Korn für die Welt

Mit SIMATIC HMI erleichtert der Hersteller Neuero das Handling von Entladeanlagen für Getreide.
Ich will mehr über SIMATIC HMI - Efficient to a new level erfahren

Kontakt aufnehmen

Herausforderung

Weltweit einsetzbare Lösung für den Getreideumschlag

Die Neuero Industrietechnik für Förderanlagen GmbH ist einer der weltweit führenden Hersteller von pneumatischen Schiffsentlade- und Schiffsbeladeanlagen, die unter anderem im internationalen Getreidehandel unverzichtbar sind. Mit den SIMATIC HMI Bediengeräten hat Neuero ein robustes und benutzerfreundliches System gefunden, mit dem sich die Anlagen zuverlässig und präzise bedienen lassen.
Kunde

Experten für Lade-und Entladetechnik

Rund 2.500 Millionen Tonnen Gerste, Hafer, Hirse, Mais, Reis, Roggen und Weizen werden zurzeit pro Jahr geerntet – ein Großteil davon in den Kornkammern Asiens, Europas und Nordamerikas. Etwa 15 Prozent dieser Menge – mehr als 300 Millionen Tonnen – kommen weltweit in den Handel und dabei mehrfach mit den Fördereinrichtungen einer Firma aus Norddeutschland in Kontakt: Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit leisten die Anlagen des Unternehmens aus Melle in Niedersachsen so einen Beitrag zur Versorgung der Menschen mit Lebensmitteln.

Unsere Anlagen sind robust, langlebig und effizient. Dazu nutzen wir modernste Technik – so ist es uns gelungen, mit einer fortschrittlichen Gebläsetechnik den Energieeinsatz auf weit unter ein Kilowatt pro entladener Tonne zu senken.

Michael Lepper, Techniker Fachrichtung Mechatronik bei Neuero

Unikate für spezielle Anforderungen

Jede Anlage des Unternehmens ist ein Unikat: Leistung, Höhen, Ausleger, Spurbreiten des Fahrwerks und Fördersysteme werden maßgeschneidert auf die Anforderungen des Auftraggebers und die Gegebenheiten vor Ort angepasst. So kann der „Multiport M600“ Schiffsentlader je nach Typ bis zu 30 Meter hoch sein, mit einem entsprechenden Ausleger für die Entladung, und bis zu 600 Tonnen Weizen pro Stunde fördern. Die Anlagen sind mobil – entweder mit Schienen oder Gummibereifung. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 1 km/h – nicht gerade wenig für einen Schiffsentlader mit fast 200 Tonnen Eigengewicht.

Qualität "Made in Germany"

Neuero ist Spezialist für das pneumatische und mechanische „Bulk Material Handling“ und produziert kontinuierliche Schiffsbelader und Schiffsentlader (CSU) und folgt dem "Made in Germany"-Qualitätssiegel mit nun mehr 100-jähriger Tradition in der Herstellung zuverlässiger und hochwertiger Förderanlagen weltweit. Global, kundenorientiert, flexibel und kosteneffizient nutzt Neuero den aktuellen Stand der Technologie und deren Zuverlässigkeit, um den Erfolg aller realisierten Projekte zu gewährleisten. Am Standort in Melle hat Neuero hat einen 6.550 m² großen Produktionsbereich mit einer in 2013 fertig gestellten neuen Logistikhalle. Ausgestattet mit unseren eigenen Fertigungsmaschinen, einer Lackiererei, einer Sandstrahlkabine und einem eigenen Versuchslabor, kann das Unternehmen kontinuierlich neueste Engineering-Lösungen für seine Kunden technisch umsetzen.

Lösung

Mobil oder stationär: Anlagenbedienung aus einem Guss

Neuero hat mittlerweile mehr als 30 Anlagen mit der Kombination aus stationären und dem mobilen SIMATIC HMI Bediengeräten ausgerüstet und ausgeliefert. Die Lösung wird von den Anwendern gut angenommen.

„Unsere Kunden wollen, dass ihre Anlagen laufen. Gibt es ein Problem, hören wir das sofort“, sagt Michael Lepper. „Da sich bis jetzt aber niemand gemeldet hat, kommen die Techniker und Bediener vor Ort gut mit der neuen Lösung zurecht.“

Die gesamte Automatisierungstechnik der Schiffsentlader realisiert Neuero mit Komponente von Siemens. Bei den „Multiport“ Anlagen gibt es insgesamt zwei Container für die elektrotechnischen Systeme, die in verschiedenen Bereichen des Entladers installiert sind. Ein SIMATIC S7-1500 Controller überwacht und steuert alle Prozesse in der Anlage, von den Sensoren an der Saugdüse über das Gebläse bis zum Fahrwerk. Sowohl die Bediengeräte in der Kabine für Entladung und in der Kabine für die Beladung von Lastkraftwagen als auch das mobile Bediengerät stammen aus der SIMATIC HMI Familie. Das mobile Gerät kann dabei entweder am Fahrwerk über eine Anschlussbox angeschlossen werden, sodass das Personal komfortabel die Status- und Diagnosedaten des Multiports abrufen kann, oder auch über eine zweite Anschlussbox im Bereich der Aufbauten. Dieses flexible Bedienkonzept sorgt für eine effiziente Wartung und Instandhaltung der Anlagen.

Sichere Wartung und Steuerung

Mit dem tragbaren Bediengerät kann sich das Servicepersonal den optimalen Standpunkt am Fahrwerk aussuchen – wichtig für ein sicheres und effizientes Arbeiten am Fahrwerk des Multiports. Gerade bei Fahrvorgängen muss sichergestellt werden, dass weder Menschen noch andere Fahrzeuge oder feste Installationen gefährdet oder beschädigt werden, weswegen Neuero ein spezielles Sicherheitskonzept implementiert hat.  Ultraschallsensoren erkennen und verhindern im Zusammenspiel mit der SIMATIC S7-1500 Steuerung Kollisionen, und mehrere Not-Halt-Taster am Fahrwerk und in den Bedienerkabinen ermöglichen es, die Anlage sofort zu stoppen – „allerdings ist der Not-Halt der Fahrantriebe verzögert, damit es zu keinen abrupten Bewegungen des Schiffsentladers beim Halt kommt“, erläutert Lepper.

Kundenvorteile

Ein simples und einheitliches System

Die Arbeiten am Fahrwerk der Entladeanlage finden oft unter rauen klimatischen Bedingungen statt. Das mobile Bediengerät hat hier einen großen Vorteil für die Anlagenfahrer oder Seervicemitarbeiter: Wird es nicht benötigt, kann es geschützt im klimatisierten Container gelagert werden – für Service- oder Wartungsmaßnahmen nimmt es der Mitarbeiter mit, steckt es einfach in die Anschlussbox und kann sofort auf alle Informationen des Multiport Schiffsentladers zugreifen.

Sowohl die stationären Bediengeräte in den Fahrerkabinen als auch die mobilen Systeme basieren auf der einheitlichen SIMATIC HMI Familie – ein wichtiger Vorteil für den Einsätz an Häfen und Terminals, so Michael Lepper: „Dank des durchgängigen Systems und einheitlichen Designs der Bildschirminhalte sieht er dabei genau das gleiche Bild wie auf den stationären Bediengeräten und findet sich sofort zurecht. Das ist für unsere Kunden sehr wichtig, denn so müssen sie ihre Mitarbeiter nur einmal schulen und die Bedienung der Anlage ist deutlich intuitiver.“ Auch Neuero profitiert von der Durchgängigkeit der SIMATIC Familie: „Wir entwickeln die Anlagen mit einem relativ kleinen Team und übernehmen auch die Inbetriebnahme vor Ort. Dabei nutzen wir immer die gleichen Tools – für die Projektierung von SPS-Programm und Visualisierung, für die Diagnose, das Feintuning und für den Service. Dadurch können wir die Aufträge effizient umsetzen, die Systeme schnell in Betrieb nehmen und weltweit eine gute Ersatzteilversorgung sicherstellen, auch in abgelegeneren Regionen. Das zahlt sich sowohl für uns als auch für unsere Kunden aus.“

Flexibilität für individuelle Lösungen

Die Ingenieure bei Neuero arbeiten gleichzeitig an vielen unterschiedlichen Aufträgen – und blicken dabei immer wieder über den sprichwörtlichen Tellerrand. „Wir entwickeln nicht nur Fördertechnik für Getreide oder Futtermittel, sondern auch Anlagen für andere Schüttgüter, wie Düngemittel, Mineralien, Aluminiumoxid oder Petrolkoks. Auch da brauchen wir immer wieder maßgeschneiderte Anwendungen – bis hin zur Integration in übergeordnete Logistiksysteme oder den Zugriff auf Anlagendaten über mobile Apps. Mit den SIMATIC-Systemen haben wir eine flexible Plattform für die Automatisierung und Visualisierung, mit der wir praktisch jede Aufgabenstellung effizient umsetzen können – ein wichtiger Pluspunkt in unserem vielfältigen Markt.“

Mit den SIMATIC-Systemen haben wir eine flexible Plattform für die Automatisierung und Visualisierung, mit der wir praktisch jede Aufgabenstellung effizient umsetzen können.

Michael Lepper, Techniker Fachrichtung Mechatronik bei Neuero

Kontakt

SIMATIC HMI - Efficient to a new level

Sie wollen alle maschinennahen Visualisierungslösungen künftig noch effizienter, innovativer, brillanter, sicherer und zudem auch noch schneller realisieren oder in Betrieb nehmen und Instand halten? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter!

Ja ich will mehr über SIMATIC HMI - Efficient to a new level erfahren

Kontakt aufnehmen