Einfach gut verpackt: SIMATIC überzeugt in Verpackungsmaschinen

SIMATIC-Technologie ist das Herzstück vieler Lösungen innovativer Verpackungsmaschinen. Wie hier SIMATIC-Komponenten und insbesondere die SIMATIC T-CPU hier Maschinen zu einfacheren und schlankeren Prozessen, besserer Qualität und einer in jeder Hinsicht optimalen Performance verhelfen, zeigen diese Projekte.

BRB GLOBUS: Eine passende Maschine für jeden Kunden

Seit 1986 fertigt BRB GLOBUS S.r.l. Rundläufer-Etikettiermaschinen für Glas- und Kunststoffflaschen, Dosen und Flakons. Dabei nutzt das Unternehmen Dank sein Know-how und seine Erfahrung, um seine Maschinen an den spezifischen Bedarf des Marktes und des Kunden anzupassen. Teil dieser Kompetenz ist die Zusammenarbeit mit Siemens. Unter anderem entwickelte BRB Globus vor kurzem eine Maschinenlösung, bei der die mechanischen Elemente durch elektronische Komponenten ersetzt wurden. Das Projekt MEGA ADE 944 SP hatte dabei vier Aspekte im Fokus: Sicherheit, Kommunikation, Flexibilität und Vereinfachung. Realisiert wurde das Konzept mit Komponenten von Siemens. Einem SIMATIC ET200SP Controller mit integrierten Sicherheitsfunktionen, OPC UA für die Datenübertragung, SIMOTICS S-1FK2 Motoren, SINAMCS S210 Antrieben und einem SIMATIC TP 1200 Comfort Pro Panel für die Bedienung. Das Ergebnis: Mehr Produktivität, einfachere Bedienung und mehr Informationen an der Maschine.

Corima International Machinery: Starke Technik auf kleinstem Raum

Corima International Machinery ist seit mehr als 40 Jahren auf dem Markt der Dosenherstellung tätig und seit der Fusion mit der SLAC Gruppe auch Anlaufstelle für den Verkauf schlüsselfertiger Lösungen für die Produktion von Easy Open-Dosen und Deckeln. Eines der Produkte des Unternehmens ist der besonders kompaktes und vielseitige „Plastic Wrapper“. Die Herausforderung: die gesamte Automatisierung muss in einem möglichst kompakten Schaltschrank untergebracht werden. Daher entschied sich Corima für eine Lösung von Siemens: SINAMICS S210 Kompaktantriebe mit One-Cable-Connect-Technologie und SIMOTICS 1FK2-Motoren. Die Asynchronmotoren werden mit SIRIUS 3RM1-Baugruppen gesteuert. Mit Safety Integrated spart Corima zusätzliche sicherheitsgerichtete Baugruppen. Insgesamt ist der Schaltschrank dadurch 50% kompakter – bei uneingeschränkter Funktionalität und hoher Servicefreundlichkeit.

Sitma: Wenn Leistung wirklich zählt

Das Unternehmen Sitma in Spilamberto bei Modena ist auf den Bau von automatischen Maschinen und Anlagen für den Verpackungs- und Logistiksektor spezialisiert und produziert und exportiert hauptsächlich für den internationalen Markt. Vor kurzem aber setzte das Unternehmen seine ganze Kompetenz für die eigenen Region ein: Während der Ausnahmesituation in der Corona-Pandemie half Sitma, einen ersten Bestand von 30.000 Masken für die Gemeinden Castelvetro und Vignola zu verpacken. Dass die Verpackungslinie für diese Aufgabe schnell realisiert werden konnte, liegt auch an einer abgestimmten Automatisierung: Die SIMATIC- und SINAMCIS-Lösungen von Siemens sind in allen Produktreihen von Sitma im Einsatz, und auch die Kombination aus der Verpackungslinie 1150 und dem externen Abwickler 939 wird von einem SIMATIC S7-1500 Controller gesteuert.

CAM Automatic Packaging Machines: Bestens integriert

Das Unternehmen CAM wurde 1949 in Bologna gegründet und ist weltweit aktiv. Zu den Kunden des Unternehmens zählen vor allem multinationale Unternehmen in den Bereichen Pharma, Kosmetik und Lebensmittel. Zu den herausragenden Entwicklungen von CAM gehört zweifelsohne die sogenannte „CGE“-Beschickung, die den Produktionsbereich durch Längs- und Querverbindungen abschirmt. Dabei ist die CGE-Beschickung besonders zuverlässig und einfach zu bedienen. Darüber hinaus ermöglicht es die integrierte Automatisierung mit dem SIMATIC ET 200SP Open Controller und dem IFP 1500 Monitor möglich, alle Funktionalitäten inklusive der CFR21- und SCADA-Anforderungen in ein vollständig integriertes TIA Portal-System zu integrieren. Noch dazu ist das System wartungsarm: Die bürstenlosen SINAMICS S210-Motoren ersetzen mechanische Komponenten und arbeiten besonders präzise und schnell.

TEKNOICE: Präzision wie am Schnürchen

Vielseitigkeit ist die große Stärke von Teknoice: Das Unternehmen beliefert sowohl kleine als auch große multinationale Eishersteller mit intelligenten Verpackungsanlagen. Eine besonders innovative Lösung wurde für die Verpackung am Linienende entwickelt. Diese Maschine arbeitet mit einem komplett elektronischen Motion-Control-System: Bürstenlose 1FK7 Motoren und SINAMICS S120 Antrieben sorgen für die Bewegung der vier Förderbänder. Eine fehlersichere SIMATIC S7-1500TF T-CPU steuert die Achsen an, wobei sich dank des „Intelligent Infeed“ Pakets das entsprechende Band so beschleunigen oder verlangsamen lässt, dass die Produkte im richtigen Abstand zueinander in den Wickler einlaufen. Diese Lösung ist im Vergleich zu früher nicht nur erheblich flexibler, sondern auch deutlich einfacher zu bedienen: Egal, ob von Eis am Stiel, in der Tüte oder im Becher, das Eisformat kann jetzt einfach über das HMI oder das SCADA eingestellt werden.

Umbra Packaging s.r.l.: Technologie für höchste Ansprüche

Umbra Packaging plant, entwickelt und produziert im umbrischen Petrignano di Assisi seit 1995 automatische Verpackungslinien, die es zu einem der weltweit führenden Unternehmen im Segment der Tiernahrung und darüber hinaus machen. Teil dieses Erfolgs ist dabei eine enge Partnerschaft mit Siemens: Die einheitliche Plattform für Automatisierung, Motion Control und Sicherheit, insbesondere die SIMATIC S7-1500 T-CPU mit Motion- und Robotikfunktionen und funktionalen Softwarebibliotheken, reduziert den Aufwand für Engineering und Abnahme der Anlagen enorm. Darüber hinaus profitiert Umbra Packaging dank der dezentralen Peripherie SIMATIC ET 200AL in Schutzart IP67 von einer schlanken Architektur und einem geringen Verdrahtungsaufwand, und bürstenlose Motoren ermöglichen präzise und schnelle Bewegungen. Für den Anlagenbetreiber bedeutet das: mehr Leistung und mehr Qualität.

SIMATIC Technology: Von einfach bis anspruchsvoll

Flexibilität, Performance und Zuverlässigkeit sind die entscheidenden Kriterien für die Automatisierung in der Verpackungsindustrie. Daher bietet SIMATIC Technology ein breites und nahezu beliebig skalierbares Hardware-Portfolio mit integrierten Technologielösungen in unterschiedlichen Leistungsklassen. Die perfekte Ergänzung dazu ist das Engineering-Framework Totally Integrated Automation Portal (TIA Portal), mit dem Anwender ihre SIMATIC Automatisierungslösung besonders effizient umsetzen können. So lassen sich Technologieobjekte komfortabel parametrieren und müssen nicht mehr aufwändig programmiert werden. Technologiemodule unterstützen auf der Hardwareseite die entsprechenden technologischen Funktionen. 

Kontakt

Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihr Projekt

Unsere Verpackungsexperten beraten Sie gerne damit auch Sie genau wie diese zufriedenen Anwender von einer modernen, zukunftssicheren Automatisierungslösung für Ihre Verpackungsmaschine profitieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.