Pikolin Lager mit Scada Technologie

Pikolin spart Energie und Kosten mit SCADA und Energy Management

In seiner neuen Produktion verbraucht Pikolin 40% weniger Erdgas bei 30% höherer Produktionskapazität. Der Schlüssel: moderne Technologien und SIMATIC SCADA und SIMATIC Energy Management.
Fragen zu SIMATIC Energy Management? Unsere Experten helfen gerne!

Kontaktieren Sie uns.

Herausforderung

Effizienz, Produktivität und Nachhaltigkeit

Im spanischen Zaragoza hat Pikolin einen komplett neuen Firmenstandort für die Produktion seiner Matratzen und Bettsysteme gebaut. Die Anlagen zählen nicht nur der größten und modernsten in Europa, sondern auch weltweit: Von den Produktionsmaschinen bis hin zur Prozessüberwachung und -steuerung sowie dem Energiemanagement setzt Pikolin hier neue Maßstäbe für Effizienz, Produktivität und Nachhaltigkeit.

Ein Energiemanagementsystem als Teil einer integrierten Lösung für das Anlagenmanagement

In den neuen Gebäuden und Produktionshallen produziert Pikolin hochwertige Matratzen, Bettsysteme und Kissen in einer durchgängig vertikal integrierten Prozesskette: angefangen bei den Grundstoffen bis zum fertigen Produkt. Dabei legt das Unternehmen besonders Augenmerk auf eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Produktion und ist seit kurzem nach ISO 14001 and 50001 zertifiziert. Mit dem Umzug in die neuen Gebäude nutzte Unternehmen die Chance, alle Prozesse und Anlagen von Grund auf neu zu planen und für maximale Produktivität, Effizienz und Nachhaltigkeit auszulegen. Teil dieser Strategie ist auch ein modernes SCADA-System und ein leistungsfähiges System für das Energiemanagement, um sowohl die Anforderungen der ISO 50001 zu erfüllen als auch die Prozesse kontinuierlich zu verbessern.

Grupo Pikolin, Spanien

Schlafkomfort und Qualität

60 Jahre im Dienst des gesunden Schlafs: Pikolin wurde 1948 als kleine Matratzenfabrik gegründet und entwickelte sich im Laufe der Jahre zum führenden Anbieter von Matratzen, Bettsystemen und Kissen in Spanien.

Die Nummer 2 für Schlafkomfort in Europa

Das Unternehmen erzielt aktuell einen Umsatz von 446 Millionen Euro hat gut 3.000 Mitarbeitern an seinen neun Standorten in Europa und zwei Standorten in Südostasien. Damit ist die Pikolin-Gruppe das zweitgrößte Unternehmen im Bereich Schlafsysteme weltweit und das größte in Spanien und Frankreich. Im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie steht dabei die Qualität seiner Produkte. Pikolin verfolgt hier einen umfassenden Ansatz und hat in allen Prozessen ein weltweites System für die Qualitätssicherung implementiert. Als erstes Unternehmen seiner Branche wurde Pikolin 1996 vom spanischen Normungsgremium AENOR nach der Qualitätsnorm ISO 9002 zertifiziert. Im Juni 2003 erweiterte und modernisierte Pikolin nach der Überarbeitung der Norm zur ISO 9001:2008 auch seine Qualitätssicherung. Zusätzlich führte das Unternehmen ein System für das Umweltmanagement nach ISO 14001 ein, das ebenfalls von der AENOR zertifiziert ist. Auch am neuen Standort werden alle Produkte umfangreichen Tests unterzogen, um eine konstant hohe Qualität sicherzustellen.

Wir haben nicht nur eine neue Produktion gebaut, sondern auch unsere Unternehmenszentrale in die neuen Gebäude umgezogen. Bei einem solchen Projekt ist Nachhaltigkeit etwas, das man sehr ernst nimmt.
Francisco Pineda Munne, Leiter Produktion, Pikolin S.L.
Die Lösung im Detail

Skalierbare Lösung sichert Produktivität und Effizienz

Pikolin stellt mit der Kombination aus SCADA und Energiemanagement sicher, dass die Prozesse in der neuen Produktion so transparent und kontrolliert wie möglich ablaufen. Das Unternehmen implementierte dazu zunächst ein SIMATIC WinCC V7 SCADA-System und ergänzte es dann mit dem SIMATIC Energy Manager PRO für ein ISO 50001-konformes Energiemanagement.

Integrierte Systeme erleichtern die Implementierung

„Mit dieser Lösung überwachen und steuern wir alle Daten und Parameter in unseren Prozessen“, so Vidal Jose Beltrán Relancio, Leiter der Technik und Instandhaltung bei Pikolin. Siemens hatte sich bereits in der Vergangenheit als zuverlässiger Lieferant und Partner bewiesen, und daher ist ein großer Teil der Automatisierungstechnik ebenfalls mit Siemens Produkten und Lösungen ausgerüstet, unter anderem SIMATIC Controller und SENTRON PAC Messgeräte. Aus diesem Grund und weil das Unternehmen eine durchgängige Lösung für SCADA und Energiemanagement anbieten konnte, entschied sich Pikolin auch dabei für Siemens. Dadurch ließen sich das Engineering und die Installation der Systeme effizient realisieren, und Pikolin kann die vorhandenen Ressourcen für Betrieb und Instandhaltung optimal nutzen. Das SIMATIC WinCC V7 SCADA-System erfasst, das in einer virtuellen Umgebung läuft, erfasst jetzt die Daten in der Produktion. Ergänzend dazu übernimmt ein SIMATIC Energy Manager PRO System die Überwachung und Analyse des Energie- und Medienverbrauchs. Nach der Installation und Inbetriebnahme arbeitet Pikolin jetzt daran, die Art der Datendarstellung an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. “Das System ist eine wirklich gute Lösung für das Energiemanagement. Wir konnten die Variablen mit überraschend wenig Aufwand in den SIMATIC Energy Manager PRO einbinden, es ist einfach zu implementieren und zu bedienen und unterstützt uns mit leistungsfähigen Werkzeugen für Analyse und Steuerung“, so das Fazit von Vidal Jose Beltrán Relancio.

SIMATIC Energy Manager ist intuitiv, einfach zu implementieren und unterstützt uns mit leistungsfähigen Werkzeugen für Analyse und Steuerung.
Vidal Jose Beltrán Relancio, Leiter Technik und Instandhaltung, Pikolin S.L
Kundennutzen

Eine Investition, die sich auszahlt

Nach dem Umzug in die neuen Gebäude hat Pikolin seinen Energieverbrauch pro Quadratmeter erheblich reduziert – durch moderne Technologien und eine bessere Kontrolle des Energieverbrauchs. Daran haben SIMATIC WinCC und insbesondere SIMATIC Energy Manager PRO mit seinen umfangreichen Analysetools einen großen Anteil, wie Vidal Jose Beltrán Relancio bestätigt: „Kurz gesagt: Es rechnet sich.
Portfolio Highlights

Integriert, skalierbar und einfach effizient

Mit der Kombination aus SIMATIC WinCC V7 und SIMATIC Energy Manager PRO hat Pikolin die richtigen Werkzeuge, um seine Produktion fit für die Zukunft zu machen. Die hochmodernen Systeme sind flexibel und skalierbar, sodass sie mit dem Unternehmen und seinen Anforderungen mitwachsen können.

Verwandte Referenzen

SIMATIC Energy Management und SCADA-Systeme in konkreten Anwendungsbeispielen

Kontakt

Der direkte Weg zu Ihrem SIMATIC SCADA Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen zu unseren SIMATIC SCADA Systemen? Sie möchten mit uns über Ihre konkreten Herausforderungen sprechen oder suchen einen kompetenten Partner für Ihr Projekt? Dann kontaktieren Sie Ihre regionalen Ansprechpartner – wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Ihr persönlicher Kontakt

Regionale Ansprechpartner