Maschinen für den US-Markt erfolgreich konstruieren

Wer elektrische Maschinen oder Anlagen in die USA exportieren möchte, benötigt einiges an Wissen, denn die dortigen Normen, Vorschriften und Gepflogenheiten unterscheiden sich grundlegend von denen auf den von IEC-Normen geprägten Märkten. Jede Maschine oder Anlage wird vor ihrer Inbetriebnahme durch einen Inspektor überprüft. Für die erfolgreiche Abnahme vor Ort ist eine korrekte Projektierung und Dokumentation nach den erforderlichen Vorschriften wesentlich. Hilfreich hierbei: Produkte, die nach UL-Normen zertifiziert sind.
Mehr zum Systembaukasten

SIRIUS Control

PCA Verpackungstechnik profitiert von weltweit einsetzbaren SIRIUS Schützen und Leistungsschaltern

Als die PCA Roboter- und Verpackungstechnik GmbH aus den USA den Auftrag für eine neue Verpackungsanlage erhielten, mussten die Konstrukteure innerhalb kürzester Zeit die aktuellen US-Bestimmungen für die elektrotechnische Ausrüstung in der Projektierung ihrer Maschinen umsetzen. Erleichtert wurde ihre Arbeit durch die Entscheidung für die Schütze Sirius 3RT2 und die Leistungsschalter Sirius 3RV2, die über die global wichtigsten Zertifikate verfügen und auch die für die USA vorgeschriebenen UL-Normen erfüllen. Durch die schnelle und rüttelfeste Federzug-Anschlusstechnik der Schütze reduziert der Sondermaschinenbauer außerdem seinen Verdrahtungsaufwand und sorgt für einen sicheren Transport der Ausrüstung. Bei der Projektierung unterstützte Siemens mit umfangreichem Fachwissen zur praktischen Umsetzung der nordamerikanischen Normen (UL508A oder der NFPA79).
Diese Geräte setzen wir ab jetzt in allen unseren Anlagen ein. (...) Die Unterstützung durch Siemens hat uns nicht nur bei diesem Projekt viel Zeit und Nerven gespart, sondern hilft uns bei nahezu allen Situationen, denen wir im Zusammenhang mit der UL-Zertifizierung begegnen.
Thomas Albig, PCA Roboter- und Verpackungstechnik

Wie unterstützt Siemens bei der Umsetzung von US-Normen?

SIRIUS Control, das größte Portfolio zum Schalten und Schützen am Markt, verfügt über mehr als 50.000 Kombinationsprüfungen und Zulassungen für den weltweiten Einsatz (z.B. CE, UL, CSA, CC). Die für die Projektierung und Dokumentation nötigen CAx-Daten, Handbücher und Zertifikate (z.B. Certificate of Compliance für UL) stehen jederzeit zur Verfügung und sorgen so für Zeitersparnis bei der Elektroplanung. Zusätzlich stellt Siemens in Form von Handbüchern, White Papers, Trainings und Webinaren umfangreiche Informationen zu den nordamerikanischen Marktzugangsbedingungen bereit.