SIRIUS ACT - Performance in Action

Leistungsstarke Maschinen und Anlagen brauchen leistungsstarke Drucktaster, Schalter und Melder: SIRIUS ACT bietet Ihnen dafür ein einzigartiges Portfolio an kleinen Bestleistern, die Großes in Bewegung setzen. Vom Drucktaster bis zum Leuchtmelder – alles in Echtmetall und hochwertigem Kunststoff, mit neuen Funktionalitäten und kommunikativer Anbindung. Ein Knopfdruck ist für uns eben nicht nur ein Knopfdruck.

Technische Daten zu SIRIUS ACT

Industry Mall

Revolutioniere Befehlen und Melden - Entdecke SIRIUS ACT

Entdecke weitere Anwendungsfelder

SIRIUS Media Center

SIRIUS ACT Portfolio

Betätiger und Melder

Drucktaster, Melder, Schalter

Drucktaster, Melder, Schalter

Unsere flachen, runden Metall- und Kunststoffelemente verbinden beispiellose Funktionalität mit einer zeitlos ästhetischen Optik. Vier Designreihen und vielfältige Kombinationsmöglichkeiten von Betätiger- und Melderart, Material, Farbe, Frontringbauform und Beleuchtung lassen die Befehls- und Meldegeräte aussehen, als wären sie speziell für Ihre Anlage gemacht.

Module für Betätiger und Melder

Kontaktmodule und LED-Module

Kontaktmodule und LED-Module

Die Kontaktmodule sind mit Schleichschaltgliedern (Schließer oder Öffner) ausgerüstet. Diese garantieren auch bei kleinen Spannungen und Strömen wie z. B. 5 V/1 mA eine hohe Kontaktsicherheit. Sie sind sowohl für elektronische als auch für konventionelle Steuerungen geeignet. Die Schaltstücke der Öffnerkontakte werden zwangsläufig geöffnet. 
Zur Beleuchtung sind ausschließlich LED-Module mit fest integrierten LEDs lieferbar. Kontaktmodule und LED-Module tragen Anschlussbezeichnungen nach EN 50013.

Gehäuse

Leergehäuse, bestückte Gehäuse, Zweihand-Bedienpulte

Als Leergehäuse oder mit Standardbestückung erhältlich

Drucktaster, Schalter und Melder SIRIUS ACT im Gehäuse werden als handbetätigte Befehlsgeräte bei räumlich getrennter Anordnung von Steuereinheiten und Schaltschränken eingesetzt. Die Geräte sind klimafest und haben durchgängig die Schutzart IP66, IP67, IP69 (IP69K), auch mit Verschraubungen.

Zubehör

Schilder, Schutz/ Zugangssicherung, etc.

Zubehör für das SIRIUS ACT Portfolio

  • Schilder (z.B. Einlegeschilder, Bezeichnungsschilder)
  • Schutz/Zugangssicherung
  • Handhaben
  • Verschraubungen, Adapter usw. für Gehäuse
  • Sonstiges Zubehör

Highlights im Überblick

SIRIUS ACT ist ein modular aufgebautes System von Befehls- und Meldegeräten für Frontplattenbefestigung und rückseitig montierten elektrischen Modulen. Es ist flexibel und kundenspezifisch konfigurierbar und punktet mit umfangreichem Zubehör. Für häufige Anwendungsfälle werden Komplettgeräte angeboten.

Umfangreiches Sortiment

  • Drucktaster
  • Leuchtdrucktaster
  • Pilzdrucktaster
  • NOT-HALT-Pilzdrucktaster
  • Doppeldrucktaster
  • Sensortaster 
  • Drucktaster mit verlängertem Hub

 

Vorteile:

  • Robust und langlebig, selbst in rauer Umgebung dank Schutzart IP69K (einschl. IP66, IP67, IP69)
  • Hohe Medienbeständigkeit z. B. gegen Öle, aggressive Dämpfe und Laugen
  • Viele Branchenzulassungen und nationale/internationale Approbationen
  • 4 moderne Designreihen in Metall und Kunststoff 
  • Leichtes Bedienen dank verbesserter Haptik-Eigenschaften und Ausleuchtung
  • Schnelle Einhand-Montage dank Selbsthaltefunktion des Aktors
  • Verdrehschutz integriert in patentiertes Halterkonzept
  • Pfeil-auf-Pfeil-Kennzeichnung und eindeutige Modulsteckplätze für sicheres Zusammenstecken 
  • Kein Spezialwerkzeug notwendig 
  • Kommunikationslösungen: AS-i, IO-Link oder PROFINET/PROFIsafe 
  • Einfache Integration über TIA-Portal möglich
  • Safety-Anbindung über AS-i und Profisafe bei NOT-HALT-Pilzdrucktastern
  • Intuitiver Konfigurator mit bildbasierter Produktauswahl, Beschriftungs- und Dokumentationsoptionen

Umfangreiches Sortiment

  • Knebelschalter
  • Schlüsselschalter
  • ID-Schlüsselschalter
  • Kippschalter
  • Koordinatenschalter 
  • Potentiometer
 
Vorteile:
  • Robust und langlebig, selbst in rauer Umgebung dank Schutzart IP69K (einschl. IP66, IP67, IP69), Ausnahme ID-Key: IP65
  • Hohe Medienbeständigkeit z. B. gegen Öle, aggressive Dämpfe und Laugen
  • Viele Branchenzulassungen und nationale/internationale Approbationen
  • 4 moderne Designreihen in Metall und Kunststoff 
  • Leichtes Bedienen dank verbesserter Haptik-Eigenschaften und Ausleuchtung
  • Schnelle Einhand-Montage dank Selbsthaltefunktion des Aktors
  • Verdrehschutz integriert in patentiertes Halterkonzept
  • Pfeil-auf-Pfeil-Kennzeichnung und eindeutige Modulsteckplätze für sicheres Zusammenstecken 
  • Kein Spezialwerkzeug notwendig 
  • Kommunikationslösungen: AS-i, IO-Link oder PROFINET/PROFIsafe 
  • Einfache Integration über TIA-Portal möglich
  • Safety-Anbindung über AS-i und Profisafe bei NOT-HALT-Pilzdrucktastern
  • Intuitiver Konfigurator mit bildbasierter Produktauswahl, Beschriftungs- und Dokumentationsoptionen
  • Div. mechanische Schlüsselschalter-Typen lieferbar (RONIS, BKS, CES, IKON)
  • Elektronischer ID-Schlüsselschalter für individuelles Berechtigungsmanagement und eindeutige Identifizierung von Benutzern

Unser Highlight unter den Schaltern

Die ID-Schlüsselschalter kommen - anstelle konventioneller Schlüsselschalter - vor allem in Industrieanlagen zum Einsatz, in denen es zahlreiche, häufige sicherheitsrelevante Funktionen gibt und  verschiedene Berechtigungen zum Schalten der Anlage erforderlich sind. 

 

Schalter und Schlüssel werden nicht mechanisch, sondern über eine Funkverbindung gekoppelt. Dazu ist im ID Schlüssel ein Tag eingebaut, das von der Sendeeinheit des Schalters gelesen wird. Schlüssel und Schalter sind kunststoffummantelt und berühren sich an der Funkschnittstelle nicht, so dass die im Schalter liegende Elektronik vor äußeren Einflüssen wie Schmutz und Wasser geschützt ist.

 

Ein weiterer Vorteil gegenüber dem konventionellen Schlüssel besteht darin, dass das Tag und damit die Berechtigungsstufen eines Schlüssels ferngesteuert geändert werden können. Neue Schlüssel können nach der Anlagenauslieferung ortsunabhängig ganz einfach über ihre individuelle Nummer hinzugefügt werden. Geht ein ID-Schlüssel verloren, so lässt sich dieser einfach sperren und ersetzen. Zudem sind verschiedene Auswertungen möglich.

 

Vorteile:

  • Individuelles Berechtigungsmanagement für Gruppen oder Einzelpersonen
  • Eindeutige Identifizierung von Benutzern
  • Erhöhung der Anlagensicherheit
  • Schutzart IP65 
  • Verschieden farbige Schlüssel (RFID-Chip) pro Berechtigungsstufe
  • Uneingeschränkte Auswahl und Kombination von Berechtigungsstufen, weißer Schlüssel über IO-Link frei programmierbar für individuelle Sonderschließungen
  • Einfach Anlagenintegration über TIA-Portal (Port Configuration Tool)

Umfangreiches Sortiment

  • Leuchtmelder
  • Akustische Melder

 

Vorteile:
  • Robust und langlebig, selbst in rauer Umgebung dank Schutzart IP69K (einschl. IP66, IP67, IP69), Ausnahme akustischer Melder: IP40
  • Hohe Medienbeständigkeit z. B. gegen Öle, aggressive Dämpfe und Laugen
  • Viele Branchenzulassungen und nationale/internationale Approbationen
  • 4 moderne Designreihen in Metall und Kunststoff 
  • Leichtes Bedienen dank verbesserter Ausleuchtung
  • Schnelle Einhand-Montage dank Selbsthaltefunktion des Aktors
  • Verdrehschutz integriert in patentiertes Halterkonzept
  • Kein Spezialwerkzeug notwendig 
  • Kommunikationslösungen: AS-i, IO-Link oder PROFINET/PROFIsafe 
  • Einfache Integration über TIA-Portal möglich
  • Intuitiver Konfigurator mit bildbasierter Produktauswahl, Beschriftungs- und Dokumentationsoptionen

 

Leuchtmelder-Varianten

 

Einfarbig:

Spannungsvarianten: 24 AC/DC, 110 V AC, 230 V AC, 6 - 24 V AC/DC, 24 - 240 V AC/DC

In Kompakt- u/o Komplett-Bauweise, je nach Spannungsvariante

 

Dreifarbig (Ampel-LED):  

Spannungsvarianten: 6 - 24 V AC/DC, 110 V AC, 230 V AC

In Kompakt-Bauweise. Es können über zwei Stromkreise die Farben grün, gelb oder rot erzeugt werden. Durch das Aktivieren von nur einem Stromkreis, können wahlweise die Farben rot oder grün angewählt werden. Bei gleichzeitiger Ansteuerung der beiden Stromkreise erhalten Sie die Farbe gelb.

Kommunikation

Flexible Kommunikationslösungen für Feld und Schaltschrank

Höchste Flexibilität dank vielfältiger Kommunikationslösungen

Kommunikation ist eine der Stärken von SIRIUS ACT. Neben den konventionellen Schraub- und Federzuganschlüssen der Befehls- und Meldegeräte sind auch Direktverbindungen an PROFINET im Schaltschrank oder an IO-Link und AS-Interface im Feld realisierbar.

 

Durch die verschiedenen Möglichkeiten der Kommunikationsanbindung ist eine einfache Kombination von Befehls- und Meldegeräten, HMI-Touchscreens und Industrie-PCs leicht realisierbar. Somit können komplexe Eingabestationen ohne großen Verdrahtungs- und Engineeringaufwand aufgebaut werden.

Die Integration in das TIA Portal ermöglicht die visuelle Darstellung für den besseren Abgleich mit dem Hardwareaufbau, was die Hardwarekonfiguration erleichtert und beschleunigt. Weitere Vorteile sind ein einheitliches Datenmanagement, Zeitersparnis durch intuitive Hardwarekonfiguration und geringere Stillstandzeiten durch schnellere Fehlerdiagnose. Mit dem Optionenhandling (speziell bei PROFINET) lassen sich flexible Anlagen planen und individuell anpassen – sogar im laufenden Betrieb.

Die neue Direktanbindung von SIRIUS ACT an PROFINET/PROFIsafe

Die schnelle und einfache Montage mit Flachbandkabel (Piercing-Technologie) ohne Spezialwerkzeug spart deutlich Verdrahtungsaufwand.

  • Reduzierter Verdrahtungsaufwand und weniger Fehlerquellen bei Installation und Inbetriebnahme
  • Hohe Flexibilität bei Änderungen durch modularen, steckbaren Aufbau
  • Erweiterte Diagnose- und Parametriermöglichkeiten bei Einbindung ins TIA-Portal
  • Safety Integrated: NOT-HALT Einbindung via PROFIsafe

Anbindung von SIRIUS ACT an IO-Link über spezielle Elektronik-Module

  • Anschluss über Elektronikmodule für IO-Link, Frontplattenbefestigung

Anbindung dezentral angeordneter Befehls- und Meldegeräte an AS-Interface

  • Einfache Konfiguration der Gehäuselösungen via Konfigurator
  • Geringere Montagezeit durch vorverdrahtete, kundenspezifische Gehäuselösungen
  • Einfacher Aufbau von Safety-Applikationen 
  • Einbindungsmöglichkeit aller SIRIUS-ACT Geräte
  • Integriert in das TIA-Portal
ATEX

ATEX zertifizierte Produkte

Einsatz elektrischer Betriebsmittel in Gas/Staub-Atmosphäre

SIRIUS ACT Befehls- und Meldegeräte sind für den Einsatz in eigensicheren Stromkreisen geeignet und entsprechend den Anforderungen gemäß IEC 60079-11: 2011, Abs. 5.7 Einfache elektrische Betriebsmittel. Für die beleuchteten SIRIUS ACT Varianten müssen die ATEX-zertifizierten eigensicheren LEDs verwendet werden.

 

Eigensichere LED-Module (ATEX-zertifiziert) für gasgefährdete Bereiche ll2G Ex ¡b llc T4 Gb

Die LED-Module der Type 3SU1401-*BB*0-*AA2 sind nach IEC EN 60079-11:2012 (Geräteschutz durch Eigensicherheit "i") zugelassen und werden in gasgefährdeten Bereichen der Zonen 1, 2 verwendet. Sie erfüllen die Zündschutzart "ib" für Eigensicherheit. Sie dürfen nur in Verbindung eines 3SU1 Befehls- oder Meldegeräts, im Gehäuse oder einer Schalttafel verwendet werden. Der Einsatz der Standard-LED-Module (nicht ATEX) in eigensicheren Stromkreisen ist nicht erlaubt.

 

Beachten Sie die folgenden technische Daten:

SIRIUS ACT

Konfigurator

Mit dem SIRIUS ACT Konfigurator haben Sie viele Vorteile. Gehäuse und Beschriftungen lassen sich individuell und kundenspezifisch zusammenstellen – und das besonders einfach dank bildbasierter Komponentenauswahl mit Drag-and-Drop-Funktion sowie einer grafischen Vorschau. Über die automatisch generierte CIN Nummer können Sie Ihre Gehäusekonfiguration jederzeit ohne weitere Dateneingabe nachbestellen.