Das Diodenlaser-Gasanalysengerät SITRANS SL

Der SITRANS SL ist für die hochempfindliche Messung von Sauerstoff (O2) ausgelegt. Er besteht aus einem Durchlichtsensorpaar – einer Transmitter- und einer Empfängereinheit. Durch seinen geringen Installationsaufwand, sowie durch seinen minimalen Wartungsbedarf garantiert der SITRANS SL ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit.

PIA Life Cycle Portal: Das Tool für Auswahl, Planung, Bestellung, Inbetriebnahme und Instandhaltung

Konfigurieren Sie hier Ihre Geräte

Diodenlaser-Gasanalysengerät

SITRANS SL – berührungslos aber einfach zu handhaben

Das Gasanalysegerät SITRANS SL besteht aus einem Durchlichtsensorpaar, nämlich aus einer Transmitter- und einer Empfängereinheit. Die zwei Sensoren, welche über identische mechanische Abmessungen verfügen, werden direkt am Prozess montiert. Probeentnahme- und -aufbereitungssysteme sind hierbei nicht erforderlich. Die Sensoren sind für den Betrieb unter rauen Umgebungsbedingungen ausgelegt. Von der Sendereinheit geht ein Lichtstrahl durch das Prozessgas, das diesen in charakteristischer Weise schwächt. In der Empfängereinheit wird dieses Signal ausgewertet und daraus die Gaskonzentration im Prozess bestimmt. Dieses Messprinzip arbeitet nahezu in Echtzeit, präzise und weitgehend frei von Störeinflüssen durch Begleitgase, Staub oder Aerosole. Weitere Einflüsse, z.B. durch Druckvariationen oder Temperatur, werden vom Gerät kompensiert.

Hohe Funktionalität durch Remote Control

Die Empfängereinheit ist über ein Sensorverbindungskabel mit der Transmittereinheit verbunden. Ein weiteres Anschlusskabel am Empfänger dient dem Anschluss der Stromversorgung und Kommunikationsschnittstellen. Das Empfängergehäuse enthält eine Local User Interface (LUI) mit einer LCD-Anzeige, die durch ein Fenster im Gehäusedeckel ablesbar ist. Die lokale Benutzeroberfläche wird per Fernsteuerung bedient.

 

Innovative Lösung für die Kalibrierung des In-situ-Gerätes

Im Strahlengang des Gerätes befindet sich eine Referenzzelle, die mit einem nicht mit dem Messgas interferierenden Referenzgas gefüllt ist. Das Signal dieses Referenzgases wird kontinuierlich und zeitgleich zur Prozessmessung überwacht, was eine außerordentlich lange Gültigkeit der Kalibrierung gewährleistet. Dieses wiederum trägt zur Erhöhung der Verfügbarkeit und zur Reduzierung der Betriebskosten bei.

Anwendungen

  • Prozessüberwachung und Prozesssteuerung (chemische Industrie)
  • Prozessoptimierung (Stahlindustrie)
  • Sicherheitsüberwachung, z. B. Überwachung der minimal oder maximal zulässigen Sauerstoff-Konzentration in explosiven Gasgemischen
  • Verbrennungsregelung (Kessel, Prozessöfen, Müllverbrennungsanlagen)

Technische Daten

Max. Anzahl der Komponenten
1
Komponenten
O2
kleinster Messbereich
O2: 0-1 Vol%
Gehäuse 
Feldausführung

Nutzen im Überblick

  • Geringer Installationsaufwand 
  • Minimaler Wartungsbedarf 
  • Extrem robuster Aufbau 
  • Hohe Langzeitstabilität durch eingebaute wartungsfreie Referenzgaszelle 
  • Echtzeit-Messungen
Gewinnen Sie einen Überblick über unser Portfolio rund um Prozessanalytik und mehr

Mit Messtechnik Maßstäbe setzen

Downloads, Support und Services

Informationen auf einen Blick

Whether you would like to know more about our In-situ analytical devices, have technical questions, or need spare parts, we have summarized essential additional information for you below.

Der schnellste Weg zu den Experten

Lösungsvorschläge für Ihre Fragen und direkter Zugang zu unseren Experten des Technik-Supports.

Dienstleistungsangebote

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Industrieunternehmen die Verfügbarkeit und Produktivität ihrer Anlagen gewährleisten. Als Ihr Partner bieten wir Ihnen Dienstleistungen, die auf unserem umfangreichen Technologie- und Industrie-Know-How beruht.

Dienstleistungskatalog

Als Ihr Partner bieten wir ein einzigartiges Portfolio an Dienstleistungen, die auf unserem umfangreichen Fachwissen in Technologie und Industrie beruhen, und begleiten Sie damit in die digitale Zukunft Ihres Unternehmens.

Trainings und E-Learnings

Nutzen Sie unsere Produkttrainings oder individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Schulungen - als E-Learning oder vor Ort in unseren Ausbildungszentren in mehr als 60 Ländern.

Safety integrated

Sicherheit ist ein entscheidender Faktor in der Prozessindustrie. Deshalb verfügt eine große Anzahl unserer Messgeräte über eingebaute Sicherheitsmechanismen für maximale Risikoreduzierung in Ihrer Prozessanlage.

Kontakt

Bei allen Fragen für Sie da

Weltweit sind wir mit Produktionsstätten und Systemintegrationszentren vertreten. Ob in Houston, Singapur und Karlsruhe – jedes Zentrum stellt eigene Vertriebs-, Engineering- und Montage-Teams bereit und verfügt über Service- und Logistik-Hotlines sowie über gut ausgestattete Trainings-Center. Darüber hinaus sind unsere Mitarbeiter weltweit präsent und mit allen entsprechenden lokalen Anforderungen, Richtlinien und Normen vertraut.

Der direkte Draht zu Ihrem Ansprechpartner

Ansprechpartner Datenbank