Flexibles, modulares Antriebssystem für anspruchsvolle Einachs- und Mehrachsanwendungen

MarCom Bild SINAMICS S120

SINAMICS S120

Der modulare Antrieb SINAMICS S120 ist der Systembaukasten für High Performance Motion Control Anwendungen im industriellen Maschinen- und Anlagenbau. Eine Vielzahl von aufeinander abgestimmten Komponenten und Funktionen – beispielsweise performante Einzelantriebe und koordinierte Antriebe (Mehrachsanwendungen) mit Vektor- oder Servofunktionalität – ermöglicht die Realisierung maßgeschneiderter Lösungen. Mit dem Antrieb SINAMICS S120 setzen Anwender auf mehr Perfomance, Produktivität und Flexibilität.

SINAMICS S120 schnell und einfach konfigurieren und bestellen

Zur Online-Konfiguration

Funktionen

Wettbewerbsentscheidende, standardmäßig integrierte Funktionen und Nutzen

Von Basic Drive-Funktionen über Advanced-Funktionen bis hin zu zu Applikations- und Branchen-Knowhow: Hier finden Sie die unschlagbaren Firmware-Funktionen, die unsere Niederspannungsumrichter, so auch SINAMICS S120, auszeichnen. Einige der Glanzlichter: Webserver, Safety Integrated-Funktionalitäten, Knowhow-Schutz und vieles mehr.
ausführliche Informationen zu unseren umfangreichen Firmware-Funktionen finden Sie hier:

Zu den Firmware-Funktionen

Stärken im Überblick

Universell. Präzise. Sicher.

Ob durchlaufende Warenbahnen oder getaktete und hochdynamische Prozesse – mit SINAMICS S120 kommt mehr Performance in die Maschinen vieler Branchen wie Verpackungs-, Kunststoff-, Textil-, Druck-, Papier- sowie Holzbearbeitungsmaschinen, Hebezeuge und Krane, Handling- und Montagesysteme, Werkzeugmaschinen, Walzstraßen, Prüfstände, Maschinen im Bereich erneuerbare Energien.
Systemüberblick

Die Antwort auf steigende Anforderungen

Das Antriebssystem SINAMICS S120 besteht aus einem Systembaukasten für High-Performance-Anwendungen. Er bietet AC/AC-Einzelantriebe sowie koordinierte DC/AC-Antriebe für Mehrachsanwendungen, ist aber auch eine dezentrale Variante für modulare Anlagen- und Maschinenkonzepte.
Bauformen - Modulare Antriebssysteme für anspruchsvolle Einachs- / Mehrachsanwendungen
Bauform
Antriebskonzept
Aufbau
Schutzart
Anschlussspannung / Leistung
Blocksize
AC/AC-Geräte für Einachsanwendungen
Control Unit + Power Module
IP20

0,55 … 4 kW

(0,75 … 5 hp bei 240 V)

bis

11 … 250 kW

(10 … 400 hp bei 600 V)

Booksize
DC/AC-Geräte für Mehrachsanwendungen
Control Unit + Einspeisung + Power Module
IP00 / IP20

1,6 … 107 kW

(1,5 … 150 hp bei 400 V)

Chassis 
AC/AC-Geräte für Einachsanwendungen
Control Unit + Power Module
IP20

110 kW ... 250 kW

Chassis 
DC/AC-Geräte für Mehrachsanwendungen
Control Unit + Einspeisung + Power Module
IP00 / IP20

110 … 3040 kW

(150 … 4370 hp bei 460 V)

bis 

75 … 6840 kW

(75 … 7643 hp bei 575 V)

Cabinet Modules
DC/AC-Geräte für Mehrachsanwendungen
Control Unit + Einspeisung + Motor Modules
IP20, optional: IP21, IP23, IP43, IP54
4,8 kW - 3040 kW
(5 ...  4370 hp bei 460 V)
75 ...  5700 kW
(100 ... 6034 hp bei 575 V)
Cabinet Modules Application Marine Drives
DC/AC-Geräte für Mehrachsanwendungen
Control Unit + Einspeisung + Motor Modules
IP43, 44, 54
560 … 5700 kW bei 690 V, andere Spannungen auf Anfrage, liquid cooled Design
75 ... 4500 kW bei 400 – 690 V, andere Spannungen auf Anfrage, air cooled Design
Dezentrale Variante S120M
DC/AC-Geräte für Einachsanwendungen
Control Unit + Einspeisung + Motor Module mit Motor kombiniert
IP65 / IP67
0,25 … 1,1 kW
Kühlkonzept

SINAMICS S120 – Kühlkonzept

Die Art der Entwärmung der Geräte ist leistungs- und typabhängig und sie werden auf 3 verschiedene Arten entwärmt:

Bei dieser Standardlösung wird die Verlustleistung der Antriebskomponenten aus dem Elektronik- sowie Leistungsteil über Selbstkühlung bzw. durch Fremdlüftung an den Schaltschrankinnenraum abgegeben.

Die externe Luftkühlung verwendet die Durchstecktechnik. Die Leistungsteilkühlkörper der Komponenten tauchen durch die Montageebene im Schaltschrank hindurch und können somit die Verlustleistung des Leistungskreises an einen externen, separaten Belüftungskreislauf abgeben. Im Schaltschrank verbleibt nur noch die Verlustleistung der Elektronik. An dieser „mechanischen Schnittstelle“, dem externen Kühlkörper, ist die Schutzart IP54 erreichbar. Der Kühlkörper mit seinen Kühlrippen und dem im Lieferumfang enthaltenen Lüfter ragt dabei nach hinten in einen separaten Belüftungskamin, der auch nach außen offen sein kann.

Die Flüssigkeitskühlung bei Chassis und Cabinet Modules ermöglicht eine wesentlich effizientere Wärmeabfuhr, so dass eine Raumklimatisierung entfallen kann. Mit nur geringem Energieaufwand für die Flüssigkeitskühlung können hohe Energieeinsparungen während des Betriebs erzielt werden. Hinzu kommt noch die Möglichkeit der Wärmerückgewinnung. Die Vorteile der Flüssigkeitskühlung mit geschlossenem Kühlkreislauf bei großen Leistungen im Vergleich zu einer Luftkühlung sind die kleine Aufstellfläche, weniger Gewicht und der geräuscharme Umrichterbetrieb. Der Wartungsaufwand für die Geräte reduziert sich durch das Entfallen der Filtermatten. Das Kühlmittel muss mit entsprechenden Zusätzen versehen werden. Ein Einsatz bietet sich somit besonders in engen und schlechtbelüfteten Räumen und unter rauen Umgebungsbedingungen, wie zum Beispiel auf Schiffen und im industriellen Umfeld, an.

Durch die Wasserkühlung für gemeinsame Kreisläufe kann das in der Fabrik vorhandene Wasser verwendet werden, dadurch entsteht ein gemeinsamer Kühlkreislauf für Anlage, Motor und Umrichter. Hierbei sind nur geringe Anforderungen an die Wasserqualität nötig. Dem Wasserkreislauf müssen keine Zusätze zugefügt werden, so dass eine einfache und umweltfreundliche Inbetriebnahme und Wartung möglich ist. Darüber hinaus ist der Umrichter resistent gegen Sauerstoffeintrag ins Kühlwasser. Die Vorteile der Flüssigkeitskühlung, wie beispielsweise hohe Energieeinsparung und effiziente Wärmerückgewinnung, sind für die Wasserkühlung ebenfalls garantiert.

Typische Einsatzgebiete

SINAMICS S120

Der modulare Frequenzumrichter ist für die folgenden Anwendungen geeignet.
Ergänzende Produkte

MOTION-CONNECT und DRIVE-CLiQ

Verbindungstechnik - MOTION-CONNECT und offene Geberschnittstelle SINAMICS DRIVE-CLiQ
Downloads und Support

Weitere Informationen zu SINAMICS S120

Finden Sie Downloads, Support und Services zum Thema SINAMICS S120.
Referenzen

SINAMICS S120 im Einsatz

Einfach konfigurieren und bestellen

Konfigurieren und bestellen Sie Ihren SINAMICS S120

Sie können mit dem Siemens Drive Konfigurator den Frequenzumrichter SINAMICS S120 einfach und schnell konfigurieren und anschließend über die IndustryMall bestellen.

SINAMICS S120 schnell und einfach konfigurieren und bestellen

Zur Online-Konfiguration