SIMOCODE pro: Motormanagement- und Steuergeräte

SIMOCODE pro managt seit 30 Jahren Niederspannungsmotoren mit konstanter Drehzahl und bietet umfassende Schutz-, Überwachungs- und Steuerfunktionen. Profitieren Sie von detaillierten Betriebs-, Service- und Diagnosedaten – auch zur sicheren Abschaltung von Motoren. Kommunikation via PROFIBUS, PROFINET / PROFIsafe, Modbus RTU und Ethernet IP und OPC UA – und damit auch mit der Cloud.

Technische Daten zu SIMOCODE pro

Industry Mall

So einfach löst SIMOCODE Anlagenprobleme

Entdecke weitere Anwendungsfelder

SIRIUS Media Center

SIMOCODE Motormanagement-System

Die Grundgeräte SIMOCODE pro S und SIMOCODE pro V enthalten die wesentlichen Motorschutz- und Steuerfunktionen. Damit bilden sie das Herzstück des Motormanagement-Systems SIMOCODE pro. Um die Vorteile von SIMOCODE pro in allen Bereichen der Prozessindustrie nutzen zu können, bieten wir Ihnen zwei funktionell abgestufte Gerätereihen.

SIMOCODE Portfolio – Highlights im Überblick

SIMOCODE pro S

Ideal zum Einstieg

Ideal zum Einstieg

Das smarte und kompakte Motormanagement-System erleichtert den Einstieg ins Motormanagement. Bestehend aus einem Grundgerät und einem optionalen Erweiterungsmodul bieten wir Ihnen eine flexible, kostenoptimierte Basislösung mit Anbindung an PROFIBUS.

SIMOCODE pro V PN

Bereit für die Anforderungen von heute und morgen

Bereit für die Anforderungen von heute und morgen

Die neue Variante des SIMOCODE pro V steht für noch mehr Flexibilität. Denn Sie profitieren von Kommunikation via PROFINET und einer umfassenden Funktionalität bei kompakter Bauweise mit mono- oder bistabilen Relaisausgängen. Das bietet das starke Paket des SIMOCODE pro V PN: einfache Steuer-, Überwachungs- und Schutzfunktionen am Grundgerät, Module zur Temperatur- und Erdschlussüberwachung sowie zur Stromerfassung.

SIMOCODE pro V

Der Vollprofi für jeden Motor

Der Vollprofi für jeden Motor

Das variable und intelligente System bietet ein Höchstmaß an Funktionalität. Mit dem Grundgerät und maximal fünf Erweiterungsmodulen profitieren Sie von einer Reihe weiterer Highlights: z. B. Spannungs- und Wirkleistungserfassung, fehlersichere Abschaltung sowie verschiedenste Kommunikationsanbindungen wie PROFINET / OPC UA / Modbus oder EtherNet/IP.

Starke Lösungen für alle Branchen der Prozessindustrie

Wo immer in der Prozessindustrie Motoren Prozesse am Laufen halten, ist SIMOCODE vor Ort und technisch vorne dran. Die Anforderungen im Markt steigen. Lösungen für mehr Transparenz über Messdaten, eine zuverlässige Überwachung von Fehlerströmen, flexiblere Anwendungen, Platzerfordernisse und Systemredundanz sind gefragt.

Einsatz direkt an der Schaltanlage SIVACON S8

SIMOCODE pro wird in SIVACON S8 in Festeinbau oder Einschubtechnik eingesetzt und ermöglicht den Aufbau leistungsfähiger und zugleich äußerst platzsparender, kommunikationsfähiger Verbraucherabzweige.

 

Dank des Initialisierungsmoduls für SIMOCODE pro finden Schaltanlage und Motormanagement-System noch enger zusammen: Eingesetzt bei Einschubtechnik in Motor Control Centern wird das Initialisierungsmodul fest in der Schaltanlage integriert. Damit werden abzweigbezogene Parameter- und Adressdaten genau diesem Abzweig zugeordnet. Beim Austausch eines Einschubmoduls parametriert sich so das neue Einschubmodul automatisch aus dem Initialisierungsmodul in der Schaltanlage.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Automatische Hinterlegung der Geräteparameter und Geräteadresse im Initialisierungsmodul im Motor-Control-Center und aus diesem geladen (initialisiert)
  • Abzweigbezogene Parameter- und Adressdaten genau diesem Motorabgang zugeordnet
  • Tausch eines MCC-Einschubmoduls ohne spezielle SIMOCODE-Kenntnisse
  • Keine manuelle Adressierung und Parametrierung von SIMOCODE mehr notwendig, wodurch der Betrieb der Schaltanlage vereinfacht wird
  • Keine Fehlbedienung der Schaltanlage bei einem Einschubwechsel für SIMOCODE pro S und SIMOCODE pro V
Vorteile des Internet of Things nutzen

SIVACON S8

Software

Einfaches Engineering, transparente Anlage

Mit SIMOCODE ES steht Ihnen die zentrale Software für Projektierung, Inbetriebnahme, Betrieb und Diagnose von SIMOCODE zur Verfügung. Diese Software basiert auf dem zentralen Engineering Framework Totally Integrated Automation Portal (TIA Portal) und ermöglicht so die durchgängige, effiziente und intuitive Lösung aller Automatisierungsaufgaben.
Komfortables Engineering mit SIMOCODE ES

Download Software

Einfach und schnell

Mit SIMOCODE ES profitieren Sie von einer Vielzahl an Vorteilen. Hierzu gehören z. B. die bequeme Parametrierung in Gerätesicht, die grafische Inbetriebnahme via Drag & Drop, die Darstellung der Signalzustände online über übersichtliche Messkurven zur Diagnose.

Einfach und standardisiert

Mit der PCS 7-Bausteinbibliothek SIMOCODE pro lässt sich SIMOCODE pro einfach und komfortabel in das Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7 einbinden. Die PCS 7-Bibliothek hält dafür standardisierte Motorbausteine und Faceplates zur Steuerung bzw. zum Bedienen und Beobachten des Motors parat. Zur anlagenweiten Geräteparametrierung und Diagnose ist SIMOCODE pro auch in SIMATIC PDM (PDM = Process Device Manager) integriert. Damit steht im Prozessleitsystem ein einheitliches Werkzeug für intelligente Feldgeräte wie SIMOCODE pro zur Verfügung.

 

Vorteile auf einem Blick

  • Einheitliche und durchgängige Einbindung in SIMATIC PCS 7
  • Standardisierte Bausteine für einfache Integration und optimalen Betrieb
  • Komfortabel integrierbare Sicherheitstechnik dank SIMOCODE pro Safety
  • Höhere Prozesstransparenz durch größere Informationsdichte im Leitsystem

Einfach und zukunftssicher

Projektierung und Inbetriebnahme von SIMOCODE pro im TIA Portal ist auch ohne zusätzliche Software möglich. Da die Gerätekonfiguration ein Bestandteil von STEP 7 ist, werden so erstellte Projektierungen in die Steuerung geladen und von dort aus automatisch zu den über PROFIBUS / PROFINET angeschlossenen SIMOCODE pro-Geräten übertragen.

 

Vorteile auf einem Blick

  • Einfachste Bedienung durch Projektieren des SIMOCODE pro ohne Zusatztools
  • Schnellere und einfache Einbindung in die SIMATIC durch gemeinsame Datenhaltung und eine einheitliche Bedienoberfläche
  • Das TIA Portal ist so entworfen, dass alle zukünftigen Software-Entwicklungen im Bereich der SIMOCODE pro nahtlos integriert werden können