WorldSkills – Kooperation für eine bessere Berufsausbildung

WorldSkills Teilnehmer von Industrial Control installiert Siemens Komponenten in einem Schaltkasten

Um junge Menschen für Technik zu begeistern und das Ausbildungsniveau weltweit stetig zu steigern, arbeiten wir eng mit der Organisation WorldSkills International zusammen. Wir unterstützen dabei Berufsausbildungsstätten in aller Welt mit unserem einzigartigen Know-how. Als global agierender Technologiekonzern übernehmen wir Verantwortung, um die berufliche Ausbildung nachhaltig zu verbessern.

Siemens Global Industry Partner von WorldSkills International

WorldSkills ist vergleichbar mit der Olympiade für den Athleten – nur für die Berufsausbildung. Seit Oktober 2010 ist Siemens globaler Industrie Partner von WorldSkills International (WSI) einer neutralen Non-Profit Organisation die bereits seit 60 Jahren aktiv ist. Das Ziel der Organisation ist es weltweit die Qualität der Berufsausbildung zu steigern und einen gehobenen Qualitätsstandard für die Berufsausbildung zu setzen. Nach regionalen / nationalen Vorentscheidungen findet alle 2 Jahre ein internationaler Berufswettbewerb nicht-akademischer Berufe für Teilnehmer bis zu 22 Jahren statt.

Siemens bietet innovative Technik und umfassendes Know-how

Siemens ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektronik / Elektrotechnik und steht seit über 160 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität. Unser Konzern ist auf den Gebieten Industrie und Energie sowie im Gesundheitssektor tätig. Weltweit entwickeln, fertigen und vertreiben unsere rund 400.000 Mitarbeiter in über 190 Ländern Produkte, Systeme, Anlagen und bieten so maßgeschneiderte Lösungen.

Siemens Automation Cooperates with Education (SCE)

Bildungsstätten profitieren weltweit vom ausgeprägten Siemens Know-how. Learning as a service – SPS Programmieren praxisnah an Bildungseinrichtungen der Industrie-Automatisierung zur Erstausbildung vermitteln: SCE bietet adaptierbare Lehrunterlagen und Kurse basierend auf Massive Open Online Course (MOOC) und blended learning Konzepten zum Vermitteln von Industry 4.0 Wissen. Bildungseinrichtungen profitieren von Sonderkonditionen für Hard-/Software-Pakete, Support und Partnerschaften.