Hi, ich bin Svenja Weiß!

Ich finde, jeder sollte flexiblen und einfachen Zugang zu komfortablen, zuverlässigen und bezahlbaren Mobilitätsangeboten haben, die zu den eigenen Bedürfnissen passen.

 

Wir bei Hacon sorgen dafür, dass Mobility as a Service immer mehr vom theoretischen Konzept zur gelebten Praxis wird. Wir wollen nahtlose Reiseerlebnisse über alle Verkehrsträger hinweg ermöglichen: Die intelligente Verzahnung von öffentlichem Verkehr, On-Demand-Diensten, (Car-) Sharing sowie Fahrrad- und Fußgängerrouten ist aus unserer Sicht eine wesentliche Voraussetzung für die Verkehrswende. Die Angebote müssen aber nicht nur vernetzt, sondern auch intuitiv und unbürokratisch zugänglich sein und gebucht werden können. Dabei unterstützen wir die Branche mit unserer Technologie und unserer Expertise. So leisten wir unseren Beitrag zu einer nachhaltigen und zugänglichen Mobilität der Zukunft.

 

Zu diesen Zielen stehe ich aus vollem Herzen und denke, dass man die individuelle, aber auch die gesellschaftliche Bedeutung von Mobilität eigentlich kaum überschätzen kann. Deshalb spreche und schreibe ich enorm gern über Mobilität und freue mich, dass das glücklicherweise mein Job ist. Ich selbst lebe in einer Großstadt und komme überall fantastisch mit dem Rad, zu Fuß oder den öffentlichen Verkehrsmitteln von Tür zu Tür. Das ist aber nicht überall und für jeden selbstverständlich. Auf dem Land z. B. gibt es vielerorts leider noch wenig vollwertige Alternativen zum eigenen Auto. Mobility as a Service, vor allem in Kombination mit On-Demand-Verkehren, kann hier viel erreichen. So lässt sich digitale Technologie mit einer sinnvollen Zielsetzung, nämlich einer nachhaltigeren und einer für alle zugänglichen Mobilität, einsetzen. Aus meiner Sicht muss Mobilität „human-centered“ sein, also stärker auf die realen, individuellen Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten sein.


Nachhaltigkeit wird eine immer wichtigere Rolle spielen. Ich denke, dass wir uns weiter vom „Besitzen“ hin zum „Nutzen“ entwickeln werden. Öffentlicher Verkehr und private Angebote werden sich stärker verzahnen, wobei der öffentliche Verkehr klar als Rückgrat fungiert. Um es auf den Punkt zu bringen: „Der Mix macht’s“.

Finden Sie uns hier in München | Mich finden Sie am IAA Mobiliy, Eingang Nord