Motorstarter SIMATIC ET 200pro

Motorstarter ET 200pro

Die Motorstarter SIMATIC ET 200pro starten und schützen Motoren bis 5,5 kW. Durch ihre hohe Schutzart IP65/67 sind sie besonders robust und können schaltschranklos verbaut werden. Damit sind sie sehr gut geeignet für dezentrale Antriebslösungen und den Einsatz in rauen Industrieumgebungen, wie z.B. der Fördertechnik. Als integraler Bestandteil des leistungsfähigen und modularen Peripheriesystems SIMATIC ET 200pro bieten sie Ihnen Flexibilität und umfangreiche Parametrier-, Inbetriebsetzungs- und Diagnosefunktionen im jeweiligen Antriebsstrang. Das sorgt für hohe Anlagentransparenz trotz dezentralem Aufbau. Die Motorstarter lassen sich an die Bussysteme der SIMATIC ET 200pro anbinden.

Technische Daten zu Motorstarter ET 200pro

Industry Mall

Motorstarter SIMATIC ET 200pro - Für dezentrale Antriebslösungen in rauen Industrieumgebungen

Standard

Elektromechanisch

Standard Motorstarter ET 200pro

Die Standard Ausführung des Motorstarters schaltet elektromechanisch mit konventionellen Schützen und wird als Direkt- bzw. Wendestarter mit optionaler 400V-Bremsansteuerung angeboten. Er zeichnet sich durch einfache und schnelle Parametrierung aus.

High feature

Elektromechanisch mit erweiterten Parametriermöglichkeiten

High feature Motorstarter ET 200pro

Im Vergleich zur Standard Variante verfügt der elektromechanische High Feature Motorstarter über 4 digitale Eingänge und erweiterte Parametriermöglichkeiten. Das ermöglicht die Nutzung von Vor-Ort-Steuerfunktionen und die Überwachung von Stromgrenzwerten. Damit wird die Handhabung direkt vor Ort erleichtert und Anlagenstillstände werden minimiert. Ein weiteres Highlight sind die - je nach Applikation und Motorbetriebsbedingung - parametrierbaren Auslöseklassen.

High feature

Elektronisch mit Sanftstarterfunktion

High feature Motorstarter ET 200pro

Dieser Motorstarter besitzt dieselben Grundeigenschaften wie der elektromechanische High Feature Motorstarter und bietet zusätzliche Vorteile: Er ist mit Halbleiterschaltelementen ausgestattet und eignet sich durch sein verschleißfreies Schalten besonders für Anwendungen mit hohen Schaltfrequenzen. Dies erhöht die Anlagenverfügbarkeit und reduziert die Instandhaltungszeit. Zusätzlich hat er eine integrierte Sanftstarter- und Sanftauslauffunktion. Die Umstellung von Motor- zu Sanftstarter erfolgt durch einfache Umparametrierung im SIMATIC Manager.

Reparaturschaltermodul

Mit Lasttrennschalter-Funktion

Reparaturschaltermodul

Der Reparaturschalter mit Lasttrennschalter-Funktion trennt sicher einzelne Motorstarter oder Motorstartergruppen vom Hauptstromkreis und erleichtert damit Instandhaltungsarbeiten. Zusätzlich schützt er - je nach Aufbau - einzelne Motoren oder ganze Motorstarter-Gruppen vor Kurzschluss. Der Reparaturschalter kann direkt in das ET 200pro System integriert werden und erhöht die Anlagenverfügbarkeit sowie die Transparenz bei dezentralen Antriebslösungen.

Safety

Für örtlich begrenzte Sicherheitsanwendungen

Safety Motorstarter Solution local

Für diese lokal begrenzte Sicherheitsanwendung wird ein 400 V Abschaltmodul und ein Safety Local Reparaturschalter benötigt. Damit wird bis zu SIL3 gemäß IEC 61508 und PL e gemäß ISO 13849-1 erreicht.

 

Das Abschaltmodul schaltet In Kombination mit einem Safety Local Reparaturschaltermodul in einer Gefahrensituation einzelne Motorstarter oder Motorstarter-Gruppen sicher ab. Und das ohne aufwändige Programmierung oder Parametrierung, da ein Sicherheitsschaltgerät als fehlersichere Auswerteeinheit im Safety Local Reparaturschaltermodul verbaut ist.

Safety

Für komplexe Sicherheitsanwendungen

Safety Motorstarter Solution PROFIsafe

Bei diesem Konzept schaltet das Abschaltmodul in Kombination mit einem F-Switch über PROFIsafe bei einer Gefahrensituation einzelne Motorstarter oder Motorstarter-Gruppen sicher ab. Damit kann PL e gemäß ISO 13849-1 und SIL 3 gemäß IEC 61508 erreicht werden.

Mit einem F-Switch allein lässt sich PL c bzw. SIL 1 realisieren, dann aber nicht mit einem elektronischem Motorstarter.