Kommunikationslösungen für den Schienenverkehr

Zuverlässige Netzwerkkommunikation bildet die Basis zur Überwachung und Steuerung immer komplexer werdender Verkehrsinfrastrukturen. Jederzeit wissen, was wo gerade passiert: von der Nachverfolgung von Zügen auf ihren Routen über die Fehlersuche und -behebung entlang der Strecke bis hin zur Versorgung von Betreibern mit wichtigen Informationen über Sicherheit und Schienenzustand – ein effizientes Management des Schienennetzes erfordert Know-how und nachhaltige Lösungen.

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot? Unsere Experten helfen Ihnen gerne.

Kontakt aufnehmen

Robuste Kommunikation, die bewegt

Durchgängige Konnektivität für heute und morgen

Siemens bietet eine große Bandbreite an Kommunikationsprodukten und -technologien, die speziell darauf ausgelegt sind, Bahnbetreiber mit all den Werkzeugen auszustatten, die sie für einen stets reibungslosen Bahnbetrieb benötigen. Von der Integration alter Infrastruktur bis hin zu Langstrecken-Glasfaser-Backbones und verteilten drahtlosen Verbindungen für mobile und stationäre Anwendungen. Siemens ist weltweit aktiv und hat das Wissen und die Erfahrung komplette, durchgängige Kommunikationslösungen für die Bahnindustrie zu liefern.
  • Kommunikationsplattformen für betriebskritische Anwendungen – drahtlos oder drahtgebunden
  • Intelligente Funkverbindungen zwischen Zug und Strecke für durchgängige Mobilität
  • Die Komponenten entsprechen allen relevanten Anforderungen aus EN 50155, EN 50121, EN 45545-4 und NEMA TS 2
  • Lange Produktlebensdauer und -verfügbarkeit
  • Investitionsschutz durch Standard-Fünfjahresgarantie für Siemens RUGGEDCOM-Produkte
  • Umfangreiches Angebot an Trainings- und Zertifizierungsmaßnahmen sowie Vor-Ort Services
  • Robustes Design, das elektromagnetischen Interferenzen standhält, eine hohe Schock- und Vibrationsresistenz aufweist, Stromschwankungen ausgleicht sowie großen Temperaturbereichen widersteht
Electrical components for the railway industry

Download brochure

Auch in schwierigen Umgebungen

Erstklassige, durchgängige Netzwerklösungen

Ein Höchstmaß an Sicherheit, Verfügbarkeit und Kapazität bei vollständiger Erfüllung aller gesetzlichen Auflagen – nicht weniger müssen nachhaltige Kommunikationslösungen für den Schienenverkehr bieten. Die Anwendungen reichen von umfangreichen Fahrgast-Informations- und Infotainment-Services für mehr Kundenzufriedenheit bis hin zu effizientem Verkehrsmanagement. Doch das ist noch längst nicht alles: Siemens ermöglicht die sichere drahtlose Datenübertragung zwischen Strecke und Fahrzeug auch über große Entfernungen. Dies vereinfacht die Datenhaltung, sorgt für mehr Fahrgastsicherheit und vereinfacht betriebliche Abläufe.

Fahrgäste immer auf dem Laufenden halten, die Sicherheit im Fahrzeug gewährleisten, die Fahrzeugsteuerung bedienen und überwachen – all diese komplexen und kritischen Funktionen bedürfen eines robusten Netzwerks, um den Informationsfluss zu jeder Zeit aufrecht zu erhalten. Schienennetzbetreiber müssen immer in Echtzeit wissen, was im Zug vor sich geht und welche Faktoren den Zugbetrieb beeinflussen.

 

In vielen Fällen werden heute Netzwerke für Fahrgast-Informationssysteme sowie für Fahrzeugsteuerung und -überwachung separat betrieben. Mit Siemens können diese Netzwerke nahtlos integriert werden, um Information zu teilen und Betreibern den uneingeschränkten Blick aufs Ganze zu ermöglichen. Die umfassenden Netzwerklösungen bieten Schienennetzbetreibern die Möglichkeit, durch Netzwerkkonvergenz und vereinheitlichte Datenströme die Effizienz des Betriebs zu steigern.

 

Mit einem Ethernet-Bordnetzwerk von Siemens sind die Möglichkeiten schier endlos – von Anwendungen für die Fahrgastinformation bis zur Übertragung betriebskritischer Daten. Obendrein haben Schienennetzbetreiber die beruhigende Gewissheit, dass Siemens-Komponenten problemlos auch mit ihrer alten Hardware zusammenspielen und damit die Profitabilität bereits getätigter Netzwerkinvestitionen gesichert ist.

Highlights

  • Layer-2- oder Layer-3-Switching unter schwierigsten Umgebungsbedingungen
  • M12 Line Module mit gesteuerten Bypass-Relais und einer Vielzahl unterschiedlicher Steckerkodierungen
  • Erweiterter Funktionsumfang für Layer-3 und Sicherheit
  • Eingebettete Datenverarbeitungsplattform, um Service-Gateways, Fernanalyse und Überwachungs- sowie Steuerungsanwendungen zu ermöglichen
  • Integrierte Stromversorgung mit passiver Kühlung – keine Lüfter notwendig
  • Minimiertes Obsoleszenz-Risiko dank modularer Konfiguration und Hot-Swap-Fähigkeit für einen einfachen Vor-Ort-Austausch

Anwendungen

Netzwerke von Siemens, ob im Fahrzeug oder entlang der Strecke, umfassen modulare Lösungen für Zugangskontrolle und den Fahrkartenservice

Netzwerke von Siemens umfassen über Ethernet vernetzte Überwachungskameras, die Informationen von mobilen Rekordern ans Cockpit oder in die Steuerzentrale weiterleiten. Außerdem bieten Bildschirmsysteme in den Zügen Unterhaltung, Fahrplananzeige, Geschwindigkeitsanzeigen und Werbung sowie WLAN für Fahrgäste.

Siemens bietet Lösungen zur Verwaltung und Überwachung verschiedener Fahrzeug-Bediensysteme wie Steuerung, Antrieb, Bremsen, Energieversorgung, Türen, Feuer- und Rauchmelder, Klimasteuerung, Diagnosedaten, Funktionen des Multifunction Vehicle Bus (MVB), Train Control Management Systems (TCMS) sowie fahrerlose oder andere automatisierte Systeme zum sicheren Anhalten. Zusätzlich zur Zuverlässigkeit, hohen Verfügbarkeit und schnellen Netzwerk-Wiederherstellung stellt die sichere Segmentierung und Authentifizierung verschiedener Netzwerkdienste einen hohen Schutz vor Cyberangriffen dar.

  • Zuverlässige Kommunikationsnetzwerke für Signaltechnik, verteilte Stellwerke und Bahnelektrifizierung
  • Robuste, leistungsstarke Netzwerke für die bandbreitenintensive Videoüberwachung, die Sicherung von Bahnübergängen sowie für Systeme für die Passagiersicherheit und -information
  • Bewährte Fernwartungs- und Automatisierungsunterstützung für die Überwachung geografisch verteilter Netzwerkkomponenten und eine optimierte vorausschauende Instandhaltung
  • Hohe Verfügbarkeit, schnelle Netzwerkwiederherstellung und einfache Upgrade-Möglichkeiten
  • Der zentrale Knotenpunkt, in dem Feld- und IT-Netzwerke zusammenlaufen
  • Betreiber verarbeiten hier eine Vielzahl an Datenströmen von Feldkomponenten, um einen reibungslosen Betrieb auch komplexer, multimodaler Netzwerke zu ermöglichen
  • Notwendig ist hierzu ein zuverlässiges, hochverfügbares Netzwerk mit hoher Portdichte und großer Bandbreite in den Zugangspunkten

Schienennetzbetreiber auf der ganzen Welt sind auf nahtlose Kommunikation zwischen geografisch verteilten Komponenten entlang der Strecke angewiesen. Dies beinhaltet Systeme für streckenseitige Signalanlagen und Stellwerke, Fahrgastsicherheitssysteme und die Kommunikation zwischen Führerstand und Betriebszentrale. Effektive Kommunikation entlang der Strecke verhindert die Kollision von Zügen mit dem Straßenverkehr und gewährleistet einen sicheren, zuverlässigen und pünktlichen Fahrbetrieb.

 

Betriebsprozesse wie Blockkontrolle, Stellwerkstechnik und Zugbeeinflussung, Kollisionsvermeidung, Geschwindigkeitskontrolle, zeitweilige Geschwindigkeitsherabsetzung und andere Sicherheitsprozesse entlang der Strecke, die Züge sicher und effizienter fahren lassen, erfordern eine robuste und integrierte Netzwerk-Infrastruktur.

 

Investitionsschutz im Schienenverkehr ist Kern der Strategie von Siemens. Er basiert auf dem langanhaltenden Support und der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Kommunikationsprodukten und -systemen für die Bahnbranche. Siemens hat einige der größten Kommunikationslösungen für Schienennetzbetreiber auf der ganzen Welt umgesetzt und wird weltweit für seinen exzellenten Kundensupport geschätzt – und das bei niedrigen Gesamtbetriebskosten.

Highlights

  • Multiservice-Backbone mit 10 GigE-Uplinks sowie Advanced-Layer-3- und MPLS-Routing-Services
  • Migration von vorhandenen Kupferleitungen, um Breitband-Ethernet-Übertragungen zu unterstützen
  • Netzwerke ohne Ausfallzeiten dank HSR (High-Availability Seamless Redundancy) und PRP (Parallel Redundancy Protocol)
  • Ausfallsichere Verbindung von Feld-Komponenten auf Basis eines drahtlosen Kommunikationsnetzwerks
  • Erweiterte Funktionen zum Schutz vor Cyberangriffen
  • Erfüllt eisenbahnspezifische Zertifizierungsvorgaben für raue Betriebsumgebungen, etwa für elektromagnetische Verträglichkeit, Klimaeinflüsse (Temperaturbereich und Kondensation) sowie Schock- und Vibrationsbeständigkeit

Anwendungen

Netzwerke von Siemens, ob im Fahrzeug oder entlang der Strecke, umfassen modulare Lösungen für Zugangskontrolle und den Fahrkartenservice

Netzwerke von Siemens umfassen über Ethernet vernetzte Überwachungskameras, die Informationen von mobilen Rekordern ans Cockpit oder in die Steuerzentrale weiterleiten. Außerdem bieten Bildschirmsysteme in den Zügen Unterhaltung, Fahrplananzeige, Geschwindigkeitsanzeigen und Werbung sowie WLAN für Fahrgäste.

  • Zuverlässige Kommunikationsnetzwerke für Signaltechnik, verteilte Stellwerke und Bahnelektrifizierung
  • Robuste, leistungsstarke Netzwerke für die bandbreitenintensive Videoüberwachung, die Sicherung von Bahnübergängen sowie für Systeme für die Passagiersicherheit und -information
  • Bewährte Fernwartungs- und Automatisierungsunterstützung für die Überwachung geografisch verteilter Netzwerkkomponenten und einer optimierten vorausschauende Instandhaltung
  • Hohe Verfügbarkeit, schnelle Netzwerkwiederherstellung und einfache Upgrade-Möglichkeiten
  • Zuverlässige Kommunikationsnetzwerke für die Bahnelektrifizierung
  • Bewährte Fernwartungs- und Automatisierungsunterstützung für die Überwachung geografisch verteilter Netzwerkkomponenten und einer optimierten vorausschauende Instandhaltung
  • Hohe Verfügbarkeit, schnelle Netzwerkwiederherstellung

Sicherheit ist das oberste Gebot bei öffentlichen Verkehrsmitteln – und das betrifft ganz besonders auch Bahnübergange. Systeme von Siemens für die Sicherheit an Bahnübergängen sind immer auf dem neusten Stand der Technik und gleichermaßen sicher wie zuverlässig im Betrieb.

  • Zuverlässige Kommunikationsnetzwerke für Stellwerke und einen stets sicheren Bahnbetrieb
  • Überwachung und Steuerung von Zugbewegungen auf den Gleisen entsprechend den Betriebsanforderungen der Bahn
  • Der zentrale Knotenpunkt, in dem Feld- und IT-Netzwerke zusammenlaufen
  • Betreiber verarbeiten hier eine Vielzahl an Datenströmen von Feldkomponenten um einen reibungslosen Betrieb auch komplexer, multimodaler Netzwerke zu ermöglichen
  • Notwendig ist hierzu ein zuverlässiges, hochverfügbares Netzwerk mit hoher Portdichte und großer Bandbreite in den Zugangspunkten

In unserer modernen Gesellschaft erwarten Fahrgäste und Frachtkunden von Bahnbetreibern Geschwindigkeit, Sicherheit und die pünktliche Verfügbarkeit von Waren und Dienstleistungen. In einem Umfeld, in dem bereits eine fünfminütige Verspätung zu ernsthaften Problemen führen kann, müssen Bahnbetreiber sicherstellen, dass jeder einzelne im Team gemäß seiner Rolle die für ihn notwendigen Daten in Echtzeit zur Verfügung hat, sodass alle in der Lage sind, Entscheidungen zu treffen, die die Effizienz, die Sicherheit und die Pünktlichkeit gewährleisten.

 

Drahtlose Kommunikationslösungen von Siemens liefern die Basis für vernetzte Anwendungen im Fahrzeug und entlang der Strecke. Für die Erweiterung von Ethernet- und IP-Netzwerken über große Entfernungen hinweg bietet Siemens zuverlässige drahtlose Lösungen mit Breitbanddatenraten für die Echtzeitübertragung von Daten, Video- und Sprachkommunikation sowie betriebskritischen Signal- und Überwachungsinformationen zwischen Fahrzeugen und Stellwerk.

 

Netzwerklösungen von Siemens unterstützen Bahnbetreiber dabei, Verspätungen zu vermeiden, indem sie mit präventiver Instandhaltung Probleme vermeiden, bevor diese entstehen. Im Fracht- und Güter-Verkehr profitieren Betreiber davon, jederzeit in Echtzeit zu wissen, wo sich die Ladung auf der Strecke befindet – und so Ankunftszeiten präzise bestimmen zu können.

Highlights

  • Eine breit gefächerte Auswahl an drahtlosen Lösungen, um einen konstanten Informationsfluss insbesondere in rauen Umgebungen des Bahnbetriebs sicherzustellen
  • WiMAX-Breitband-Produktportfolio, das für private Netzwerke entwickelt wurde und die Vorteile der 4G-Mobilfunktechnologie für kritische Infrastruktur-Anwendungen einsetzbar macht
  • Industrial Wireless LAN mit Datenraten bis zu 450 Mbit/s entsprechend dem Standard IEEE 802.11n – hierbei kommt MIMO-Technologie zum Einsatz, um selbst anspruchsvollste Anwendungen wie HD-Video-Streaming zu ermöglichen
  • Mobilfunklösungen für die Verbindung zu öffentlichen Netzen mit felderprobter Leistung und Zuverlässigkeit

Anwendungen

Netzwerke von Siemens, ob im Fahrzeug oder entlang der Strecke, umfassen modulare Lösungen für Zugangskontrolle und den Fahrkartenservice.

Netzwerke von Siemens umfassen über Ethernet vernetzte Überwachungskameras, die Informationen von mobilen Rekordern ans Cockpit oder in die Steuerzentrale weiterleiten. Außerdem bieten Bildschirmsysteme in den Zügen Unterhaltung, Fahrplananzeige, Geschwindigkeitsanzeigen und Werbung sowie WLAN für Fahrgäste.

Siemens bietet Lösungen zur Verwaltung und Überwachung verschiedener Fahrzeug-Bediensysteme wie Steuerung, Antrieb, Bremsen, Energieversorgung, Türen, Feuer- und Rauchmelder, Klimasteuerung, Diagnosedaten, Funktionen des Multifunction Vehicle Bus (MVB), Train Control Management Systems (TCMS) sowie fahrerlose oder andere automatisierte Systeme zum sicheren Anhalten. Zusätzlich zur Zuverlässigkeit, hohen Verfügbarkeit und schnellen Netzwerk-Wiederherstellung stellt die sichere Segmentierung und Authentifizierung verschiedener Netzwerkdienste einen hohen Schutz vor Cyberangriffen dar.

  • Zuverlässige Kommunikationsnetzwerke für Signaltechnik, verteilte Stellwerke und Bahnelektrifizierung
  • Robuste, leistungsstarke Netzwerke für die bandbreitenintensive Videoüberwachung, die Sicherung von Bahnübergängen sowie für Systeme für die Passagiersicherheit und -information
  • Bewährte Fernwartungs- und Automatisierungsunterstützung für die Überwachung geografisch verteilter Netzwerkkomponenten und eine optimierte vorausschauende Instandhaltung
  • Hohe Verfügbarkeit, schnelle Netzwerkwiederherstellung und einfache Upgrade-Möglichkeiten
  • Zuverlässige Kommunikationsnetzwerke für die Bahnelektrifizierung
  • Bewährte Fernwartungs- und Automatisierungsunterstützung für die Überwachung geografisch verteilter Netzwerkkomponenten und eine optimierte vorausschauende Instandhaltung
  • Hohe Verfügbarkeit, schnelle Netzwerkwiederherstellung

Sicherheit ist das oberste Gebot bei öffentlichen Verkehrsmitteln – und das betrifft ganz besonders auch Bahnübergange. Systeme von Siemens für die Sicherheit an Bahnübergängen sind immer auf dem neusten Stand der Technik und gleichermaßen sicher wie zuverlässig im Betrieb.

  • Zuverlässige Kommunikationsnetzwerke für Stellwerke und einen stets sicheren Bahnbetrieb
  • Überwachung und Steuerung von Zugbewegungen auf den Gleisen entsprechend den Betriebsanforderungen der Bahn
  • Der zentrale Knotenpunkt, in dem Feld- und IT-Netzwerke zusammenlaufen
  • Betreiber verarbeiten hier eine Vielzahl an Datenströmen von Feldkomponenten, um einen reibungslosen Betrieb auch komplexer, multimodaler Netzwerke zu ermöglichen
  • Notwendig ist hierzu ein zuverlässiges, hochverfügbares Netzwerk mit hoher Portdichte und großer Bandbreite in den Zugangspunkten
SCALANCE und RUGGEDCOM

Verbesserte Mobilität, Effizienz, Sicherheit und Nachhaltigkeit

Siemens bietet eine große Auswahl an Kommunikationsprodukten und -technologien, die speziell für Schienenverkehrsanwendungen optimiert sind und Betreiber in die Lage versetzen, den reibungslosen Dauerbetrieb ihrer Systeme sicherzustellen. Von der Integration existierender Netzwerkkomponenten bis hin zur Glasfaser-Kommunikation über lange Strecken und großflächigen drahtlosen Netzwerken für mobile und stationäre Anwendungen – Siemens hat das Wissen und die Erfahrung, Sie aus einer Hand mit durchgängigen Lösungen für den Schienenverkehr zu versorgen. Mit Niederlassungen auf der ganzen Welt steht unser Service in Sachen Kompetenz und Professionalität den konsistenten Qualitätsstandards unserer Produkte in nichts nach.

RUGGEDCOM Produkte bieten eine Robustheit und Zuverlässigkeit, die für Kommunikationsnetze in rauen Umgebungen neue Maßstäbe gesetzt haben. RUGGEDCOM Produkte eignen sich für einen extremen Temperaturbereich, bieten „Zero-Packet-Loss"-Technologie auch bei starken elektromagnetischen Störungen und enhanced Rapid Spanning Tree Protocol (eRSTP) für eine sehr schnelle Netzwerkwiederherstellung im Fehlerfall.

Der RUGGEDCOM RSG2100 ist ein modularer Fully Managed Ethernet-Switch mit 19 Ports. Er verfügt über Gigabit-Uplink-Ports sowie optionale Anschlüsse an der Vorder- oder Rückseite. Auf Wunsch ist der Switch auch mit Unterstützung von Power-over-Ethernet erhältlich.
RUGGEDCOM RST2228 ist ein modularer 19" Layer 2 Rack-Switch mit 10 Gbit/s Uplinks. Er unterstützt IEEE 1588 und optional Power-over-Ethernet - eine ideale Lösung für Anwendungen mit hoher Portdichte in intelligenten Verkehrssystemen und der Bahnbranche.
Der RUGGEDCOM RSG2300 ist ein Fully Managed 32-Port Ethernet-Switch mit 4 modularen Gigabit-Uplink-Ports. Dank seiner modularen Flexibilität bietet der RSG2300 Kombinationen von Glasfaser- (10BaseFL/100BaseFX/1000BaseX) sowie Kupferports (10/100/1000BaseTX). Auf Wunsch ist der Switch auch mit Unterstützung von Power-over-Ethernet erhältlich.
Der modulare Layer-2-Switch für den Einsatz in der Energieerzeugung und -verteilung mit 28 Gigabit-Ports non-blocking und im Betrieb austauschbaren, redundanten Netzteilen. Dieser 19‘‘- Rack-Switch benötigt weniger Platz, senkt die Ersatzteilkosten und verkürzt die Reparaturzeiten; routinemäßige Wartungsarbeiten werden überflüssig, die Netzwerkverfügbarkeit steigt – bei äußerst geringen Gesamtbetriebskosten.
Managed Ethernet-Switch für den zuverlässigen Einsatz in rauen Umgebungen. Aufgrund eines erhöhten Temperaturbereichs von -40 °C bis +85 °C in Kombination mit einer Ex-Schutz-Zertifizierung, optionaler Schutzbeschichtung (conformal coating) und Metallgehäuse, kann der RS900GP an nahezu jedem beliebigen Ort installiert werden.
Der RUGGEDCOM RSG908C und RSG910C sind kompakte Ethernet Switches nach IEEE 1588 mit vier Gigabit-SFP-Ports und vier Fast-Ethernet-Glasfaser-Ports (RSG908C) oder sechs Gigabit-Kupfer-Ports (RSG910C). Die Switche verfügen über eine integrierte DIN-Schienenbefestigung und Schnittstellen an der Vorderseite zur einfachen Installation auch bei begrenzten Raumverhältnissen. Sie bieten redundante Netzeingänge sowohl für DC- als auch für AC/DC-Hochspannungsanwendungen, wodurch ein Ausfall des Gesamtsystems durch Einzelfehler ausgeschlossen werden kann. Sie wurden für den Einsatz in rauer Umgebung mit wechselnden Klima- und Umweltbedingungen entwickelt.
RUGGEDCOM RSG907R and RSG909R sind kompakte Gigabit Ethernet Switches nach IEEE 1588 für High Availability Seamless Redundancy (HSR) und Parallel Redundancy Protocol (PRP) nach IEC 62439-3. Sie verfügen über 3 RNA/Ethernet-Kopplungsports nach IEC 62439-3 (1000BASE-X) und 4 SAN-Glasfaser-Ports (100BASE-FX) (RSG907R) oder 6 SAN-Kupfer-Ports (10/100/1000BASE-TX) (RSG909R). Beide Geräte sind kompakt aufgebaut und verfügen über eine integrierte DIN-Schienenbefestigung sowie nach vorne gerichtete Schnittstellen, um auch bei beengten Einbauverhältnissen eine einfache Installation zu ermöglichen.
Der RUGGEDCOM RSG920P ist ein robuster Layer 2 Gigabit Switch in kompakter Bauform mit hoher Portdichte und Power-over-Ethernet (PoE) Fähigkeit. Er wurde konzipiert für hohe Bandbreiten-Anforderungen und für Schaltschränke mit beengten Platzverhältnissen.
Redundancy-Box (RedBox) nach IEC 62439-3, die sowohl High Availability Seamless Redundancy (HSR) als auch Parallel Redundancy Protocol (PRP) unterstützt. Der RS950G sorgt für ultimative Netzwerkzuverlässigkeit bei Ausfällen aller Art. Dies wird durch gleichzeitige Übertragung von doppelten Datenpaketen auf unabhängigen Routen durch das Netzwerk erreicht, wodurch eine völlige Wegeredundanz ermöglicht wird.
Die Produkte der RUGGEDCOM-Reihe EoVDSL ermöglichen es, bestehende Infrastruktur mit Breitbandgeschwindigkeit weiter zu betreiben und dadurch Videoüberwachung, anpassungsfähige Signalübertragung und andere Anwendungen aus dem Transportbereich zu unterstützen. Unter Verwendung herkömmlicher Telekommunikationskupferkabel kann EoVDSL Verbindungen von bis zu fünf Kilometern Länge herstellen – mit zusätzlichen seriellen, Ethernet- oder Glasfaser-Verbindungsoptionen, um wirklich allen Anwendungsanforderungen gerecht zu werden.
Der mobile Wireless-Router RUGGEDCOM RM1224 besitzt 4G-Konnektivität (LTE) mit automatischer Zurückschaltung auf 3G-Mobilfunknetze (UMTS oder EVDO). Er eignet sich bestens, um die Datenkommunikation von und zu entlegenen Standorten aufrechtzuerhalten. Der RM1224 verfügt über einen integrierten Fast-Ethernet-Switch mit vier Ports und je einem digitalen Ein- und Ausgang. Dank seiner hohen Bandbreite und Leistungsfähigkeit kann der mobile Wireless-Router RUGGEDCOM RM1224 in einem weiten Anwendungsspektrum eingesetzt werden: z.B. in Bahnanwendungen entlang der Strecke und intelligente Verkehrssysteme bis zur Video-Fernüberwachung.
Ein robuster Ethernet-Switch und TCP/IP-Router mit kleinem Formfaktor sowie LTE- und Glasfaser-WAN-Optionen für die sichere, kostengünstige Implementierung umfangreicher Kommunikationsanwendungen und hoher Verarbeitungsleistung in rauen Industrieumgebungen.
Robuster, modularer Layer-2- und Layer-3-19‘‘-Rack-Switch und -Router mit vor Ort austauschbaren Modulen – ideal für den Einsatz in Straßenverkehrssteuerungs- und Schienenverkehrsanwendungen.
Kompakter, modularer Layer-2- und Layer-3-Switch und -Router mit vor Ort austauschbaren Modulen – ideal für den Einsatz in Straßenverkehrssteuerungs- und Schienenverkehrsanwendungen.
Eine Routing- und Switching-Ethernet-Plattform mit hoher Portdichte für den Betrieb in rauen Umgebungen, die selbst starken elektromagnetischen und Funkfrequenzstörungen sowie einem erhöhtem Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C standhalten kann. Diese Plattform wurde speziell für anspruchsvolle klimatische und umweltrelevante Bedürfnisse entwickelt.
Produkte der RUGGEDCOM WIN Reihe ermöglichen den Aufbau von privaten Drahtlosnetzwerken, welche die Vorteile der 4G-Technologie für Anwendungen mit kritischer Infrastruktur in rauen Umgebungen bereitstellt. Das Portfolio besteht aus verschiedenen Wireless-Breitband-Basisstationen und Wireless-Breitband-Teilnehmereinheiten.

SCALANCE bietet Ihnen ein umfassendes Portfolio integrierter industrieller Kommunikationslösungen.Es besteht u.a aus Industrial Ethernet Switches SCALANCE X, industrielle Modems und Router SCALANCE M sowie SCALANCE W Access Points und Client Modules für Industrial Wireless LAN-Applikationen.

Die Industrial Ethernet Switches SCALANCE XC-200 bieten viele Funktionalitäten: virtuelle LANs (VLAN), Redundanzmechanismen oder die wahlweise vollständige PROFINET- oder EtherNet/IP-Diagnose in einem Gerät. Neben Varianten für den Aufbau von elektrischen und optischen Netzwerken kann z.B. der Switch SCALANCE XC206-2SFP mittels zwei Gigabit-fähiger SFPs große Distanzen bis zu 200 km überbrücken. Dank ihrer vielen Eigenschaften, wie z.B. dem erweiterten Temperaturbereich (-40° C bis +70° C) oder Zulassungen für Bahnanwendungen (trackside) lassen sich diese Switches flexibel in unterschiedlichsten Umgebungen einsetzen.
Die Produktlinie SCALANCE XP-200 zeichnet sich durch ein robustes und flaches Metallgehäuse in M12-Anschlusstechnik für hohe Schutzart (IP65) aus. Bis zu vier Gigabit-Ports ermöglichen die Übertragung großer Datenmengen; Endgeräte mit einer Gesamtleistung von 120W können über Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 2 versorgt werden. Der schaltschranklose Aufbau erlaubt den Einsatz sowohl im Innen- als auch Außenbereich.
Die Switches SCALANCE XR-300 sind für den Aufbau von Linien-, Stern- und Ringstrukturen (10/100 Mbit/s) in Anlagen sehr gut geeignet. Ihr modulares Design ermöglicht eine einfache Anlagenerweiterung mittels unterschiedlicher Medienmodule: bis zu 24 elektrische oder vier optische Ports (BFOC/ST) für Entfernungen bis zu 26km. Die Switches bieten High-Speed Redundancy im Ring und können dank des Wechselmediums C-PLUG im Fehlerfall ohne Spezialwissen einfach getauscht werden.
Die Produktlinie SCALANCE XM-400 umfasst modulare Industrial Ethernet Switches erweiterbar mit verschiedenen Port Extendern und Stecktransceivern für einen Vollausbau mit bis zu 24 Ports. Unterstützt wird 10/100/1000 Mbit/s-Technologie für unterschiedliche Übertragungsmedien (Twisted Pair, Fiber Optic) und erhöhtem Portbedarf. Haupteinsatzgebiet sind hochperformante Anlagennetzwerke (Control-Level). Durch den flexiblen, modularen Aufbau ist die XM-400-Produktlinie auch für zukünftige Anforderungen ausgelegt und an die jeweilige Aufgabenstellung anpassbar.
Produkte der SCALANCE W-Reihe bieten zuverlässige und sichere kabellose Kommunikation selbst in rauesten Industrieumgebungen. Gemäß dem Standard IEEE 802.11n und mit dem SCALANCE W1788 auch nach dem Standard IEEE 802.11ac Wave 2 unterstützen die Geräte Datenraten von bis zu 1733 Mbit/s, um selbst die bandbreitenintensivsten Anwendungen wie etwa Streamen von HD-Video zu ermöglichen. Die Nutzung von SCALANCE W vergrößert die Netzabdeckung überall dort, wo konventionelle Kabel an ihre Grenzen stoßen.
Mobilfunkrouter für die kostengünstige und gesicherte Anbindung von Ethernet-basierten Subnetzen und Automatisierungsgeräten über Mobilfunknetze. SCALANCE M876-4 unterstützt LTE (Long Term Evolution). Damit ermöglicht das Gerät in Abhängigkeit von der Infrastruktur des Mobilfunkproviders hohe Übertragungsraten im Downlink von bis zu 100 Mbit/s und bis zu 50 Mbit/s im Uplink. Dank integrierter Firewall bieten die Mobilfunkrouter zudem eine Kontrolle des Datenverkehrs und tragen somit zum Schutz gegen nicht autorisierter Zugriffe bei. Die Authentifizierung der Kommunikationsteilnehmer und Verschlüsselung der Datenübertragung erfolgt mittels VPN und bietet damit einen Schutz der Kommunikation vor Spionage und Manipulation.

Mit Netzwerkmanagement und -diagnose bezeichnet man Funktionen und Komponenten zum Management, Überwachung und Analyse von industriellen Netzwerken. Das neue Netzwerk-Management-System namens SINEC NMS ist auch für immer komplexer werdende Netzwerkstrukturen in einer zunehmend digitalen Welt perfekt gerüstet.

SINEC NMS ist eine neue Generation des Netzwerk-Management-Systems (NMS) für Digital Enterprise, das auf die immer komplexeren Netzwerkstrukturen in einer zunehmend digitalen Welt vorbereitet ist. Mit diesem System lassen sich Netzwerke mit 50 bis 12.500 Teilnehmern zentral und rund um die Uhr überwachen, verwalten und konfigurieren.
Die Software SINEMA Server bietet die Möglichkeit, Netzwerke vollständig darzustellen und zu überwachen. Unter Verwendung von SNMP, und gleichzeitiger Diagnose z.B. über PROFINET Mechanismen, lassen sich viele Aspekte der Anlagendiagnose in nur einem Tool abbilden. Die erfassten Daten werden in einem Langzeitarchiv gespeichert und können bei Bedarf ausgewertet und angezeigt werden. Die festgelegte Netzwerkdiagnose lässt sich zusätzlich über OPC UA und Web-Mechanismen nahtlos in HMI/SCADA-Systeme (z. B. WinCC, PCS7) integrieren.
RUGGEDCOM NMS ist ein skalierbares, voll ausgestattetes Softwareprodukt für Unternehmen zur Überwachung, Projektierung und Pflege aufgabenkritischer RUGGECOM-Netzwerke. Sie verbessert die Betriebseffizienz, beschleunigt die Systembereitstellung und bewahrt die Validität Ihrer Daten; so ist die Konzentration auf die wichtigen Ereignisse im Netzwerk möglich.