Mit neuester Technologie zu süßen Neuheiten

Um stets den Nerv der Zeit zu treffen, muss der italienische Süßwarenhersteller Perfetti Van Melle innovativ sein – sowohl was seine Produkte als auch was seine Fertigung angeht. Deshalb entschied er sich für eine Zusammenarbeit mit den Automatisierungsexperten von Marchiani und eine Industrial Edge-Lösung von Siemens.

Unsere Experten beraten Sie zu allen Fragen rund um Siemens Industrial Edge!

Kontaktieren Sie uns!

Neue Verpackungslinie für schnelllebige Konsumgüter

Als einer der weltweit größten Kaugummi- und Süßwarenhersteller ist es erklärtes Ziel von Perfetti Van Melle, kontinuierlich neue, innovative Produkte für seine Kunden auf der ganzen Welt zu produzieren, und das am besten mit der geringstmöglichen Umweltbelastung. Für dieses Ziel hat sich das italienische Unternehmen den Automatisierungsspezialisten Marchiani und Siemens als Partner hinzugezogen, um mit ihrer Hilfe eine Verpackungslinie für ein neues Produktformat zu entwickeln.

Verpackungslinie goes Industrie 4.0

Das Unternehmen Perfetti Van Melle, das unter anderem die Marken Mentos, Chupa Chups und Alpenliebe vertreibt, unterhält weltweit 38 Niederlassungen, davon 31 Produktionsstätten, und beschäftigt knapp 18.000 Mitarbeiter. Seine Produkte gehören zu schnelllebigen, alltäglichen Konsumgütern – Impulsprodukte, die zum Beispiel an Automaten oder Supermarktkassen gekauft werden.

Daher ist es unerlässlich, die Produkte ständig an neue Bedürfnisse anzupassen, damit der Kunde sie stets als unverzichtbar wahrnimmt. Innovation liegt daher in der DNA des Unternehmens, egal ob es um Produktidee, Design oder Verpackung geht.

Die Digitalisierung seiner Produktion ist daher unumgänglich, das wusste Perfetti Van Melle. Für ein neues Produktformat wurde ein bestehendes Produktionssystem nach Industrie-4.0-Standards modernisiert. 

Schnelllebige Produkte effizient verpacken

Um die Arbeitsbedingungen an einer Verpackungslinie zu verbessern, neue Geschäftsmodelle umzusetzen und sowohl Produktivität als auch Qualität dauerhaft zu steigern, setzte Perfetti Van Melle für ein neues Produktformat auf die Modernisierung einer bestehenden Verpackungsanlage.

Ergonomie, Nachhaltigkeit und Echtzeitdaten

Bei der Modernisierung der Anlage waren verschiedenste Aspekte im Auge zu behalten: Zum einen galt es, Produktabfälle nahezu vollständig zu vermeiden und somit nachhaltiger zu werden. Zum anderen sollte ein neuer integrierter Prozess zum Erstellen von Verpackungen in bestehende Anlagen implementiert werden. Ein weiterer wesentlicher Aspekt war, die Ergonomie an den Arbeitsstationen zu verbessern sowie Produktionsdaten und Prozessparameter in Echtzeit sammeln zu können. Um die Ziele dieses Projekts umzusetzen, holte sich Perfetti Van Melle das italienische Unternehmen Marchiani an Bord, das über wertvolles Know-how in der industriellen Automatisierung verfügt. Mit 40 Angestellten und 20 externen Mitarbeitern ist Marchiani heute fokussiert auf Design, Software und Automatisierung für Kunden aus der Getränke-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie. 

„Dank der Zusammenarbeit mit Marchiani haben wir ein noch höheres Effizienzniveau erreicht und können eingesetzte Ressourcen und Materialien effizienter nutzen.“
Roberto Ripa, Werksleiter bei Perfetti Van Melle am Standort Lainate

Modernste Lösung für beispiellose Ergebnisse

 

Marchiani hat die Bedürfnisse von Perfetti Van Melle erkannt: Der Automatisierungsspezialist entschied sich nach Rücksprache mit den Siemens-Ansprechpartnern für eine Lösung mit der offenen Edge-Computing-Plattform Industrial Edge, die dank gebrauchsfertiger Applikationen und integrierter Open-Source-Software nicht nur alle Anforderungen des Kunden erfüllt, sondern auch Marchiani viele Vorteile bietet.

Die Lösung

Die Industrial Edge-Plattform ermöglicht es Perfetti Van Melle, verschiedenste Anlagedaten direkt im Feld zu sammeln, zu speichern und zu analysieren. Dank integrierter Konnektivität zu beinahe jedem Hersteller lassen sich Daten von nahezu jedem System abgreifen.

 

Die Lösung umfasst das Industrial Edge Management, das als zentrale Plattform für die Geräteüberwachung und -verwaltung dient und entweder in der Cloud oder vor Ort gehostet werden kann. Zudem ermöglicht Industrial Edge eine Kommunikation mit ERP-Systemen, wodurch beispielsweise auch eine Anbindung an das Lagerverwaltungssystem gegeben ist.

Die Vorteile

Marchiani erkannte die vielfältigen Vorteile von Siemens Industrial Edge, beispielsweise eine Reduzierung der Ausfallzeiten und eine schnelle und intuitive Analyse der Anlagendaten. Doch am überzeugendsten war das zentrale Edge Management, das es Marchiani ermöglicht, die modernisierte Anlage aus der Ferne zu steuern und zu warten sowie Software vom eigenen Büro aus zu implementieren, zu testen und zu korrigieren.

 

Zudem verhalf das zentrale Managementsystem auch zu deutlich schnelleren Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeiten. „Anfangs schätzten wir, dass wir ungefähr zwei Monate interne Entwicklungsarbeit mit zwei Mitarbeitern benötigen würden. In Wirklichkeit war es dann nur ein Monat mit einem Mitarbeiter“, so Tomas Marchiani, CEO von Marchiani.

 

 

 

 

Auch für den Süßwarenhersteller haben sich durch die Nutzung von Industrial Edge viele Vorteile ergeben, wie Giulia Favrin, Prozessingenieurin bei Perfetti Van Melle, erklärt: „Die Plattform ermöglicht uns die Visualisierung von Leistungsdaten und -parametern in Echtzeit und die Steuerung der gesamten Produktionslinie, wobei die Produktions- und Verbrauchsdaten automatisch an das Managementsystem übertragen werden: ein Ergebnis, das unsere Erwartungen übertroffen hat.“ Die neue Lösung ermöglicht es dem Süßwarenhersteller, in Echtzeit einen Überblick über die Leistung oder über Ausfallzeiten einer Anlage zu bekommen – die Basis für kontinuierliche Verbesserungen.

Ein Blick in die Zukunft

 

Für die Zukunft hat sich Perfetti Van Melle vorgenommen, diesen hohen Automatisierungsgrad auch in andere Linien zu implementieren. „Natürlich werden wir zunächst vorrangig bei überlasteten Linien eingreifen, bei denen wir zusätzliche Verbesserungen in Bezug auf die Produktionsabläufe erwarten können – einschließlich der OEE (Gesamtanlageneffizienz), Qualität und Sicherheit“, erklärt Roberto Ripa.

Maschinenperformance verbessern mit Siemens Industrial Edge

Perfetti Van Melle profitiert dank Industrial Edge von der optimalen Nutzung seiner Produktionsdaten. Industrial Edge ermöglicht dem Unternehmen nicht nur die Visualisierung von Leistungsdaten und Prozessparametern in Echtzeit, sondern auch die Nutzung und Verarbeitung weiterer Daten aus dem Feld – wichtige Faktoren für die Wettbewerbsfähigkeit des Süßwarenherstellers.

 

Siemens Industrial Edge

  • Lokale Datenverarbeitung ermöglicht die Speicherung und Analyse von Daten in Echtzeit – direkt an der Maschine
  • Visualisierung für Anlagenpersonal auch ohne IT-Know-how möglich
  • Edge-Apps für maschinennahe(n) Datenverarbeitung, -analyse und -austausch
  • B2B-Marktplatz für Applikationen und Services von Siemens und Drittanbietern

Subscribe to our Newsletter

Stay up to date at all times: everything you need to know about electrification, automation, and digitalization.