Die Anlage stets im Blick

Wo Maschinen- bzw. Anlagenstillstände zu enormen Ausfallkosten führen, müssen Hersteller und Anwender über Zustandsüberwachung nachdenken. Einen wichtigen Schritt in diese Richtung hat Reifenhäuser Reicofil mit dem Condition Monitoring des Basic Controllers SIMATIC S7-1200 gemacht.
Entdecken Sie weitere spannende Referenzen und Informationen aus der Welt der Basic Automation

Zur GO! Homepage

SIPLUS CMS1200 hat sich von Anfang an als beste Lösung für unsere Erwartungen und Ziele erwiesen. Und wir wollen immer das Beste einsetzen, was es am Markt gibt.
Georg Breuer, Einkaufsleiter bei Reifenhäuser

Egal ob in Kosmetiktüchern, Teebeuteln, Polstermöbeln oder Staubsaugerbeuteln – fast in jedem Bereich des Alltags sind Vliesstoffe in irgendeiner Art enthalten. Weil sie in so großen Mengen gebraucht werden, steht der weltweite Markt für Nonwoven (engl. Vliesstoff)-Anlagen vor der Herausforderung, immer höhere Durchsatzleistungen in Verbindung mit längeren Maschinenlaufzeiten erfüllen zu müssen. Reifenhäuser Reicofil war es als Hersteller solcher Anlagen daher wichtig, die passende Lösung für das Condition Monitoring (CM) zu finden.

Die Steuerungstopologie des Unternehmens basiert auf SIMATIC S7-Steuerungen, die die Automatisierungsaufgaben im Umfeld der Nonwoven-Anlagen flexibel und effizient erfüllt. Daher war die Entscheidung für das optimale CM-System schnell getroffen: Reicofil setzte auf die skalierbare und modular aufgebaute Lösung SIPLUS CMS1200. Das CMS SM1281 Modul von SIMATIC S7-1200 überwacht permanent den Zustand der mechanischen Komponenten und schafft damit die Basis für eine vorausschauende Instandhaltung und für frühzeitiges Erkennen von Störungen.

Das CM-System hat uns vor allem überzeugt, weil es so gut in unsere bisherige Steuerungs- und Automatisierungstechnik integrierbar ist.
Thomas Fett, Leiter der Elektrokonstruktion bei Reicofil

Einfach integrierbare Lösung

Der Basic Controller SIMATIC S7-1200 kann um bis zu sieben CMS SM1281 Module erweitert werden. Pro Modul können dann bis zu vier IEPE-Beschleunigungssensoren angeschlossen werden. Für die Auswertung, die Diagnose und das Visualisieren über einen Web-Browser ist keine zusätzliche Software nötig. Die Analyseergebnisse werden im Anschluss an den Basic Controller mit CPU 1214C gesendet. Hier besteht nun die Möglichkeit, einen Datentransfer zum cloud-basierten, offenen IoT-Betriebssystem MindSphere herzustellen.

In Nonwoven-Anlagen, in denen das Condition Monitoring-System SIPLUS CMS1200 eingesetzt wird, sind bis zu 160 Messstellen vorhanden. Dazu gehören Lager, Getriebe, Verdichter und Motoren, die über 45 SIPLUS CMS1200-Geräte mit den bis zu 13 SIMATIC S7-1200 CPUs per Industrial Ethernet Kommunikation verknüpft sind.

Gewinn für alle Seiten

Dank SIPLUS CMS1200 ist es Reicofil möglich, die Maschine permanent im Blick zu haben und so deren Zustand jederzeit signaltechnisch exakt erfassen zu können. Dieser tiefe Einblick ermöglicht detaillierte Erkenntnisse bezüglich Konstruktion und Inbetriebnahme der eigenen Anlagen.

 

Doch auch die Kunden des Analgenbauers profitieren durch das CM und die fortlaufende Zustandsdiagnose: Höhere Verfügbarkeit und gesteigerte Produktionsleistung bringen große Vorteile, da ungeplante Stillstände bestmöglich vermieden werden.  Zudem sehen Sie, an welchen Stellen Störungen auftreten können. Gleichzeitig haben sie eine Entscheidungsgrundlage, ob etwa ein Lager- bzw. Getriebetausch bis zum nächsten geplanten Stillstand warten kann. Da viele Ersatzteile just-in-time geliefert werden, können Anlagenbetreiber mit solchen Informationen ein relativ genaues Bestellmanagement realisieren.

Future. Flow. Fascination.

Reifenhäuser Reicofil

Die Reifenhäuser Gruppe ist mit rund 1.600 Mitarbeitern weltweit einer der Trendsetter beim Bau von Anlagen und Komponenten für die Kunststoffextrusion. Das 1911 gegründete Familienunternehmen liefert Hightech-Anlagen für die Bereiche Blasfolien, Gießfolien, Glättwerksfolien und Vliesstoffe in zahlreiche Länder und betreibt am Standort Troisdorf bei Köln das nach eigenen Worten weltweit größte Forschungs- und Entwicklungszentrum für Kunststoffextrusionstechnologie.

Sie wollen mehr Informationen? Hier gibt's den ausführlichen Artikel.

PDF herunterladen

Weitere Referenzen

Mehr Effizienz – dank perfekt zugeschnittener Lösungen

Entdecken Sie weitere spannende Referenzen und Informationen aus der Welt der Basic Automation

Zur GO! Homepage