. Diese Dienstleister werden nur nach Weisung von Siemens tätig und sind vertraglich auf die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Anforderungen verpflichtet.

Widerruf der Einwilligungserklärung, Datenänderungs- und Speicherfristen

Sie können innerhalb von zwei Wochen nach Registrierung Ihre eingegebenen Daten ergänzen oder korrigieren und Ihre Bewerbung absenden. Danach ist Ihrerseits eine Veränderung nicht mehr möglich, wenden Sie sich dazu bitte an online.ausbildung.spe@siemens.com.

Das Online-Assessment (psychologischer Eignungstest) besteht aus mehreren unterschiedlichen Aufgabengruppen. Mit dem Start des Online-Assessment haben Sie eine Woche Zeit, alle Aufgabengruppen zu bearbeiten. Die erzeugten Testdaten werden auf Siemens-Servern gespeichert. Diese Daten dienen der Bestimmung des Eignungsgrades und werden von den Psychologen zur Überprüfung der Aussagefähigkeit des Online-Assessment herangezogen. Am Ende des Einstelljahres werden alle Einzelergebnisse der Aufgabengruppen, außer dem Eignungsgrad, gelöscht.

Sie können diese Einwilligung per Email an die Adresse online.ausbildung.spe@siemens.com widerrufen. Bitte beachten Sie, dass dann alle Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden und Ihre Bewerbung nicht weiterbearbeitet werden kann. Ansonsten bleiben die personenbezogenen Daten aus Ihrer Bewerbung bis zum Ende des zweiten Jahres nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gespeichert. Anschließend werden ihre Daten gelöscht oder anonymisiert, oder, sofern ein Gesetz eine darüberhinausgehende Aufbewahrung der Daten verlangt, gesperrt.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer personenbezogenen Daten, Widerspruchsrecht sowie Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie gegebenenfalls das Recht:

  • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Siemens personenbezogene Daten über Sie verarbeitet und Auskunft über die von Siemens verarbeiteten personenbezogene Daten sowie weitere Informationen zu erhalten;
  • die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen;
  • die Löschung der durch Siemens verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Siemens zu verlangen;
  • personenbezogene Daten, die Sie Siemens bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten an einen Dritten übermittelt werden oder
  • der Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Siemens zu widersprechen.

Datenschutzkontakt

Der Siemens-Chief-Data-Privacy-Officer und sein Team (die „Siemens Datenschutzorganisation“) unterstützt bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz. Auch können Beschwerden gegenüber der Siemens-Datenschutzorganisation angebracht und Ihre Rechte in Bezug auf den Datenschutz geltend gemacht werden. Die Siemens-Datenschutzorganisation kann unter datenschutz@siemens.com kontaktiert werden.

Siemens ist immer bestrebt Anfragen und Beschwerden, die über die oben genannten Kanäle eingehen, zu adressieren und diesen abzuhelfen. Neben den oben genannten Kontaktmöglichkeiten bei Siemens haben Sie aber auch jederzeit die Möglichkeit die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu kontaktieren.

Die für die Siemens AG Deutschland zuständige Datenschutzbehörde ist:

Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach, Germany
http://www.lda.bayern.de

Eine Übersicht mit weiteren nationalen und internationalen Datenschutzbehörden ist hier abrufbar.

Durch Anwahl der Schaltfläche „Hiermit bestätige ich, dass ich die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung gelesen und akzeptiert habe" akzeptieren Sie die vorgenannten Bedingungen. Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung wird protokolliert.

Datenschutz auf der Siemens-Website

Hiermit bestätige ich, dass ich die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung gelesen habe und akzeptiere

Profil verwalten

Gib dein neues Passwort ein und bestätige mit "Passwort ändern".

Bestehenden Account löschen

Passwort ändern

Siemens Ausbildung - Recruiting Center

Dein Beruf

Industriemechaniker (m/w/d)

Industriemechaniker arbeiten überall dort, wo es um die Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen geht.

In diesem Beruf geht es um Tätigkeiten, die ein hohes Maß an persönlichem Können und Flexibilität abverlangen. Du montierst und demontierst große Maschinenanlagen, installierst aber auch elektrische Apparaturen, medizinische und optische Geräte, Zähleinrichtungen oder die Steuerung von Fertigungsanlagen. Dazu gehört es, einzelne Werkstücke herzustellen, Metalle und Kunststoffe zu bearbeiten, fertige Maschinenbauteile zusammensetzen, Anlagen instand zu halten sowie die Elektronik der betreffenden Gerätschaften zu beherrschen. Hinzu kommen die Überwachung der Produktionsabläufe sowie die Qualitätssicherung der Produkte, wobei du dich auf PC-Standardprogramme und grafische Dokumentationen stützt. Unsere Ausbildung erfolgt konkret für unsere Service- und Produktionsabteilungen. Allgemein liegen deine Einsatzbereiche nach Abschluss der Ausbildung in der Instandhaltung, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Produktionstechnik sowie im Feingerätebau.

 

Wenn du entsprechende Weiterbildungen absolvierst, kannst du den Grad eines Technikers erreichen, womit du über die reine Montage von Gerätschaften auch für die Entwicklung und Vorbereitung der Systeme eingesetzt werden kannst. Mittels einer Zusatzprüfung erreichst du so auch die Fachhochschulreife und die Möglichkeit, ein Fachstudium in Angriff zu nehmen. Du kannst dich auch zum Technischen Fachwirt weiterbilden, über den du kaufmännische Kenntnisse erlangst. Auf diese Weiterbildung baut auch der Technische Betriebswirt auf, über den du in Führungspositionen aufsteigen kannst. Alternativ machst du deinen Meister, um dich so gegebenenfalls sogar selbstständig zu machen. Solltest du über einen entsprechenden Schulabschluss verfügen, steht dir auch ein Studium offen, zum Beispiel in den Ingenieurswissenschaften.

Inhalte und Abschlüsse

Lernen, entwickeln, Erfahrungen sammeln: So sieht deine Ausbildung aus

In der Ausbildung wirst du zum Beispiel mit der Planung, Steuerung und Gestaltung von Arbeitsabläufen sowie dem Herstellen, Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen vertraut gemacht. 

Du solltest räumliches Vorstellungsvermögen und handwerkliches Geschick mitbringen sowie gern im Team arbeiten.

 

Die praktische Ausbildung in verschiedenen Fachabteilungen wird durch den Unterricht in der Berufsschule und in unseren Trainingscentern ergänzt, wo dir die notwendige Fachtheorie sowie berufliche Praxis vermittelt werden. Hinzu kommen überfachliche Qualifizierungsmaßnahmen zu Themen wie Teamarbeit, Kommunikation, Prozess- und Projektmanagement, Betriebswirtschaft und Industrie 4.0, um dich auf diese Weise optimal auf deine Berufstätigkeit vorzubereiten.

Einblicke in die Ausbildung

Unser Auszubildenden Christian G. und Tobias L. geben Einblicke in ihre Ausbildung zum Industriemechaniker.

Schon früh selbstständig an Maschinen arbeiten oder sogar eigene Projekte leiten – beide erzählen begeistert aus ihrem Ausbildungsalltag. Und auch davon, wie viel leichter es ist, Aufgaben gemeinsam mit Kollegen zu lösen.

„Den wichtigsten Ratschlag in meinem Leben hat mein Opa mir gegeben, und zwar hat er immer zu mir gesagt: Mach zuerst eine Ausbildung, bevor du studierst.“ Was Tobias L., Auszubildender zum Industriemechaniker bei Siemens, jetzt auch macht und wo er sein theoretisch erlerntes Wissen bei Werkseinsätzen auf die Probe stellen kann. „Das Coolste an meinem Beruf ist, wenn man ein normales Stück Metall liegen sieht, das erst mal keine Funktion hat, und wenn man daraus durch die Bearbeitungen ein Werkstück bauen kann.“

 

Auch Christian G. macht eine Ausbildung zum Indusstriemechaniker. Wir haben ihn in Duisburg getroffen und mit ihm über seine Erfahrungen in der Ausbildung gesprochen.