Partnerschul­programm

Die Siemens AG arbeitet seit Jahrzehnten partnerschaftlich und erfolgreich mit Schulen zusammen.

Ein zentrales Interesse des Partnerschulprogramms liegt in dem gemeinsamen Ziel, junge Menschen gut auf das Leben und die Berufswelt vorzubereiten.

 

Siemens möchte die Zusammenarbeit nutzen, um Entwicklungstendenzen aufzuzeigen und auf die daraus resultierenden Konsequenzen für die Grundlagenbildung an den Schulen aufmerksam zu machen. Durch zahlreiche Projekte werden berufsspezifische Ausbildungsprofile sowie wissenschaftlich-technisches Know-how vorgestellt und vielfältige Möglichkeiten des Praxisbezuges für die Schule aufgezeigt.

 

Durch die Zusammenarbeit mit Schulen im Rahmen des Partnerschulprogramms trägt Siemens seiner gesellschaftlichen Verantwortung Rechnung. Die Kooperation dient der Förderung hoher Bildungsstandards mit Schwerpunkt auf technischen und wirtschaftlichen Themen sowie sozialer Kompetenzen.

 

Die Partner streben mit einer direkten, verbindlichen und effizienten Zusammenarbeit folgende Ziele an

 

  • Ein beiderseitiger Wissensaustausch
  • Eine theoretische und praxisorientierte Vorbereitung auf die Arbeitswelt
  • Die Weitergabe von Erfahrungen bezüglich neuer Entwicklungen der modernen Informations- und Kommunikationstechnologien und anderer Innovationen
  • Die Förderung naturwissenschaftlicher, mathematischer und technischer Kompetenzen von Schülern
  • Die Förderung von Schlüsselqualifikationen
  • sowie Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge gewähren

Kontakt

Christine Benecke
 

Tel.: +49 (9131) 17-32131

Fax: +49 (9131) 17-24185

christine.benecke@siemens.com

Werner-von-Siemens-Str. 50 

91052 Erlangen