Trockenlaufschutz für Kreiselpumpen im Ex-Bereich

Unsere praxisnahen Whitepaper geben einen Überblick und zeigen wirtschaftliche Lösungen auf

Für den sicheren Betrieb von Kreiselpumpen, die zur Förderung brennbarer Fluide eingesetzt werden und/oder in explosionsgefährdeten Bereichen aufgestellt sind, ist ein Trockenlaufschutz zwingend erforderlich.

Bislang werden Kreiselpumpen in Ex-Bereichen der chemischen Industrie mit speziellen Sensoren vor Trockenlauf geschützt. Diese Sensoren sind allerdings störungsanfällig und wartungsintensiv. Mit der wirkleistungsbasierten Trockenlauferkennung für Kreiselpumpen im Ex-Bereich bietet Siemens eine neue Lösung. Zusätzliche Überwachungsgeräte oder Sensoren zur Erkennung des Pumpentrockenlaufs werden überflüssig. Das Resultat: Mit der neuen Technologie sorgen Sie für zuverlässigen Explosionsschutz gemäß ATEX und IECEx-Kriterien und sparen Kosten und Zeit für Inbetriebnahme und Wartung.

 

Melden Sie sich jetzt an! Sie erhalten anschließend per Email zwei Whitepapers zur Technologie und Zertifizierung für effektiven Trockenlaufschutz, die von unseren Experten für Sie erstellt wurden. Außerdem halten wir Sie auf dem Laufenden zu diesen und verwandten Themen aus der industriellen Schalttechnik.