Schaltschrank mit zwei Technikern

Fehlerstromschutz für Steckdosen in Schaltschränken jetzt verpflichtend

Normenkonform umrüsten ohne zusätzlichen Platzbedarf. Laden Sie sich das White Paper herunter!

Im Juni 2019 wurde die neue Version der DIN EN 60204-1 – Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen (VDE 0113-1) veröffentlicht. In Bezug auf die normenkonforme Ausstattung industrieller Schaltschränke bringt die Aktualisierung eine scheinbar kleine, aber dafür umso wichtigere Änderung:

 

Sie verlangt zur Absicherung von Steckdosen im Schaltschrank künftig nicht nur einen Leistungsschutzschalter (LS), sondern zusätzlich auch den Einsatz eines Fehlerstromschutzschalters (FI) mit einem Bemessungsfehlerstrom von maximal 30 mA. Eine solche FI/LS-Kombination ist technisch keine große Sache, benötigt aber herkömmlicherweise doppelt so viel Platz im Schrank wie ein einfacher LS-Schalter.

 

Dieses White Paper zeigt eine platzsparende Lösung, mit der Sie die Sicherheitsanforderungen für gefahrbringende Situationen normenkonform erfüllen.