Plant Device Management: Einfache Wartung und Instandhaltung 

Zustandsüberwachung und Diagnose – einheitlich und übersichtlich für alle Anlagenkomponenten

Im Anlagenbetrieb bilden Prozesssteuerung und -bedienung nur einen Teil der Routinearbeit ab. Ebenso wichtig ist die Zustandsüberwachung und Diagnose aller Anlagenkomponenten. Ihre Funktionsweise sollte sich stets nahe am Optimalzustand bewegen. Doch um an Zustandsinformationen von Feldgeräten, Sensoren oder Motoren zu gelangen, sind unterschiedliche Kommunikationstypen und Netzübergänge zwischen Bussystemen zu überwinden. Eine vollständige Integration von Diagnoseinformationen ins Leit- oder Maintenance Systeme ist die Aufgabe des Plant Device Managements.

Diagnose, Wartung, Verwaltung – Anlagenkomponenten im Fokus

Intelligentes Management von Prozesskomponenten

Beginnend mit dem Engineering über die Prozesssteuerung und -überwachung bis hin zur Instandhaltung der im Feld befindlichen Geräte – unser abgestimmtes Produktportfolio stellt über den gesamten Lebenszyklus sicher, dass ihre Anlage maximal verfügbar bleibt und effizient betrieben werden kann. Hierzu werden die Diagnose-, Parametrierungs- und Zustandsdaten zyklisch aus den intelligenten Feldgeräten erfasst und übersichtlich dargestellt. Desweitern können die gerätespezifischen Informationen Asset-Management-Systemen oder Cloud-basierten Condition-Monitoring-Systemen zur weiteren Analyse zu Verfügung gestellt werden. Dies sichert einen transparenteren, effizienteren und nachhaltigeren Anlagenbetrieb.

Unser Prozessgeräte-Management ist vielfältig einsetzbar. Egal, wie Sie unser System einsetzen, das Kernstück jeder Applikation bildet SIMATIC PDM (Plant Device Management). In einer einzigen Softwareumgebung kann eine Vielzahl von Feldgeräten von weit über 200 Herstellern einheitlich parametriert, diagnostiziert und verwaltet werden. Weitere Highlights:

  • Da die Kommunikationsarchitektur im Feld oft heterogen ist, unterstützt SIMATIC PDM alle gängigen Kommunikationstypen und Netzübergänge zwischen Bussystemen, z. B. Ethernet, PROFINET, PROFIBUS DP/PA, HART.
  • Die Datensammlung und -weiterleitung erfolgt zyklisch und kann auch in cloudbasierte Analyse- und Weiterverarbeitungskonzepte eingebunden werden.
  • Bislang noch nicht direkt unterstützte Geräte können jederzeit durch den Import ihrer Gerätebeschreibungen (EDD) bzw. Gerätebeschreibungspakete (FDI) importiert werden.
  • Profitieren Sie von zukunftsfähigen Produkten, welche kontinuierlich auf Basis der NAMUR-Empfehlungen NE105, 107 und 129 weiterentwickelt werden.   

Mehr erfahren

Viele integrierte Funktionen von SIMATIC PDM helfen beim effektiven Engineering und sorgen für verkürzte Inbetriebnahmezeiten. Beispielsweise dank geräteneutraler Projektierung oder der Unterstützung diverser Gerätemanagement-Szenarios. Dem Bearbeiter stehen mehrere Sichten auf das Projekt und die zu bearbeitenden Geräte zur Verfügung: Netz- oder Anlagensicht, die Hardwareprojekt- und die Parametersicht. Die Lifelist die ideale Arbeitsumgebung für Service und Inbetriebsetzung. Ein weiteres Highlight von SIMATIC PDM ist die Mengenoperations-Funktion. Mit dieser können Arbeitslisten für viele Feldgeräte erstellt werden, die SIMATIC PDM selbstständig und teilweise parallel abarbeitet. Einheitliche Aufgaben bzw. Arbeitsschritte können auch auf mehrere Feldgeräte gleichzeitig angewendet werden. 

SIMATIC PDM Maintenance Station ist die erste Wahl, wenn es um Zustandsüberwachung und Instandhaltung smarter Prozessinstrumente geht. Als Service- und Diagnosewerkzeug in der Stand-alone-Variante ist sie unabhängig von eigesetzter Prozessleit- und Automatisierungstechnik. SIMATIC PDM Maintenance Station kann zur Gerätedatenerfassung, -parametrierung und -verwaltung direkt an den Anlagenbus angeschlossen werden. 

Die als Stand-alone einsetzbare SIMATIC Plant Asset Maintenance Station (SIMATIC PAM Station) arbeitet unabhängig von den Automatisierungsprojekten und den dafür verwendeten Automatisierungssystemen. Sie ist vorrangig für das Management von Maintenance-, Diagnose- und Condition Monitoring-Funktionen von Package Units ausgelegt, erfasst Diagnosemeldungen aller Komponenten von Package Units und leistet ein vollständiges Feldgerätemanagement. Jede Unit und jedes Feldgerät wird auf der SIMATIC PAM Station in den Übersichtsbildern über ein Symbol mit Maintenance Status und Meldungsstatus dargestellt.

Die SIMATIC PCS 7 Maintenance Station ist für die Diagnose, das Komponentenmanagement, die Erfassung und Weiterleitung von Parametrier-, Diagnose- und Zustandsdaten von Komponenten innerhalb eines Projekts von SIMATIC PCS 7 zuständig. Die Station schafft die Basis für effektive Wartungs- und Instandhaltungsstrategien. Innerhalb der SIMATIC PCS 7 Maintenance Station wird SIMATIC PDM zur Erfassung der Identitätsdaten, Detaildiagnoseinformationen, Parametrier- und Zustandsdaten verwendet.

Benefits

Mehr erfahren…

Erfahren Sie mehr über das Plant Device Management mit SIMATIC PCS 7. Die Dokumente im Download-Bereich vertiefen bestimmte Aspekte und informieren Sie über spezielle Funktionen.

Der schnellste Weg zu unseren Experten

Lösungsvorschläge für Ihre Fragen und direkter Kontakt zu unseren Experten für technischen Support.

Serviceangebote 

Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen aller Branchen die Verfügbarkeit und Produktivität von Maschinen und Anlagen sicherstellen und idealerweise steigern. Als Ihr Partner bieten wir ein einzigartiges Leistungsspektrum und Support, das auf unserer umfassenden Technologie- und Branchenkenntnis basiert.

Trainings und E-Learnings für SIMATIC PCS 7

Das SIMATIC PCS 7 Training von SITRAIN überzeugt: Jeder SIMATIC PCS 7 Kurs liefert Ihnen fundierte Kompetenz für höchste Effizienz entlang des gesamten Lebenszyklus Ihrer Anlage.

Kontakt

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Hier finden Sie Ihren Vertriebs-Ansprechpartner Ihrer Region für sämtliche Fragen zum Automatisierungsangebot von Siemens.