SIMATIC HMI Key Panels

Die clevere Alternative zu Langhubtasten

In der Vergangenheit kam eine Maschinenbedienung nur selten ohne fest verdrahtete Bedienelemente aus. Ob Not-Halt, Drucktasten, Schalter, Leuchtmelder oder Schlüsselschalter: All diese Elemente mussten geplant, bestellt, verbaut, verdrahtet, beschriftet und gewartet werden. Ihre aufwändige und oft fehleranfällige Einzelmontage war ein erheblicher Posten beim Schaltschrankbau. Dass es auch effizienter und wirtschaftlicher geht, beweist Siemens – mit den SIMATIC HMI Key Panels. 

Broschüre: "Maschinennah visualisieren mit SIMATIC HMI - Efficient to a new level"

PDF Download

Vorteile

Am Aufwand sparen, nicht an der Funktionalität

Die SIMATIC HMI Key Panels überzeugen durch höchste Flexibilität auf kleinstem Raum – zu einem äußerst günstigen Preis. Zudem bieten sie Ihnen eine Fülle weiterer Vorteile.

Deutlich einfacher …
Mit den SIMATIC HMI Key Panels lassen sich viele Grundfunktionen kostenoptimal zusammenfassen und der Projektierungs- und Montageaufwand auf ein Minimum reduzieren. Gegenüber herkömmlicher Montage reduziert der Einsatz eines vorkonfektionierten, einbaufertigen Tastenbedienfelds den Verdrahtungsaufwand auf ein Minimum

 

… schneller …
Öffnungen aussägen, Tasten montieren, Leitungen verlegen und anbinden sowie Beschriftungen gravieren und anbringen. Wegen all dieser Arbeitsschritte nahmen Montage und Verdrahtung einzelner Langhubtasten und Schalter bisher viel Zeit in Anspruch – und waren zudem sehr fehleranfällig.
All das gehört mit den SIMATIC HMI Key Panels der Vergangenheit an. Möglich sind Zeiteinsparungen von bis zu 80%.

 


... und wirtschaftlicher
Auch bei den Materialkosten profitieren Sie von erheblichen Einsparungen. Bereits ab der Nutzung von drei Tasten macht sich die Einbindung eines Tastenbedienfelds bezahlt. Zunächst nicht benötigte Tasten können später jederzeit per Projektierung aktiviert werden.

Kompakt und robust
Die kompakten Geräte lassen sich mittels Klemmtechnik schnell und platzsparend anbringen – im Schaltschrank ebenso wie neben der Maschine.

 

Einfach alles im Blick
Alle Leuchtdrucktasten, die sich ganz individuell beschriften lassen, verfügen über eine dimmbare LED-Hintergrundbeleuchtung. Zusätzlich können fünf Farben (rot, grün, blau, weiß, gelb) ereignisgesteuert angezeigt werden.

 

Hohe Verfügbarkeit und integrierte Diagnose
Über einen integrierten Redundanzmechanismus können Störungen überbrückt werden. So wird durch das Media Redundancy Protocol (MRP) für Netze in Ring-Topologie z. B. ein Kabelbruch oder ein Komponentenausfall kompensiert.

Sicherer Datenverkehr mit PROFINET
Mit zwei PROFINET fähigen Ethernet-Schnittstellen onboard und integrierter Switch-Funktionalität lässt sich das KP8 PN ganz einfach in bestehende Automatisierungsnetze einbinden – ohne aufwändiges Verkabeln und ohne zusätzliche Hardware.

 

Durchschleifbare 24-V-Spannungsversorgung
Die SIMATIC HMI Key Panels lassen sich lückenlos nebeneinander montieren, wobei die 24-V-Spannungsversorgung einfach vom Nachbar-Panel durchgeschleift werden kann.  


Safety Integrated

Mit ihrer integrierten Safety-Funktionalität sorgen das KP8Fund das KP32F für eine fehlerfreie Übertragung sicherheitsrelevanter Signale über PROFIsafe.

A die beiden fehlersicheren Eingänge des KP8F kann ein Not-Halt-Taster nach SIL3 angeschlossen werden, beim KP 32F mit seinen 4 fehlersicheren Eingängen sind es sogar zwei.

Produktspektrum

Alle Key Panels auf einen Blick

SIMATIC HMI KP8 - das kompakte Tastenbedienfeld 

Mit dem Key Panel SIMATIC HMI KP8 PN bietet Siemens ein kompaktes Tastenbedienfeld zu einem günstigen Preis, das für PROFINET Umgebungen entwickelt wurde. Acht große, ergonomische, mehrfarbig beleuchtbare Tasten bilden eine Einheit, die für größere Bedienfelder auch problemlos mit weiteren Einheiten lückenlos aneinandergereiht werden kann- sowohl mechanisch ohne Spalten, als auch elektrisch dank integriertem Ethernet Switch und durchschleifbarer Spannungsversorgung.

SIMATIC HMI KP8

Das SIMATIC HMI KP8 PN bietet 8 große Tasten mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Die Tasten lassen sich individuell beschriften und verfügen über ein taktiles Feedback. So sind sie auch mit Handschuhen sicher bedienbar. Fünf Farben (blau, grün, rot, gelb, weiß) und die Helligkeit der Tasten sind über die Hardwarekonfiguration von STEP 7 einstellbar. Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich 8 I/O PINs zum direkten Anschluss von Sensoren und Aktoren.

Die Key Panels können lückenlos aneinander gereiht werden, dank der integrierten Ethernet Switches können so Linien- oder Ringtopologien aufgebaut werden und auch die 24 V DC Spannungsversorgung kann durchgeschleift werden.

Gerät

SIMATIC HMI KP8

Anzahl der Tasten

8

LED Farben

rot, gelb, grün, blau, weiß

Digitaleingänge

8

Digitalausgänge

8

Schnittstellen

2 x RJ45 für PROFINET mit integriertem Switch

Schutzart

IP 65 frontseitig im eingebauten Zustand
IP 20 rückseitig

Frontabmessungen  

98 x 155 mm (B x H)

Einbauausschnitt

68 x 129 mm (B x H)

Gerätetiefe

49 mm

Artikelnummer

SIMATIC HMI Key Panels mit Safety Integrated 

Mit dem SIMATIC HMI Key Panel KP8F und dem größeren KP32F PN bietet Siemens Tastenbedienfelder, die für Standard- und fehlersichere Anwendungen in PROFINET Umgebungen entwickelt wurden.
8 bzw.32 große, ergonomische, mehrfarbig beleuchtbare Tasten bilden eine Einheit, die problemlos mit weiteren KP32 oder KP8-Einheiten lückenlos aneinandergereiht werden kann - sowohl mechanisch ohne Spalten, als auch elektrisch dank integriertem Ethernet Switch und durchschleifbarer Spannungsversorgung.

Mit Hilfe der integrierten PROFIsafe-Kommunikation können die Key Panels im fehlersicheren Betrieb mit SIMATIC S7 F-CPUs eingesetzt werden. Die fehlersicheren Eingänge des KP8F /KP32F können genutzt werden, um Signale z.B. fehlersichere Sensoren mit potentialfreien Kontakten zu verschalten.
Für Not-Halt-Anwendungen können ein bzw. zwei Not-Halt-Taster (SIL 3) angeschlossen werden.

SIMATIC HMI KP8F

Mit Hilfe der integrierten PROFIsafe-Kommunikation kann dieses Key Panel im fehlersicheren Betrieb mit SIMATIC S7 F-CPUs eingesetzt werden. Die zwei fehlersicheren Eingänge des KP8F können genutzt werden um Signale z.B. fehlersichere Sensoren mit potentialfreien Kontakten zu verschalten. Es können zwei Not-Halt-Taster nach SIL 2 bzw. einer nach SIL 3 angeschlossen werden.
Über die PROFINET-Funktion Shared Device kann das KP8F von zwei Controllern angesprochen werden.

Gerät

SIMATIC HMI KP8F

Anzahl der Tasten

8

LED Farben

rot, gelb, grün, blau, weiß

Digitaleingänge

8 + 2 zusätzliche fehlersichere Eingänge

Digitalausgänge

8

Schnittstellen  

2 x RJ45 für PROFINET mit integriertem Switch

Schutzart

IP 65 frontseitig im eingebauten Zustand
IP 20 rückseitig

Frontabmessungen  

98 x 155 mm (B x H)

Einbauausschnitt

68 x 129 mm (B x H)

Gerätetiefe

49 mm

Artikelnummer

SIMATIC HMI KP32F

Das SIMATIC HMI KP32F PN bietet 32 große Tasten mit LED-Hintergrundbeleuchtung, die sich individuell beschriften lassen. Fünf Farben (blau, grün, rot, gelb, weiß) und die Helligkeit der Tasten sind über die Hardwarekonfiguration von STEP 7 einstellbar und lassen sich so optimal an die Beleuchtungssituation vor Ort anpassen.

Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich 16 I/O PINs zum direkten Anschluss von Sensoren und Aktoren, 16 digitale Eingänge und vier zusätzliche fehlersichere Eingänge.

Die Key Panels können lückenlos aneinander gereiht werden, die 24 V DC Spannungsversorgung wird dabei durchgeschleift. Dank der integrierten Ethernet Switches können Ring- und Linientopologien aufgebaut werden.

Über die PROFINET-Funktion Shared Device kann das KP32F PN von zwei Controllern angesprochen werden. Auf Basis des Media Redundancy Protocols (MRP) lässt sich in Ringtopologien ein sicherer Datenverkehr gewährleisten.

Gerät

SIMATIC HMI KP32F PN

Anzahl der Tasten

32

LED Farben

rot, gelb, grün, blau, weiß

Digitaleingänge

16 + 4 zusätzliche fehlersichere Eingänge

Digitale E/A

16

Schnittstellen

2 x RJ45 für PROFINET mit integriertem Switch

Schutzart

IP 65 frontseitig im eingebauten Zustand
IP 20 rückseitig

Frontabmessungen  

295 x 155 mm (B x H)

Einbauausschnitt

275 x 135 mm (B x H)

Gerätetiefe

45 mm

Artikelnummer

Downloads & Support

Weitere Informationen

Alles zu SIMATIC HMI Key Panels auf einen Blick

Support Services

Im Rahmen des Online und Technical Support bietet Siemens Industry ein breites Leistungsspektrum: Online Support, Technical Support, Application Support und Managed System Services.

Ersatzteil-Services

Die Ersatzteil-Services von Siemens Industry sind weltweit verfügbar und sorgen für eine reibungslose und schnelle Ersatzteillieferung – und damit für optimale Anlagenverfügbarkeit

SITRAIN - Digital Industry Academy

Weiter- und Fortbildung für alle Siemens Industrie Produkte – direkt vom Hersteller, individuell, mit neuesten Methoden. 

Kontakt

Der direkte Weg zu Ihrem SIMATIC HMI Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen zu unseren SIMATIC HMI Systemen? Sie möchten mit uns über Ihre konkreten Herausforderungen sprechen oder suchen einen kompetenten Partner für Ihr Projekt? Dann kontaktieren Sie Ihre regionalen Ansprechpartner – wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Ihr persönlicher Kontakt

Regionale Ansprechpartner