Schaltschrank Praxistipp

Softwaregestützte Leitungsdimensionierung und Kurzschlussberechnung.
Haben Sie Fragen? Weiterführende Beratung zu Normen und Engineering von industriellen Schaltschränken

Jetzt anfragen

 Reduzieren Sie Ihren Aufwand für die Netzberechnung!

Verlieren Sie keine Zeit bei der Dimensionierung von Schalt- und Schutzgeräten anhand von Netz- und Kurzschlussstromberechnungen. 

 

Mit der Software SIMARIS design erledigen Sie die Netzberechnung inkl. der Berechnung von Kurzschlussstrom auf Basis realer Produkte mit minimalem Eingabeaufwand – und zwar die Netzberechnung von der Mittelspannung bis zum Endverbraucher. Zudem übernimmt die Software neben der Netzberechnung die Berechnung von Kurzschlussstrom, Lastfluss, Spannungsfall sowie Energiebilanz.

Praxistipps für Sie!

Nachdem Sie Ihre Kunden- und projektspezifischen Informationen eingegeben haben, können Sie sehr schnell per Drag-and-Drop die Struktur Ihres Hauptstromkreises inklusive der Einspeisung, der Verbraucher und entsprechender Leitungslängen festlegen. Schon haben Sie das Ergebnis Ihrer Dimensionierung.

 

Simaris Design wählt dabei automatisch die Schalt- und Schutzgeräte passend zu den eingegebenen Verbrauchern, nach anerkannten Regeln der Technik und gültigen Normen (VDE, IEC). Nach erfolgreicher Dimensionierung bietet Simaris design Ihnen umfangreiche Ausgabefunktionen, wie Stückliste als Excel oder Netzplan im dxf- oder pdf-Format für die einfache Weiterarbeit in Ihrem ECAD-System.

Sie haben zwei Möglichkeiten zur Kurzschlussberechnung. Zum einen kann Ihnen SIMARIS Design alle Komponenten automatisch ermitteln und Sie erhalten die berechneten Kurzschlusswerte in der Ausgabe. Zum anderen ist es möglich, Schutzgeräte zu definieren, um anschließend eine Kurzschlussberechnung auf Basis der Festlegungen  durchzuführen.

 

Die zwei Möglichkeiten lassen den Einsatz für unterschiedliche Zwecke zu. So kann SIMARIS design beispielsweise die gesamte Dimensionierung einer neuen Maschine durchlaufen. Genauso ist es möglich, bei einem Redesign mit bereits definierten Komponenten, separat eine Kurzschlussberechnung durchzuführen.

Mit SIMARIS design ist es möglich, unterschiedliche Dimensionierungsziele zu berechnen. In Abhängigkeit der Anlage, des elektrotechnischen Aufbaus und der gewählten Komponenten kann entweder Selektivität oder Back-up-Schutz als Dimensionierungsziel festgelegt werden.

 

Eine Anlage mit mehreren in Reihe geschalteten Schutzorganen ist selektiv, wenn im Störungsfall nur das – in Energierichtung gesehen – direkt vor der Störungsstelle liegende Schutzorgan anspricht und allein den Fehler abschaltet. Schaltet zusätzlich zum Schutzorgan im betroffenen Stromkreis auch das Schutzorgan im vorgeordneten Stromkreis ab, wird für weitere vom Fehler nicht betroffene Stromkreise die Spannungsversorgung unterbrochen bzw. reduziert. In diesem Fall spricht man von Back-Up-Schutz.

Für den sicheren und normkonformen Betrieb einer Maschine ist es wichtig, die Elektrik nicht nur für den normalen Betriebszustand, sondern auch für Überlasten oder gar Kurzschlüsse auszulegen.

 

Eine korrekt dimensionierte Leitung kann den Strom in Überlastfällen sicher transportieren, ohne Brandgefahr. SIMARIS design ist in der Lage, eine Leitungsdimensionierung durchzuführen. Es berechnet die Leitungsquerschnitte in Abhängigkeit der Leitungslänge und der eingegebenen Lasten. Über Voreinstellungen können bestimmte Parameter wie zum Beispiel die minimal zu verwendenden Querschnitte, die Verlegeart oder das Kabelmaterial individuell festgelegt werden. So erreichen Sie maximale Sicherheit in der Elektrik. Die berechneten Querschnitte werden in der Single-Line Darstellung übersichtlich präsentiert und können in Tabellenform auch für eine weitere Nutzung im E-CAD System exportiert werden.