Hallo, ich heiße Nari Kahle

Tagsüber beschäftige ich mich als Managerin im Volkswagen Konzern mit dem Aufbau eines neuen Tech Unternehmens für die Software und die Zukunft des Autos. Doch darüber hinaus habe ich eine große Leidenschaft für alle Fragen rund um eine gesellschaftsorientierte Wirtschaft, eine bessere Mobilität und soziale Innovationen. Deswegen habe ich das Buch "Mobilität in Bewegung" geschrieben, das im August erschienen ist.

 

In dem Buch berichte ich von Menschen, die an bemerkenswerten Lösungen arbeiten, um Mobilitätsangebote besser zu machen als sie heute sind – und zwar für immer mehr Teile der Gesellschaft. Denn so sehr ich mich freue, dass die ökologische Nachhaltigkeit ein immer wichtigerer Aspekt in unserer Debatte geworden ist, kommen mir die soziale und die wirtschaftliche Nachhaltigkeit zu kurz.

 

Mobilität muss die Anforderungen und Bedürfnisse von uns allen berücksichtigen, da jede:r mit Mobilität zu tun hat. Mobilität ist ein menschliches Grundbedürfnis und Voraussetzung für soziale und menschliche Begegnungen sowie den persönlichen Austausch. Sie ermöglicht uns Selbstbestimmung und die freiheitliche Gestaltung unseres eigenen Lebens. Ich bin der Überzeugung, dass Unternehmen gesellschaftliche Probleme – auch jene der Mobilität – mit wirtschaftlich tragfähigen Konzepten lösen können. Soziales und Wirtschaftliches lassen sich wunderbar vereinen.

 

Es kommen nicht nur immer mehr neue Player und Mobilitätsformen auf den Markt: Miet-Scooter, -Autos, -Fahrräder, -Cargobikes und -Roller, wir hinterfragen auch zunehmend unsere bisherige Mobilität. Ich bin davon überzeugt, dass Mobilität gerade einer der spannendsten Bereiche unserer Gesellschaft ist. Und ganz offensichtlich ist: Unsere Mobilität ist in Bewegung!

Finden Sie uns hier in München | Mich finden Sie in der Finkenstraße